Library
raφ Library
Collection Total:
2’109 Items
Last Updated:
Sep 19, 2017
2raumwohnung - In wirklich
Aims
BOWIE DAVID - CHRISTIANE F
I Paralyze
36 Grad
2raumwohnung
36 Grad [Vinyl LP]
2raumwohnung*****
Melancholisch Schön
2raumwohnung
Mtv Unplugged
10.000 Maniacs
Bomb in a Birdcage
A Fine Frenzy
Arrival
AbbaARRIVAL REMASTERED
Oro - Grandes Exitos
Abba
Ring Ring
Abba
Super Trouper
AbbaSUPERTROUPER
The Complete Singles Collection [UK-Import]
Abba
The Visitors
Abba
Voulez-Vous
Abba
Abba
Abba Finn Sjöberg Janne Schaffer Lasse Wellander Mike Watson Ola Brunkert Roger Palm Rutger Gunnarsson
Mit Hirn, Harn und Melodien
Acapickels
19
Adele
21
AdeleAdele Laurie Blue Adkins mag der aufreizende Glamour einer Lady GaGa fehlen oder die Skandalträchtigkeit einer Amy Winehouse, dafür verfügt die 22-Jährige Sängerin und Songwriterin aus London über eine Stimme, welche nun schon zum zweiten mal die gesamte Konkurrenz in die Schranken verweist. Bereits ihr vor drei Jahren erschienenes Debütalbum 19 beeindruckte auf der ganzen Linie. Auf 21, entstanden unter der Regie von Rick Rubin (Johnny Cash, Red Hot Chili Peppers) und Paul Epworth (Plan B, Bloc Party), hat sie sich noch einmal in allen Belangen deutlich verbessert und liefert eine der Platten des Jahres 2011 ab. Bereits Rolling In The Deep, die erste Singleauskopplung, mit der sie das Album eröffnet, erweist sich als absolut unwiderstehlicher Hit. Und in der gleichen Preisklasse geht es mit Songs wie "Turning Tables" und "Rumour Has It", einer phantastischen, mit Soul- und Gospel-Elementen und einem mächtigen Background-Chor veredelten Uptempo-Nummer, weiter. Adele hat sich vom großen Erfolg ihres ersten Albums nicht im geringsten unter Druck setzen lassen und sich zur Fertigstellung von 21 soviel Zeit wie nötig genommen. Herausgekommen ist dabei eine Platte, auf der sie die Welt aus einer veränderten, deutlich differenzierteren Perspektive heraus betrachtet. Dieser persönliche Reifeprozess hinterlässt vor allem in Songs wie "Set Fire To The Rain" oder der herzerweichenden Ballade "Someone Like You", mit der sie das Album beschließt, seine unüberhörbaren Spuren. Adele setzt, wie schon beim Debüt, auf 21 nicht auf laute Effekte sondern ganz auf die beeindruckende Kraft ihrer Stimme. —Franz Stengel
25
Adele
@#%&*! Smilers [US-Import]
Aimee Mann
Charmer
Aimee MannNew 2012 album influenced by the classic pop sounds of the 70's & 80's, features a duet with James Mercer (Shins)
Forgotten Arm, the
Aimee Mann
Eye in the Sky
Alan Project Parsons
I Robot
Alan Project Parsons
Tales of Mystery & Imagination
Alan Project Parsons
Vulture Culture
Alan Project Parsons
Eyes Of A Child
Alanis Morissette
Flavors of Entanglement
Alanis Morissette
Havoc & Bright Lights
Alanis Morissette
Havoc And Bright Lights [Vinyl LP]
Alanis Morissette
Jagged Little Pill
Alanis Morissette
Jagged Little Pill Acoustic
Alanis Morissette
MTV Unplugged
Alanis Morissette
So-Called Chaos
Alanis Morissette
Supposed Former Infatuation Ju [Vinyl LP]
Alanis MorissetteWährend ihres Aufenthalts 1997 in Indien kam Alanis Morisette wieder zu neuen Kräften. Als Resultat ihrer sehr positiven Stimmung dort, hat sie 17 Songs für Supposed Former Infatuation Junkie kreiert. Jedes dieser Stücke hat die Suche nach Erleuchtung und Selbsterkenntnis zum Thema und vielen Fans wird es wohl mißfallen, daß sie auf diesem Album nun sich selbst kritisiert. Nach dem rekordbrechenden Jagged Little Pill aus dem Jahre 1995 ist dieses langersehnte Nachfolgewerk aber alles andere als enttäuschend. Die Songs auf der CD sind mit düster-mitreißenden psychedelischen Gitarrenriffs versehen, die dem Songbook von Jimmy Page entnommen sind. Paradoxerweise ist das Album weniger aufschlußreich und gleichzeitig enthüllender als die Erfolgs-CD Jagged Little Pill. Auf ihrem neuen Werk scheut die Musikerin sich nicht davor, sich ihren Fans zu öffnen. In einer Art stockenden Bewußtseinsstroms läßt sie erneut ihre persönlichen Geheimnisse und Eigenheiten in einer etwas zu lockeren Weise in Geschichten von Mißbrauch, verlorener Liebe und Selbstgeißelung einfließen. Manchmal fragt man sich, ob diese musikalische Sphinx nicht doch noch etwas verheimlicht. Im Song "Baba" beschäftigt sie sich mit dem Konkurrenzkampf auf dem spirituellen Sektor und verhöhnt das zur Modeerscheinung verkommene Hinterherlaufen der Menschen nach Erleuchtung. "Would Not Come" schneidet ein ähnliches Thema an und läßt uns Ausschnitte aus ihrem Tagebuch miterleben. "Your House" und "Would Not Come" sind die einzigen Stücke, in denen Sex eine Rolle spielt. Der Percussion-Song "Are You Still Mad" stellt auf dem Album die einzige Revanche gegenüber einen enttäuschenden Liebhaber dar. Sie fällt jedoch viel subtiler aus, als in ihrem älteren Stück "You Oughta Know". Die Höhepunkte der CD sind indessen "Thank U" und die poppige Hip-Hop-Nummer "So Pure". Eine (und wirklich nur eine) kritische Anmerkung wäre dennoch zu machen: das massiv wirkende Zusammenspiel der Instrumente übertüncht manchmal die raschen Wortspiele der Sängerin. Der unerreichbar gute Rhythmus und das ausgeklügelte Gitarrenspiel geben dem Album frischen Wind, verhindern aber an manchen Stellen, daß die Message zum Hörer vordringt. —Jaan Uhelszki
Supposed Former Infatuation Junkie
Alanis Morissette
The Collection
Alanis Morissette
Under Rug Swept
Alanis Morissette
Golden Compass: Original Soundtrack
Alexandre Desplat"The Golden Compass" is an exciting fantasy adventure, similar to "Harry Potter" and "The Lord Of The Rings", set in an alternative world where human souls manifest themselves as animals, talking bears fight wars, and Gyptians and witches co-exist. Based on author Philip Pullman's best selling and award-winning novel. Features musical score by award-winning composer Alexandre Desplat (Golden Globe - Best Original Score for "The Painted Veil" 2007, Golden Globe nominee - Best Original Score for "Syriana" 2006 and "Girl With A Pearl Earring" 2004, Academy Award Nominee - Best Achievement in Music Written for Motion Pictures, Original Score for "The Queen" 2007). End title song written and performed by Kate Bush.
Gioielli rubati (1985) [Vinyl LP]
Alice
Constrictor
Alice Cooper
School'S Out
Alice Cooper
As I Am - The Super Edition
Alicia KeysObwohl Alicia Keys’ CD As I Am bereits etwas länger in aller Ohren ist, wirken die ersten Sekunden auch noch ein Jahr später unverändert hypnotisch und verheißen dem Hörer Kontemplation in eine Welt des Soul: Das imitierte Aufsetzen der Plattennadel auf die kurze Leerrille der Vinylscheibe ist ebenso vertraut, wie die darauf folgende andächtige Vorfreude aus leisem Knistern und Knacksen, bevor es endlich losgeht, mit jenem intimen Piano-Intro, das sich so machtvoll mit Drums und Synthesizerklängen zu einer tanzbaren Trotzballade weiblicher Stärke steigert. “A change is gonna be made, so you best be on your way“ tönt es in “Go Ahead“ nun auch auf dem brandneuen um drei Songs und eine DVD erweiterten As I Am – The Super Edition Album. Spätestens kurz nach Erscheinen der Ur-Version 2007 und ihrem Highlight “Superwoman“ mussten selbst bis dato Unbedarfte eingestehen, dass Alicia Keys nichts mit den zahlreichen R’n’B-Klones zu tun hat, die von Produzenten im Dutzend für den Sturm auf die Charts gezüchtet werden. Vielmehr verkörpert sie eine musikalische Klasse, die ihr das Anknüpfen an Ikonen wie Stevie Wonder erlaubt, ohne den Hauch eines Verdachtes zu erregen, sie plagiiere einfach nur den großartigen Motown-Sound. Das wird nirgendwo deutlicher, als auf den drei zusätzlichen Songs, des As I Am – The Super Edition Album. Der Bond-Song “Another Way To Die“, ein Duett mit Jack White, der hier zudem grandios Schlagzeug spielt, wartet mit beeindruckend drohenden Bläser- und Streicherarrangements auf und vermittelt einen musikalischen Vorgeschmack auf den Thrill, des neuen Bond-Streifens "Ein Quantum Trost". Entspannung in Reinform hingegen versprechen die ersten Takte des Songs “Doncha Know (Sky is Blue)“ in dessen Verlauf Alicia Keys die Stimmung langsam aber sicher mit gekonnten Einlagen an der Wurlitzer-Orgel anheizt und damit ihren Ruf als temperamentvolle Tastenlöwin untermauert. Das letzte Stück “Saviour“, eine besinnlich-nostalgische Rückschau auf die frühen 70er Jahre, rundet die CD stimmungsvoll ab. Ebenfalls an Bord von As I Am – The Super Edition Album befindet sich der Livemitschnitt eines Konzerts im Londoner “The Coronet Theatre“ auf DVD. Leider erweist sich dieser aufgrund seiner schmalen Spielzeit von rund 30 Minuten eher als größere Zugabe, denn als eigenständiges Konzert. Hier hätte man gerne Alicia Keys Improvisationstalent erlebt, von dem Fans wie Kritiker nach Besuch ihrer Live-Auftritte einhellig schwärmen. Was hingegen nach Betrachten der DVD übrig bleibt ist günstigstenfalls Faszination über die Disziplin gemeinsamen Musizierens, wenn nicht sogar Enttäuschung über die verpasste Gelegenheit eines ansonsten grandiosen Anlasses. — Andreas Schultz
As I am (CD+DVD)
Alicia Keys
Fallin'
Alicia Keys
Here
Alicia KeysKEYS ALICIA, HERE $
The diary of Alicia Keys
Alicia Keys
Alf
Alison Moyet
Essex
Alison Moyet
Hoodoo
Alison Moyet
The Minutes
Alison Moyet
Raindancing
Alison Moyet14x12x1cm. CD.
The Turn
Alison Moyet
6 Songs
Allison Crowe
Little Light
Allison Crowe
Live at Wood Hall
Allison Crowe
Secrets
Allison Crowe
This Little Bird
Allison Crowe
Tidings
Allison Crowe
Blood on the Line EP [UK-Import]
Amanda Ghost
Ghost Stories
Amanda Ghost
Amanda Marshall
Amanda MarshallAMANDA MARSHALL
Who Killed Amanda Palmer
Amanda Palmer
Theatre Is Evil
Amanda Palmer & The Grand Theft Orchestra
A Curious Thing (Vinyl) [Vinyl LP]
Amy MacdonaldMit ihrem ersten Hitalbum This Is The Life gelang der 22-jährigen Schottin Amy Macdonald ein atemberaubender Senkrechtstart und bescherte ihr einen Erfolg, der auch nach mehr als einem Jahr kaum abflauen wollte. Nun legt sie ihr zweites Album nach, mit entsprechend hohen Erwartungen von allen Seiten: A Curious Thing. Mit von der Partie, wenn auch eher dezent im Hintergrund, ist Paul Weller, in dessen “Black Barn Studios“ dieses Album eingespielt wurde. Seine unverwechselbare musikalische Handschrift ist gleich auf mehreren Stücken dieses Albums zu hören, unter anderem an der Gitarre (“Love Love“) und am Bass (“This Pretty Face“). Bereits der erste Song “Don’t Tell Me That It’s Over“ zeigt wohin Amy Macdonalds musikalischer Weg geht; ein flotter Popsong mit Ohrwurmcharakter und sicherlich nicht ganz zufällig die erste Singleauskopplung dieser abwechslungsreichen Scheibe! Das musikalische Spektrum ist groß. Da gibt es Songs, die eher die lebenslustige, natürliche Seite der Sängerin zur Geltung bringen, wie etwa “This Pretty Face,“ mit seiner charmanten Mischung aus fröhlich rhythmischer Straßenmusik und Anklängen von “Octopus’s Garden“ der Beatles, zu der sich Streicher und dahin getupfte Klavierakkorde gesellen. Oder “My Only One,“ das in die Kategorie der romantischen Folk-Ballade gehört, ein Metier, auf das sich Amy Macdonald ebenso souverän versteht, wie auf die etwas energischeren Töne von “Troubled Soul.“ Dennoch liegt der musikalische Schwerpunkt eindeutig auf den ruhigeren Tönen. “What Hapiness Means To Me“ samt hidden track “Dancing In The Dark“ ist ein persönliches Glaubensbekenntnis der eigenen Vorstellung von Glück, schlicht und anmutig zugleich mit schnörkelloser Klavierbegleitung und natürlicher Stimme vorgetragen. “Dancing In The Dark“, ein waschechter Folk-Song, veranschaulicht Amy Macdonalds Fähigkeit, nur mit einer Klampfe und ihrer Stimme ein Live-Publikum im Schach zu halten. Und deshalb endet nicht nur dieser Song sondern auch das gesamte Album A Curious Thing verdientermaßen mit frenetischem Beifall! - Andreas Schultz
Back to Black
Amy Winehouse
Back to Black (Ltd. Sonderedition inkl. 5 Live-Tracks)
Amy Winehouse
Back to Black [VINYL]
Amy Winehouse
Frank
Amy Winehouse
Frank
Amy Winehouse
Tears Dry on Their Own
Amy WinehouseTwelve inch vinyl pressing of this 2007 single pulled from the soulful British vocalist's commercial breakthrough album Back To Black. Features three versions of 'Tears Dry On Their Own': Alix Alvarez Sole Channel Mix, Al Usher Remix and Main Version. Island.
Anastacia
Anastacia
Freak of Nature
AnastaciaANASTACIA Freak Of Nature (2002 UK Special Edition 2-CD set including 12-track CD album including the singles Paid My Dues One Day In Your Life & Youll Never Be Alone plus Bonus 7-track CD featuring remixes and previously unreleased & live recordings complete with Bonus Fold-out Poster!)
Freak Of Nature
Anastacia
Heavy Rotation
AnastaciaAllein schon das Cover-Foto von Anastacia auf ihrem neuen Album Heavy Rotation erreicht Kultstatus : Come on Barbie, let’s make party, -ein echtes Must-have für jeden Soldatenspind! Insgesamt 17 Millionen Tonträger hat sie auf diese Weise verkauft, und mit ihrem aktuellen Album Heavy Rotation werden es sicherlich noch ein paar mehr. Doch die makellos glatte Fassade täuscht. Anastacia weiß zur Genüge um die Härten des Lebens und vor allem darum, wie man sich ihnen nicht kampflos überlässt. So wie ihrem vor fünf Jahren diagnostizierten Brustkrebs, dem sie ihre starke Persönlichkeit entgegensetzte. Das verdient höchsten Respekt. Seither sammelt ihre eigens gegründete Stiftung mit großem Erfolg finanzielle Mittel zum Kampf gegen diese heimtückische Krankheit. Damals, 2004, brachte sie gerade ihr drittes Album Anastacia heraus, eine rockige Kampfansage an den Krebs. Obwohl sie inzwischen wieder gesund und glücklich neu verheiratet ist, wäre es sicherlich übertrieben zu behaupten, auf dem aktuellen Album Heavy Rotation sei eine völlige “neue“ Anastacia zu hören. Dennoch gibt es einen hörbaren Unterschied, nämlich in Form einer deutlich formulierten musikalischen Liebeserklärung an den Soul. Anastacia schlägt weichere Töne an als früher. Soul-Highlights sind “Absolutely Positively“, mit einem Intro aus Wurlitzer-Organ und Synthesizer-Sounds, direkt aus den 70ern, sowie “In Summer“, einem Song der mit seiner Mischung aus Melancholie und Leichtigkeit eine Zeit beschwört, die möglichst nie zu Ende gehen soll: ‘I wish there could be more days in summer.‘ Es sind vor allem die langsamen, erdigen Songs, in denen Anastacia mit einer ausdrucksstarken Soul-Stimme zu bestechen vermag, und davon gibt es glücklicherweise auf diesem Album eine ganze Menge. Dies ist nicht zuletzt einer hochklassigen Produzentenriege geschuldet, darunter Guy Chambers und Lester Mendez, der ansonsten Stars wie Shakira, Nelly Furtado und Dido musikalisch berät. Jenen Song, der dem Album seinen Namen Heavy Rotation gab, steuerte Rodney Jerkins bei. Auch R&B-Spezialist Ne-Yo hat zwei Songs seine musikalische Handschrift verliehen, wenn auch kurioserweise mit höchst unterschiedlichen Resultaten: Während “I Can Feel You“ sich hören lassen kann, erweist sich “Never Gonna Fall In Love Again“ als Ausreißer in Celine Dion’sche Sphären à la “Time To Say Goodbye“ mit digital generiertem Orchester und heroischem Geknödele. Glücklicherweise eine einmalige Ausnahme des Albums! Ansonsten kommen Fans, die Anastacia einmal von ihrer souligen Seite kennenlernen möchten, mit Heavy Rotation voll auf ihre Kosten. — Andreas Schultz
Not That Kind
Anastacia
Pieces Of A Dream (Anastacia's Greatest Hits)
Anastacia
You'll Never Be Alone
Anastacia
The Best of Andrea Bocelli: Vivere [UK-Import]
Andrea Bocelli
Cats
Andrew Lloyd Webber, VariousO.S.T., CATS/ENGL.HIGHLIGHTS
Angelis
Angelis
Carnegie Hall 04-06-02
Ani Di Franco
Educated Guess
Ani Di Franco
¿Which Side Are You on?
Ani Difranco
Ani Difranco
Ani Difranco
Dilate
Ani DifrancoAls Nachfolger von zwei ihrer stärksten Alben, Not a Pretty Girl und Out of Range, verfolgt Dilate einen anderen Kurs: ruhiger und kunstvoller als ihre anderen Werke und dennoch mit genauso intensivem persönlichen Gehalt und mit Songs wie "Untouchable Face", mit denen sich zu identifizieren leichter fällt als mit vielen anderen Di Franco-Stücken. Auf der anderen Seite könnten eingefleischte Liebhaber der Amerikanerin Probleme bekommen, den typischen Sound zu erkennen, insbesondere bei dem vom Trip-Hop angehauchten "Amazing Grace", dem von einem Shuffle-Rhythmus unterlegten "Napoleon" oder dem unbeschreiblichen "Shameless". Das hat wenig mit dem Thrash-Folkie alter Tage zu tun. Die Scheibe bietet trotzdem viel gute Musik, besonders wenn man ein Fan von Portishead und Lisa Germano ist, ist aber zugleich auch gewöhnungsbedürftig. Hat man sie sich erstmal angehört, könnte man sich mit ihr genauso wohl fühlen wie in seiner Lieblingsjeans. Es kann aber auch passieren, daß dieses Paar doch nicht ganz paßt. —Randy Silver
Evolve
Ani Difranco
Imperfectly
Ani Difranco
Knuckle Down
Ani Difranco
Like I Said
Ani Difranco
Little Plastic Castle
Ani Difranco
Living in Clip (Live)
Ani Difranco
Not a Pretty Girl
Ani Difranco
Not So Soft
Ani Difranco
Out of Range
Ani Difranco
Puddle Dive
Ani DifrancoMit Puddle Dive geht in Ani Di Franco eine Verwandlung vor: Sie lächelt auf dem Cover, wird in fast jedem Stück begleitet, und ihre Maxime kommt zum ersten Mal explizit zum Ausdruck. "I sing sometimes like my life is at stake / 'Cause you're only as loud as the noises you make" ("Manchmal singe ich, als ginge es um mein Leben / Du bist nämlich nur so laut wie der Lärm, den du machst", aus "My IQ"). Obendrein finden sich sogar Songs, die Freude ausstrahlen, auch wenn diese nur von kurzer Dauer ist ("Names and Dates and Times", "4th of July"). Ebenso tritt viel ausgeprägter als auf früheren Alben das frenetisch-expressive Gitarrenschrammeln in den Vordergrund (aufgeklebte Plastik-Fingernägel machen es möglich), ein Markenzeichen in Di Francos klanglichem Reifeprozess. Dieses Schrammeln ist die ideale Ergänzung zu ihrem abgehackten, hauchigen Gesang. Die Mischung der beiden hat sie schon immer aus der Schar von Folkies herausragen lassen (als ob sie das nicht schon durch ihre Tätowierungen, Piercings und Frisuren erreicht hätte). Mit Puddle Dive läßt sie dank ihres reifenden Songwritings (das bluesige "Back Around" ist hier zu empfehlen) und ihrer Beständigkeit das übrige Feld weit hinter sich. —Randy Silver
Red Letter Year
Ani Difranco
Reprieve
Ani Difranco
So Much Shouting So [2cd]
Ani Difranco
To the Teeth
Ani Difranco
Up Up Up
Ani Difranco
Canon [UK-Import]
Ani DiFranco
Rhythm of Love
Anita Baker
Bohème
Annett Louisan
In meiner Mitte
Annett LouisanAnnett Louisan hat ihren Platz wohl endgültig gefunden. Was sich anhört, als würde die Sängerin nur noch Altbekanntes und Vertrautes aufwärmen, entpuppt sich auf In meiner Mitte erneut als purer Quell der Freude. Von Stagnation kann auch auf ihrem neuen Album keine Rede sein. Als Fan sind einem die entscheidenden Bestandteile ihrer Songs, von den grazilen Melodien bis zu den humorvollen Texten, inzwischen bestens vertraut, aber es gibt noch immer viel Neues zu entdecken. Und damit beginnt Annett Louisan, kongenial unterstützt von ihrem neuen musikalischen Partner Danny Dziuk, der bereits erfolgreich mit Ulla Meinecke und Stoppok zusammenarbeite, gleich beim Opener und Titelsong, „In meiner Mitte“, einer wunderbar verträumten Ballade. In der gleichen gehobenen Preisklasse bewegt sich die Sängerin auch beim lässig groovenden Titel „Verschwinde“ und der geschmeidigen, mit zarten Gitarrenklängen ummantelten Midtempo-Hymne „Würdest Du?“. Neben Danny Dziuk steuerten auch renommierte Songwriter wie Annette Humpe, Ulla Meinecke, Ulf Krüger, Martin Gallop, Tobias Neumann und Hardy Kaiser Material bei. Herausgekommen ist am Ende dabei ein absolut stimmiges Album, das eine ganze Reihe von überdurchschnittlichen Songs enthält. Neben den bereits erwähnten Nummern zählen dazu auch Stücke wie „Allein und Beisammen“ und das von Annett Louisan zusammen mit ihrer Band geschriebene und sehr vielseitig instrumentierte „Auf der Jagd nach Mr. Big“. Sieben Jahre nach ihrem aufsehenerregenden Debütalbum Bohéme präsentiert sie sich auf In meiner Mitte als in jeder Beziehung gereifte Künstlerin, die genau weiß, was sie will. —Franz Stengel
Das Optimale Leben - Tour Edition (CD+DVD)
Annett LouisanDAS OPTIMALE LEBEN TOUR EDITIO
Teilzeithippie 'Ltd.Edition'
Annett LouisanMangelndes Engagement für ihre Musikkarriere kann man Annett Louisan kaum vorwerfen. Seit 2004 hat sie jedes Jahr ein Album veröffentlicht und inzwischen insgesamt über eine Million Tonträger verkauft. Trotz dieses überragenden Erfolgs lag eine leichte Veränderung bzw. Feinjustierung ihres musikalischen Konzepts schon länger in der Luft. Auf Teilzeithippie stellt sie, in enger Zusammenarbeit mit ihrem Texter und Produzenten Frank Ramond, zwar nicht gleich alle Errungenschaften in Frage, für die sie die Fans lieben, aber die Abkehr vom Pop-Chanson bekannter Prägung ist unüberhörbar. Dabei fehlt es Teilzeithippie keineswegs an ruhigen, nachdenklichen Tönen, siehe die wunderbar melancholische Ballade "Wir nicht", und gewohnt bissigen Texten ("Drück die 1"). Die 13 neuen Songs sind ein eindrucksvolles Statement gegen jegliche künstlerische Stagnation. Bei Annett Louisan ist im vierten Jahr ihrer Karriere eine neue Lockerheit auszumachen, ohne das darunter der emotionale Tiefgang ihrer Stücke leiden würde. Prächtig arrangierte und instrumentalisierte Nummern wie "Gekommen um zu Sagen", "Sexy Loverboy" oder der unwiderstehlich swingende, von Martin Galopp geschriebene Titeltrack "Teilzeithippies" zählen zu den Höhepunkten eines Albums, das bis zum letzten Song spannend bleibt. Mit "Auf dich hab ich gewartet", einem bittersüßen Liebeslied, setzt Annett Louisan zum Schluss der Platte noch einmal ein unüberhörbares Ausrufezeichen. - Norbert Schiegl
Unausgesprochen
Annett Louisan
A Christmas Cornucopia
Annie Lennox
Diva
Annie Lennox
Medusa
Annie Lennox
Songs of Mass Destruction / CD + DVD
Annie Lennox
Hopelessness
Anohni
Paradise Ep
Anohni
The Cult of Ant & Dec
Ant & Dec
Aeon
Antony & the Johnsons
Antony & the Johnsons
Antony and the JohnsonsANTONY & THE JOHNSONS
Cut the World
Antony and the Johnsons
I am a Bird Now
Antony and the JohnsonsEs kommt selten vor, dass ein im Januar erschienenes Album fast einhellig als eines der besten des Jahres gefeiert wird, doch der zweite Longplayer von Antony and the Johnsons ist so sensationell schön, dass man einfach zu diesem Urteil kommen muss. Wie sein Freund und Kollege Devendra Banhart ist Antony ein hoch begabter Singer/Songwriter mit einer Vorliebe für dramatische Kunstlieder. Antony klingt so außergewöhnlich und entrückt, dass er auf viele geradezu überirdisch wirken wird. Sein Gesangsstil ist der eines bluesigen Opernsängers und seine Stimme, die ein bald maskulines, bald feminines Timbre hat, lässt sich höchstens grob mit der von Nina Simone vergleichen. Die ehrlichen Texte, die von tiefem Schmerz und widersprüchlichen Sehnsüchten erzählen, sind voller nüchterner Poesie und subtilem Humor. Unterstützt von einer vielseitigen Band, die oft mehr von einem Kammerorchester hat als von einem Rockact, liefert Antony mit I Am a Bird Now ein visionäres Album ab. Ganz nebenbei: Rufus Wainwright, Devendra, Lou Reed und Boy George sind mit von der Partie. —Mike McGonigal
Swanlights
Antony and the Johnsons
The Crying Light
Antony and the Johnsons
Original Album Classics
Aretha Franklin
12 Masters-the Essential Mixes
Avril Lavigne
The Best Damn Thing
Avril Lavigne
Goodbye Lullaby
Avril Lavigne
Let Go
Avril Lavigne
Under My Skin [UK-Import]
Avril Lavigne
Baaba Kulka
Baaba Kulka
Bananarama
BananaramaDas zweite Album des 1980 gegründeten Trios Bananarama ist mit Sicherheit das seriöseste der britischen Band. Aufgenommen in der Gründungsbesetzung mit Keren Woodward, Sarah Dallin und Siobhan Fahey, die auch fast alle Titel mit komponiert haben, dokumentiert Bananarama, dass der Begriff "Girl-Group" nicht nur für gutes Aussehen, sondern auch für inhaltlich ambitionierte Popmusik stehen kann. So klagen Bananarama in "Rough Justice" soziale Ungerechtigkeit an, "King Of The Jungle" handelt von der Gewalt, durch die ein Freund der Gruppe ums Leben kam, und die melancholische Ballade "Trough A Child's Eyes" beschreibt die schmerzlichen Erfahrungen des Erwachsen-Werdens.

Die perfekten, irgendwie stets sexy klingenden Gesangs-Harmonien des Trios orientieren sich dabei mal an einem funky Uptempo-Beat wie in dem großartigen "Cruel Summer" und "State I'm In", sowie in ihrem bislang größten Hit "Robert De Niro's Waiting", oder sie folgen dem Motown-Sound der 60er Jahre wie in "Dream Baby". Mit dieser Mischung aus Hits und Inhalten ist Bananarama eigentlich das inoffizielle "Best-Of-Album" der Gruppe. —Johannes Minnich
E Prescilla [UK-Import]
Bat for Lashes
The Haunted Man
Bat for Lashes'Bold, open & honest' 3rd album from the extremely talented Natasha Khan & crew. Features contributions from Beck & David Sitek (TV on the Radio)
The Haunted Man [Vinyl LP]
Bat for Lashes
Pearl’s Dream EP
Bat for Lashes
Two Suns
Bat for Lashes
Fur and Gold
Bat For Lashes
Whats a Girl to Do
Bat For Lashes
Mistura Fina
Be
The Album
Benny Andersson Abba Agnetha Fältskog Anni-Frid "Frida" Lyngstad
Ep
Beth Ditto
Out of Season
Beth Gibbons & Rustin Man1994 tauchte eine Band aus dem kleinen, bei Bristol liegenden Kaff Portishead mit dem Album Dummy auf und schrieb damit die ersten Kapitel eines Genres, das weder benannt und gerade erst erfunden war: TripHop. Die komplexe Musik von Portishead schraubte Geoff Barrow aus unzähligen Samples, manipulierten HipHop-Beats und düsteren, psychedelischen Gitarrenklängen zusammen. War sie fertig, legte Beth Gibbons ihren Gesang darüber, so wie ein Konditor Puderzucker über einen Kuchen streut. Portishead, das war ein Gesamtkunstwerk, für Beth Gibbons aber auch ein goldener Käfig, denn Barrows ungemein ausgeklügelte Sounds ließen wenig Spielraum für Gibbons Stimme. Vier Jahre nach ihrem Debüt waren Portishead weltbekannt und ein (vorerst?) letztes Mal auf Tour. Es war ein unerträglicher Sommer in Norddeutschland und im August standen die Briten auf der Freilichtbühne des Stadtparks, über ihnen drohten unheilvolle Wolkenmassen mit sintflutartigen Regenfällen. Gibbons röhrte mit aufgekratzter Stimme und legte sich einmal gepflegt auf die Schnauze: Es war ein so angenehmer menschlicher Fall. Danach verschwanden Portishead wie sie kamen: ohne Fanfaren.

Das Jahr 2002 ist fast abgelaufen, da taucht Beth Gibbons unerwartet als Solo-Künstlerin mit dem Album Out Of Season wieder auf. TripHop-Fans werden trotz einiger aus alten Tagen herübergeretteten Sounds und der Mitarbeit des Portishead-Gitarristen Adrian Utley ihre Schwierigkeiten bekommen, denn Beth Gibbons hat ihr Spektrum gewaltig erweitert. Das zusammen mit dem ehemaligen Talk-Talk-Bassisten und Klangtüftler Paul Webb eingespielte Album fließt anmutig und graziös zwischen klassischen Songs und elektronischen Passagen. Trotz des Mitwirkens eines Chors und Orchesters wurde Out Of Season zumeist sparsam arrangiert und nutzt nur selten die Möglichkeiten des Opulenten. Das Erfreulichste aber ist Beth Gibbons Stimme, die — wie befreit vom Portishead-Klangkorsett — neu zu atmen scheint. Mal lasziv, mal zerbrechlich, manchmal etwas gekünstelt, dann wieder mit einem Janis-Joplin-Timbre — Beth hat angeblich in einer Joplin-Coverband gespielt — setzt sie ihr Organ ein und gibt dem Album den letzten Glanz. Im reichlich bebilderten Booklet finden sich neben stimmungsvollen Fotos aus dem Aufnahmestudio auch eines, das einen von Bergen umsäumten See mit einem zerfallenen Steg an einem Herbsttag zeigt. Von diesem Ort scheint die Musik auf Out Of Season auch zu kommen, wirken wird sie weit darüber hinaus. —Sven Niechziol
The Rose/Remaster
Bette Midler
B'Day
Beyonce
I Am...Sasha Fierce
Beyonce
Lemonade
BeyoncéSony Music Entertainment Cd beyonce' - lemonade (+dvd)
Edges & Friends
Billiger Bauer
Birdy
Birdy
Remix Series 6: Matthew Herbert Rx
Bjork
Army of Me/Remixes & Covers
Björk
Bastards
BjörkVersand aus Deutschland. Sie bestellen:CD:Björk,Bastards/Label: ONE LITTLE INDIAN/ Published: 2012
Biophilia
BjörkBjörk ist zurück! Ambitionierter denn je präsentiert die Isländerin am 23. September ihr siebtes Album "Biophilia". "Biophilia" ist ein interdisziplinäres Multimedia-Projekt. In Zusammenarbeit mit hochkarätigen App-Entwicklern, Wissenschaftlern, Erfindern, Musikern, Schriftstellern und Instrumentenbauern aus aller Welt präsentiert Björk eine einzigartige multimediale Entdeckungsreise durch das Universum und ein faszinierendes Zusammenspiel aus Musik, Natur und Technologie. "Biophilia" besteht aus fünf Bausteinen: einem brandneuen Studioalbum, individuellen Apps, unvergleichlichen Live-Shows, einer neuen Website und einem Dokumentarfilm. "Biophilia" wird das erste "App-Album" der Welt werden. Zu jedem einzelnen Albumtrack wird eine entsprechende App erhältlich sein, welche sowohl zum Spielen dient, aber auch zum Lernen und Experimentieren anregt und mit der man den jeweiligen Song neu interpretieren oder gar neu erschaffen kann.

Auf der Deluxe-Edition sind alle 10 Songs des Studioalbums und zusätzlich 3 Bonustracks enthalten.
Biophilia Remix Series 5
Björk
Biophilia Remix Series 6
BjörkCDS .. Herbert Remix
Biophilia Remix Series 7
Björk
Biophilia Remix Series 8
Björk
Debut
Björk
Declare Independence [UK-Import] [Vinyl Single]
Björk
Declare Independence 2
Björk
Drawing Restraint 9
Björk
Earth Intruders [UK-Import] [Vinyl Single]
Björk
Family Tree
Björk
Greatest Hits
Björk
Hidden Place (CD 1) [UK-Import]
Björk
Homogenic
Björk
Homogenic [Vinyl LP]
Björk
Ice (the String Tribute to Björk)
Björk
Innocence [UK-Import] [Vinyl Single]
Björk
Post
Björk
Selmasongs - Music from Dancer in the Dark
Björk
Surrounded - Dual Disc Box Set
Björk
Telegram
Björk
The Dull Flame of Desire [UK-Import] [Vinyl Single]
Björk
The Live Box
Björk
Volta (Digi Edt.)
Björk
Volta (Limited Edition) [Vinyl LP]
BjörkLeicht hat es Björk einem ja nie gemacht. Zwischen Elektronik, Gitarren-Pop und purer Stimmenakrobatik hat dieses zauberhafte Wesen unzählige Klangfelder zwischen Hanglagen und Ebenen beackert. Da nährt sich der Verdacht, dass die Isländerin einen immer schwerer überraschen kann, doch genau das Gegenteil ist bei Volta der Fall. Ein Album, wie eine Befreiung nach den recht abseitigen und nur in kleinen Dosen genießbaren Medulla und dem Soundtrack Drawing Restraint 9.

Ein klein wenig nimmt sie noch in Form von Nebelhörnern und japanischen Klängen mit herüber aus dieser Filmmusik, aber nach all den ernsthaften, künstlerisch sehr ambitionierten Projekten stellt Björk auf Volta den Rhythmus in den Fokus. Interessanterweise standen zuerst die Songideen und Soundgerüste, ehe die Beats im letzen Arbeitsschritt dazugefügt wurden. Unüberhörbar sind dabei die Helfer Tim „Timbaland“ Mosley oder Mark Bell (LFO), die wie auch Antony oder Toumani Diabaté und all die vielen anderen Mitwirkenden völlig aufgehen in der björk'schen Welt. Die Skandinavierin selber nutzt nicht nur alle die Variationsmöglichkeiten ihres Gesangorgans, sie fungiert neben dem Programmieren auch als Produzentin. Keinen Track dockt sie nahtlos an den nächsten, Abwechslungsreichtum bestimmen das Album mit seinen Orchestrierungen, Brass-Tupfern, Tribal-, Gabba- oder Break-Beats, den Duetten mit Antony oder nie übertriebenen Verschrobenheiten. Ein Höhepunkt in der Karriere dieser Ausnahmesängerin! —Sven Niechziol
Volta [UK-Import]
Björk
Voltaic [Vinyl LP]
Björk
Vulnicura
BjörkBJÖRK, VULNICURA
Vulnicura
BjörkBJÖRK, VULNICURA /LIM.EDIT.
Vulnicura Strings
Björk
Wanderlust [UK-Import] [Vinyl Single]
Björk
Wanderlust 1 (Ltd White Label) [Vinyl Single]
Björk
Wanderlust 2 (Ltd White Label) [Vinyl Single]
Björk
Monkey Business
Black Eyed PeasDie Zeiten, dass man sich ob der Qualitäten der Black Eyed Peas den Mund fusselig redet und die Finger blutig schreibt, sind mit Monkey Business wohl endgültig vorbei. Die HipHop-Band aus Chicago schaffte nach einer langen, langen Durststrecke mit dem dritten Album Elephunk endlich den so verdienten Durchbruch. Und das bei uns auch verspätet, wurde das 2003er-Album doch schon Monate vorher in den USA veröffentlicht. Über sieben Millionen mal verkaufte es sich weltweit und die Singles Where Is The Love? und Shut Up stürmten die Charts. Erfolge, deren Konsequenz eine anderthalb Jahre lange Live-Tour durch große Hallen der Welt war. Zwischen noch nie besuchten Ländern und Städten, zwischen neuen Einflüssen und menschlichen Begegnungen entstand dann auch das Material von Monkey Business. Noch nie klangen die BEP derart nach Pop, noch nie kehrten sie ihre unbändige Lust nach tanzenden Beats derart nach außen. Taboo, Fergie, will.i.am und apl.de.ap sind vom HipHop-Underground ohne Zwischenstopp zum Mainstream durchgestartet. Monkey Business bietet zwar ein kurzweiliges Vergnügen, aber es ist das schwächste Album der Gruppe, weil ihm die Nachhaltigkeit fehlt. Es ist einfach nicht cool, über zehn Jahre nach Pulp Fiction noch einmal mit dem Thema von Misirlou des Surf-Sound-Erfinders Dick Dale in dem Opener „Pump It“ zu arbeiten. Noch uncooler ist das finale „Union“, das sich bei Englishman In New York bedient, dessen Songschreiber Sting obendrein von den BEP eingeladen wurde. Dazwischen aber finden sich doch ein paar Perlen wie das Fugees-like „Don't Lie“. Unterstütz von Studiocracks wie Timbaland, unzähligen Studiomusikern und illustren Gästen wie Justin Timberlake, Q-Tip, Talib Kweli, Funk-Legende James Brown oder Branford Marsalis rauschen die Peas vergnügt zwischen Drum & Bass, Soul und Party-Rap, gerne verwenden sie dabei die Handclaps als Rhythmus. Damit bildet Monkey Business in seiner stilistischen Wechselhaftigkeit genau das Pendant zum parallel erschienen R-&-B-Konzentrat Be von Common. Der wartet immer noch auf den ganz großen Erfolg, zumindest in dem Fall haben ihn die Black Eyed Peas endgültig überholt. —Sven Niechziol
The E.N.D.
Black Eyed PeasTHE E.N.D.THE ENERGY NEVER DI
No Diggity
Blackstreet
Deluxe Pack 2cd+Dvd
BlondieGREATEST HITS - DELUXE PACK 2C
Another Side of Bob Dylan
Bob Dylan
Blonde on Blonde
Bob DylanBlonde on Blonde, jene Doppel-LP, die bei ihrem Erscheinen im Mai 1966 als ein bislang nicht dagewesenes Riesen-Opus betrachtet wurde (Time Out of Mind aus dem Jahre 1997 ist nur etwa eine Minute kürzer), zeigt einen Bob Dylan, der über 14 neue Stücke hinweg eine durchweg beträchtliche Leistung abliefert. Mit seinen hintergründigen Wortspielereien, die er in Nashville mit seinen Sessionleuten und ein paar angeheuerten Externen (Al Kooper, Robbie Robertson) aufnahm, ließ Dylan auch hier die Köpfe rauchen. Selbst so beiläufig heruntergeschriebene Stücke wie "Obviously 5 Believers" und "Rainy Day Women #12 & 35" tragen zu dieser lockeren, verrückten Atmosphäre bei. Dylan wird nie wieder so ausgelassen sein. —Steven Stolder
Blood on the Tracks
Bob Dylan
Blood on the Tracks
Bob Dylan
Bob Dylan
Bob Dylan
Bringing It All Back Home
Bob Dylan
Desire
Bob Dylan
Desire
Bob Dylan
Highway 61 Revisited
Bob Dylan
Infidels
Bob Dylan
John Wesley Harding
Bob Dylan
Limited Edition Catalog Box Set
Bob Dylan
Love and Theft
Bob DylanBob Dylans inzwischen beispiellose Plattenkarriere ist eine Saga voller unerwarteter Wendungen. Wir erinnern uns: Er hatte angefangen, wieder mit Daniel Lanois als Produzenten zu arbeiten und mit ihm 1997 Time Out Of Mind aufgenommen, sein stimmigstes und bestes Album seit beinahe einem Jahrzehnt. Jetzt ist der Altmeister der musikalischen Trendsabotage und des beziehungsreichen Wortspiels wieder da: mit der am besten durchdachten und gespielten Songkollektion seit Oh Mercy, einer weiteren Lanois-Produktion aus dem Jahr 1989.

Schon wenn der erste Titel "Tweedle Dee & Tweedle Dum" eingeblendet wird, ist zu spüren, dass die große Tourerfahrung Dylan und seine Band (inklusive Charlie Sexton an der Gitarre) zu einer schlagkräftigen musikalischen Einheit gemacht hat. Dylans nölig-raue Stimme klingt wie eh und je; das Erstaunliche hier sind die Songs. Das Midtempo-Stück "Mississippi" steht mit seiner soliden Melodie den besten Titeln auf Time Out Of Mind, für das es eigentlich auch geschrieben wurde, in nichts nach. Die R&B-Swing-Nummer (ja, Swing!) "Summer Days" wird von Dylan überzeugend intoniert.

"Honest With Me" ("I'm not sorry for nuthin' I've done / I'm glad I fight, I only wished we'd won") ist ein treibender, druckvoller Rocksong. Das entspannte "Bye And Bye" und das erzählende "Floater (Too Much to Ask)" zeugen von außerordentlichem Selbstbewusstsein. Dylan selbst bezeichnet diese Songs als "bluesorientiert", doch gerade derjenige Titel, von dem man wohl am ehesten typische Bluesklänge erwartet, "High Water (for Charlie Patton)", klingt — und das ist wieder einmal typisch Dylan — wie eine banjobetonte Wildwestballade. Aber das ist eben Dylans Gabe: immer von Neuem zu überraschen. —Robert Baird
Nashville Skyline
Bob Dylan
Oh Mercy
Bob Dylan
Oh mercy [Vinyl LP]
Bob Dylan
Planet Waves
Bob Dylan
Slow Train Coming
Bob Dylan
Songs of (by Sam Cooke, Bryan Ferry, Elvis Presley, Them..) [Vinyl LP]
Bob Dylan
Street-Legal
Bob Dylan
The Freewheelin' Bob Dylan
Bob DylanBob Dylans großartiges zweites Album ist vollkommen anders als sein Vorgänger. Während Dylan sich auf seinem Debütalbum als herausragender Interpret von Folk- und Bluesklassikern und als hochtalentierter Sänger einen Namen machte, enthält diese Platte einige seiner aufsehenerregendsten Stücke aus den Sechzigern: "Blowin' in the Wind", "Masters of War", "A Hard Rain's A-Gonna Fall", "Don't Think Twice, It's All Right" und "I Shall Be Free". Wer dabei an eine Auswahlliste für einen "Greatest Hits"-Sampler denkt, liegt richtig. Nat Hentoffs Begleittext klingt zwar auf eine bereits rührende Weise angestaubt, doch Dylans typischer Gesang, seine unberechenbaren Texte, sein unnachahmliches Gitarren- und Mundharmonikaspiel nehmen es, was ihre Aussage und Eindringlichkeit betrifft, mit dem, was heute so im Radio läuft, noch allemal auf. (So weit, so gut, aber es kommt noch besser: Einige erstklassige Auskopplungen aus Freewheelin' sind auch auf dem Bootleg Series Box Set.) —Jimmy Guterman
The Times They Are a-Changin'
Bob Dylan
Fighter [US-Import]
Borni
Plan B
Börni
Ordinary Alien
Boy George
Bear Creek
Brandi Carlile
Brandi Carlile [+4 Bonus]
Brandi Carlile
Downpour [Live from Boston] [Vinyl Maxi-Single]
Brandi Carlile
Firewatcher's Daughter
Brandi Carlile
Give Up the Ghost
Brandi Carlile
Give Up the Ghost [Vinyl LP]
Brandi Carlile
Live at Benaroya Hall With the Seattle Symphony
Brandi Carlile
Story
Brandi Carlile
Blackout
Britney Spears
Circus - Deluxe Edition mit Bonus-DVD — incl. Poster
Britney SpearsDer legendäre Mickey Mouse Club war Brutstätte so mancher Weltkarriere. Neben Christina Aguilera und Justin Timberlake erblickte hier auch einst Britney Spears das erste Licht der Show- und Glitzerwelt. Leider machte Letztgenannte in jüngster Vergangenheit weniger durch ihr musikalisches Talent von sich reden, als vermehrt durch unappetitliche Schlagzeilen in der Yellow-Press. Doch das soll sich nun mit ihrem neuen Album Circus ändern! Zumindest wollen es so die guten Vorsätze für ihr neues Lebensjahr, denn schließlich wird Britney genau am Tag der Veröffentlichung ihres Albums 27! Maßgeblich am musikalischen Comeback beteiligt sind The Outseyders, eine aus Atlanta stammende Produzentenriege, die mit dem ersten Song des Albums “Womanizer“ vollendete Tatsachen für einen Single-Hit schuf, immerhin eine todsichere Kombination aus Britneys Gesang im Stil eines Kinderabzählreims und deutlichen Anleihen aus dem Depeche Mode-Song “Tainted Love.“ Übrigens ein Phänomen, das sich sogar noch im Bonus-Song “Radar“ am Ende des Albums nachweisen lässt. Der Song “Circus“ ist richtungweisend für das gesamte Album. Er bringt den musikalischen Anspruch nach Tanzflächentauglichkeit auf den Punkt und löst ihn hier wie auf den meisten anderen Songs souverän ein. Keine Frage: Britney Spears’ neues Album Circus ist eine konsequente Angelegenheit, denn es klingt, als sei es eigens dafür geschaffen worden, um in Affenlautstärke aus jenen kleiderschrankgroßen Boxen zu dröhnen, wie man sie auf sämtlichen Rummelplätzen und Zirkuszelten dieser Welt findet. Aber es gibt auch Ausnahmen, wie die Ballade “Out From Under“, in der die blonde Krawallschachtel sanftere Töne anschlägt und dem Hörer eine mentale Atempause gönnt. Ebenfalls in diese Kategorie fällt “My Baby.“ Insgesamt aber zeigt Britney Spears dem Kuschelbedürfnis ihrer Zuhörer wenig Entgegenkommen. Sie reizt lieber ihr anderweitiges Rollenrepertoire gnadenlos aus; -von der ausgekochten Lolita (“Mmm Papi“) bis hin zur reifen Verführerin (“Lace And Leather“). Aufgrund der fast durchgängig elektronischen Machart aus synthetischen Beats, Sounds und stimmlichen Verfremdungseffekten, läuft das Album leicht Gefahr zunächst als steril und etwas unterkühlt empfunden zu werden. Doch beim wiederholten Hören offenbart Circus seine musikalischen Besonderheiten, wie etwa die elektronischen Zitate aus Glockenspiel und Jahrmarktorgel in “Unusual You.“ Für all jene, die sich freuen, von Britney Spears endlich mal wieder Musik anstatt Skandalgeschichten zu hören, bietet Circus einen echten Grund zum Aufatmen. - Andreas Schultz
Chocolate box
BrosBROS Chocolate Box (1989 UK 3-track CD single also including Swing Mix and Guitar Mix card wallet picture sleeve CDATOM8)
Live 1975-1985
Bruce Springsteen
As Time Goes By
Bryan FerryFERRY BRYAN, AS TIME GOES BY
Dylanesque
Bryan Ferry
Olympia
Bryan Ferry
Quelqu'un M'a Dit
Carla Bruni
Live at Easy Street
Carlile Brandi
Best of...
Carly Simon
A Distant Bell
Caroline Lavelle
Brilliant Midnight 2. 0
Caroline LavelleAls Studiomusikerin hat sich die Cellistin und Sängerin Caroline Lavelle schon des Öfteren auszeichnen können und von der so gesammelten Erfahrung profitiert auch ihr zweites Soloalbum. Lavelle legt mit Brilliant Midnight eine ausgezeichnete Songkollektion vor, die klassische Arrangements mit moderner Elektronik verbindet. Stilistisch variieren die Titel extrem, aber zwei Dinge haben sie gemeinsam: Lavelles erstaunlich kraftvollen Gesang und ihre bilderreichen, poetischen Texte, von denen einige wirken, als läge ihnen eine gescheiterte Beziehung mit jemandem im Musikgeschäft zu Grunde.

Das Album beginnt mit dem dramatischen "Lost Voices", es folgen "Karma", das klingt wie von Portishead, nur weniger depressiv, das zarte "Anima Rising" mit seinen keltischen Anklängen und der vielschichtige TripHop-Folk-Titel "Firefly Night". Und es wird immer besser, von dem schmerzerfüllten, klavierbetonten "The Fall" über das nahöstlich angehauchte, beklemmende "Anxiety" und das auf Französisch gesungene "Le Pourquoi", eine Art Mischung aus Klassik und Varieetemusik, bis zu dem abschließenden "Twisted Ends", das von Lavelles Cello dominiert wird. Das Stück endet mit einem schelmischen Lachen, was das beinahe zu große Pathos wieder zurücknimmt.

Die einzigen Kritikpunkte sind der nichts sagende Popsong "All I Have" und eine schwache Version von "The First Time Ever I Saw Your Face", auf der die unpassende elektronische Begleitung den Gesang zudeckt. Insgesamt ist Brilliant Midnight jedoch ein hervorragendes Album. —Dominic Wills
Spirit
Caroline Lavelle
Jukebox
Cat PowerHer second album of covers; this one a tribute to the great vocalists who've influenced her over the years. The album comes in two versions: deluxe silver-foil gatefold cover (LP and CD) with bonus disc of extra tracks and regular jewelcase version (CD only). Backed by Dirty Delta Blues (Judah Bauer, Gregg Foreman, Jim White, Erik Papparazzi). Guest appearances: Spooner Oldham (Neil Young, Janis Joplin, Bob Dylan), Larry McDonald (Toots & The Maytals, Taj Mahal), Teenie Hodges (Al Green, Memphis Rhythm Band), and Matt Sweeney (Chavez, Will Oldham).
Dankeschön - Die Schönsten Hits Aus 5 Jahrzehnten
Caterina Valente
Au Coeur du Stade
Celine Dion
D'Eux-Edition 15eme Anniversaire
Celine Dion
Encore un Soir
Celine Dion
Let'S Talk About Love
Celine DionCeline Dion hat in den letzten vier Jahren eine Menge Musik herausgebracht. Bei einer weniger talentierten Künstlerin könnte dies leicht zu einem Gähnen im Publikum führen: "Ich hab'doch schon die letzte, was soll ich noch mit der?" Jeder erdenkliche Bereich wird hier abgedeckt: "Tell Me" ist ein Pophit für das Mittelalter, "Treat Her Like A Lady" ist zeitgenössisches Radioprogramm und es gibt noch ein halbes Dutzend mehr für die Party bis zum Jahr 2000. Die Hereinnahme des Titelsongs aus Titanic ("My Heart Will Go On") zeigt, daß nichts die unsinkbare Miss Dion herunterziehen kann. —Jeff Bateman
Let'S Talk About Love/Falling Into You/a New d
Celine DionLET S TALK ABOUT LOVE/FALLING
Ne Partez Pas Sans Moi
Celine Dion
A New Day Has Come
Céline DionDie geradezu magnetische Wirkung einer der kommerziell erfolgreichsten Künstlerinnen aller Zeiten, Céline Dion, mag nicht jedem verständlich sein — doch für alle, die eine große Stimme und in epischer Breite angelegte Produktionen lieben, ist sie schon zu Lebzeiten eine Legende.

Dions neuestes Album in englischer Sprache heißt A New Day Has Come. Das ist bis zu einem gewissen Grad ein passender Titel, denn von den 17 Songs glänzen einige mit wirklich neuen Ideen (das heißt freilich: neu für Céline!) und bieten einen Sound, der an aktuelle Trends anschließt. Nehmen wir zum Beispiel "Rain, Tax": Wäre da nicht ihre dramatische Stimme, könnte man den Song für ein neues Pop-R&B-Stück halten, bei dem mehr Wert auf den stockenden Rhythmus und den Bass gelegt wurde als auf die Streichinstrumente und den wuchtigen Sound der "Power-Balladen". Ein weiteres Experiment erleben wir bei dem Track "Sorry For Love", der, mit Rhythmus- und Klavierpassagen gespickt, stark an Cher erinnert — allerdings ohne Vocoder verzerrten Gesang. Doch insgesamt bleibt Céline Dion auf A New Day Has Come ihrem traditionellen Stil verbunden: vom Gesang dominierter Pop mit einem Schwerpunkt auf Balladen. Die Orchestrierung bleibt gefühlvoll, und kräftig hervortretende Schlagzeugpassagen ergänzen die gewaltige Wirkung ihrer Stimme — und all dies in einer Qualität, die einige Stars aus diesem Genre niemals erreichen werden. —Georgina Collins
Celine Dion
Céline DionHer voice can reach the upper levels of the stratosphere and her flexibility is undeniable. This, her second major label release after years of success as a French Canadian phenomenon, matches her trademark over-singing with overwrought love songs. "Love Can Move Mountains" is an inspirational number; "Beauty and the Beast", with Peabo Bryson, is a hit duet. She's at her most sentimental when she's down, as "Nothing Broken But My Heart" points out. With four producers and countless backing musicians, Dion's music suffers from over-indulgence of the worst kind here. —Rob O'Connor
The Collection 1982-1988
Céline Dion
D'Elles
Céline Dion
D'Eux
Céline Dion
Falling Into You
Céline Dion
L'olympia Live
Céline Dion
Live a Paris
Céline Dion
Loved Me Back to Life
Céline Dion
Miracle
Céline Dion
Des Mots Qui Sonnent
Céline Dion
A New Day... Live in Las Vegas [CD + DVD]
Céline Dion
On Ne Change Pas [Integrale]
Céline Dion
One Heart
Céline Dion
S'Il Suffisait d'Aimer
Céline Dion
Sans Attendre
Céline Dion
Taking Chances
Céline Dion
The Colour of My Love
Céline Dion
These Are Special Times
Céline Dion
A New Day Has Come
Celine Dion Céline DionDie geradezu magnetische Wirkung einer der kommerziell erfolgreichsten Künstlerinnen aller Zeiten, Céline Dion, mag nicht jedem verständlich sein — doch für alle, die eine große Stimme und in epischer Breite angelegte Produktionen lieben, ist sie schon zu Lebzeiten eine Legende.

Dions neuestes Album in englischer Sprache heißt A New Day Has Come. Das ist bis zu einem gewissen Grad ein passender Titel, denn von den 17 Songs glänzen einige mit wirklich neuen Ideen (das heißt freilich: neu für Céline!) und bieten einen Sound, der an aktuelle Trends anschließt. Nehmen wir zum Beispiel "Rain, Tax": Wäre da nicht ihre dramatische Stimme, könnte man den Song für ein neues Pop-R&B-Stück halten, bei dem mehr Wert auf den stockenden Rhythmus und den Bass gelegt wurde als auf die Streichinstrumente und den wuchtigen Sound der "Power-Balladen". Ein weiteres Experiment erleben wir bei dem Track "Sorry For Love", der, mit Rhythmus- und Klavierpassagen gespickt, stark an Cher erinnert — allerdings ohne Vocoder verzerrten Gesang. Doch insgesamt bleibt Céline Dion auf A New Day Has Come ihrem traditionellen Stil verbunden: vom Gesang dominierter Pop mit einem Schwerpunkt auf Balladen. Die Orchestrierung bleibt gefühlvoll, und kräftig hervortretende Schlagzeugpassagen ergänzen die gewaltige Wirkung ihrer Stimme — und all dies in einer Qualität, die einige Stars aus diesem Genre niemals erreichen werden. —Georgina Collins
Neuland
Charlotte Hug
On Your Shore
Charlotte Martin
Orphans
Charlotte Martin
Stromata
Charlotte Martin
Veins
Charlotte Martin
Reproductions
Charlotte Martin (CD-R Format)Charming alterna-pop authentically portrays the feeling of longing with imploring vocals, feminine tone, and desire. Reproductions is Charlotte Martin's all covers album featuring renditions of some of your favorite Interpol, Joni Mitchell, and New Order songs (to name a few!). 1 Angel2 Obstacle 13 Constant Craving4 Elderly Woman Behind the Counter In a Small Town5 Chocolate6 Bizarre Love Triangle7 Cherry-Coloured Funk8 I Am Stretched Out on Your Grave9 Urge for Going10 Just Like Heaven11 Song to the Siren
All I Really Want to Do
Cher
All Or Nothing/(Cd1)
Cher
Believe
Cher
Believe
Cher
Cher
Cher
Cher [UK-Import]
Cher
Closer to the Truth
Cher
Gypsies, Tramps & Thieves
Cher
Heart of Stone [UK-Import]
Cher
I Paralyze
Cher
It's a Man's World
Cher
It'S a Man'S World
Cher
Living Proof
Cher
Love hurts (1990/91) [Vinyl LP]
Cher
Not.com.mercial (UK Import)
Cher
Pop Giants
Cher
Song for the Lonely (Maxi)
Cher
Strong Enough (Cd1)/
Cher
Sunny + 8 Bonus Tracks
Cher
Very Best of
Cher
Love Hurts
Cher Bello Bob Rock David Steele Diane Warren Guy Roche John Webster Keith Scott Hugh Marc Lafrance Peter Asher
Back to Basics
Christina AguileraBACK TO BASICS
Bionic
Christina AguileraSo sieht es also aus, Christina Aguileras neues Album Bionic als jüngste Revanche im erotischen Wettstreit zwischen Lady Gaga und Madonna. Es ist Sinnbild für den Clinch unter Frauen und deren Einsatz ihrer wohlproportionierten Körper, um die andere(n) auszustechen, vergleichbar mit der Disziplin des Schlammcatchens, nur viel sauberer! Das ist schamlos und erhellend zugleich, denn immerhin liefert das Album einen Erklärungsansatz, warum laut jüngster Umfrage von 100 britischen Mädchen 60 Prozent Topmodel werden wollen und rund 25 Prozent sich vorstellen können, Stripperin zu sein. Welche Metaphern könnten treffender sein für das Kalkül aggressiver Erotik, als jene in Bildform im Booklet: Ein Slip in den Kniekehlen zweier Beine in Strümpfen und Stiefeln, als Prothesen an einem Maschinenunterleib baumelnd, halbnackte Körper in Lack und Leder mit schelmischem Pussycat-Sticker auf dem Genital, ganz zu schweigen von den überall präsenten lasziv stöhnende hühnerblutroten Lippen? Gewidmet ist Bionic -man höre und staune- Aguileras Sohn Max, wegen dem sie sich vor vier Jahren in die Babypause verabschiedete. Im Musikgeschäft gibt es bekanntlich keinen Anspruch auf Erhalt des Arbeitsplatzes im Mutterschaftsurlaub. Deshalb hat Christina Aguilera mit eiserner Disziplin Still-BH gegen Rubber Latex Catsuit eingetauscht und das Terrain auf eigene Faust zurückerobert. Das Resultat ihrer Kampfansage ist erstaunlich, denn der Gesamteindruck der 18 Songs auf Bionic will nicht so recht ins Klischee von Table-Dance-Bars und Cybersex passen, auch wenn einige der Stücke, darunter "Bionic" und "Desnudate", beste Voraussetzungen hierfür mitbrächten. In deren Schwüle gedeihen und entladen sich Klanggewitter aus elektronischen Sounds und peitschenden Beats, überlagert von den Ausdünstungen schwitzender Körper und Schwaden hauseigenen Parfums -im Album gleich per Flyer mitbeworben- "Christina Aguilera: The fragrances. Sometimes it´s all you need to wear." Doch spätestens nach der Hälfte der Scheibe öffnet sich unerwartet ein Fenster zum wohltuenden Durchatmen mit taufeuchter Morgenluft eines beginnenden Sommertags. Das Intro "Morning Dessert" gefolgt von "Sex For Breakfast" und "Lift Me Up" -letzteres von Linda Perry, die einst Perlen wie "Beautiful" und "Hurt" beisteuerte- zeigen Christina Aguilera von ihrer natürlichen Seite und betonen ihre großartigen gesanglichen Qualitäten. Ein Trend, der sich fortsetzt, mit der Ballade "All I Need", dem Popsong "I'am" und dem emotionalen Statement "You Lost Me." Nach derartig sauerstoffreichen Höhenflügen folgt man ihr gerne wieder in die Tiefen der Vorhölle, wo sie “I Hate Boys" oder, zusammen mit Peaches, "My Girls" performt -und hört sich das Album am besten gleich noch mal von vorne an! - Andreas Schultz
Dirrty
Christina Aguilera
Just Be Free
Christina Aguilera
Keeps Gettin' Better - A Decade of Hits
Christina AguileraIn ihrer makellosen Künstlichkeit ähnelt Christina Aguilera zuweilen weniger einem Menschen aus Fleisch und Blut, als vielmehr einem Avatar aus Bits und Bytes der virtuellen Parallelwelt Second Life. Ihre Wandlungsfähigkeit ist legendär, wobei neidische Zungen gerne behaupten ihre Musik sei lediglich ein Nebenprodukt ihrer Inszenierungen. Dem entgegen steht ihre aktuelle CD Keeps Gettin' Better: A Decade Album, ein “Best-Of“-Album, wie es sich ansonsten nur Pop-Ikonen am Ende ihrer Karriere gönnen. Doch offensichtlich hält sich Aguilera für bedeutsam genug, um bereits jetzt einen Rückblick zu wagen. Ihre Zusammenstellung bietet Prêt-à-porter für die Ohren, eine musikalische Modenschau der zurückliegenden 10 Jahre. Doch damit nicht genug, denn schließlich befinden sich zusätzlich einige “neue“ Songs auf diesem Album. Der beste ist ganz ohne Zweifel “Keeps Gettin’ Better“ aus der Feder von Linda Perry. Wer wohl den poetischen Text beigesteuert hat? “When I strap on my boots and I slip on my suit / You see the vixen in me becomes an angel for you“ liefert zumindest Fingerzeige zur Beantwortung der unausgesprochenen Frage des Coverfotos: Können diese Augen lügen? Keeps Gettin' Better: A Decade Album gleicht mit seinen visuellen Anleihen aus Roy Lichtensteins Pop-Art der 60er Jahre und musikalischen Zitaten von Swing-Elementen und Gesang im Stil von Manhattan Transfer (“Candyman“) einem Streifzug durch die amerikanische Unterhaltungslandschaft. Andy Warhol hätte seinerzeit nicht unbeträchtliche Freude an Christina Aguilera gehabt, -wenn vielleicht nicht an ihrer Musik, so doch ganz sicher an ihrem Hang zu Trash und Verkleidung. Lady Divine lässt grüßen. Christina Aguilera betreibt auf diesem Album einen munteren kleinen Recyclinghof, getreu der Devise “Aus Alt mach Neu.“ “Genie 2.0“ entstand in Anlehnung an das hier ebenfalls vertretene “Genie In A Bottle“ und “You Are What You Are“, basiert auf “Beautiful.“ Diese Songs sind weniger musikalische Highlights, als vielmehr Beta-Testversionen einer “neuen“ Christina Aguilera in Hinblick aufs kommende, eher elektronische Studioalbum. Ansonsten lässt sie auf diesem Album ihre einzelnen Facetten im vorteilhaftesten Licht erstrahlen, von sexy und provokativ (“Dirrty“), über stolz und selbstbewusst (“Fighter“) bis hin zu soulig und rabenschwarz (“Lady Marmalade“). - Andreas Schultz
Lotus
Christina Aguilera
Mi Reflejo
Christina Aguilera
Stripped
Christina Aguilera
Stars on Classic-Abba
Classic Dream Orchestra
Les Misérables (Original London Cast, Gesamtaufnahme) [UK-Import]
Claude-Michel Schönberg Various Musical
Ghita [+Bonus Dvd]
Cleopatra Stratan
Adventures of Ghosthorse..
Cocorosie
Grey Oceans
CocorosieAbseits der Hauptstrassen und auch Nebenwege fingen CocoRosie 2003 an, ein ganz eigenes Feld zu bestellen. Sehr eigenwillig und verspielt gingen die beiden Casady-Schwestern Bianca (Coco) und Sierra (Rosie) beim Ziehen ihrer bizarren, schiefen und krummen Song-Rabatten vor. Kein Wunder bei der schon überall erzählten Lebensgeschichte, die sich wie ausgedacht liest. Zwei naturverbundenen Scheidungskinder spirituell angehauchter Eltern, die sich in der Jugend aus den Augen verloren und mit ihrem Debüt La Maison de Mon Rêve eine privates Tagebuch in Liedform einspielten. Was eigentlich nicht zur Veröffentlichung gedacht war, verzückte die Kritiker und Fans, die den amerikanischen Frauen bald darauf in Scharen zuliefen. Jahre später sind CocoRosie erfolgreiche und weiterhin unangepasste Stars der Alternative-Szene. Man schaue sich nur das schrullige Cover des vierten Studioalbums Grey Oceans an, wo die beiden wie Waldschrate mit falschen Bärten und Filzkappen posieren, Aussehen wie die Töchter des mittelalterlichen Wizards und TV-Helden Catweazle. Bloß nicht erwachsen werden! Dabei gehen sie musikalisch genau diesen Weg, und so wurden im wilden Garten ihres Areals des Weird-Folk und kuriosen Kammerpops einige Beete begradigt. Von allen Werken ist Grey Oceans jenes, das sich trotz einiger Soundeskapaden und merkwürdiger Klänge am leichtesten Durchhören lässt. Maßgeblich an den Strukturen beteiligt ist Gaël Rakotondrabe, ein Jazzkönner aus Paris, der hier verantwortlich für Piano und Keyboards zeichnet. Ihm gelingt es, die Schwestern etwas zu bändigen, ohne sie dabei ihrer individuellen Stärke zu berauben. Bianca mit ihrer kindlichen Stimme darf wild bleiben, die gesangstudierte Sierra nimmt mit ihrem opernhaften Gesang den wohltuenden Gegenpart ein. Bleibt die Frage, wann sich die kauzigen CocoRosie aufmachen, die ihrer vertraute und Elfenbeinturm- Musikwelt mit all den wohlgesonnten Freunden zu verlassen. Mit Grey Oceans nämlich sind CocoRosie einen großen Schritt an die Peripherie ihres immer noch sonderbaren Feldes gestoßen. - Sven Niechziol
Heartache City
Cocorosie
Tales of a Grasswidow
Cocorosie
The Adventures of Ghosthorse a [Vinyl LP]
CocorosieCocoRosie sind von dieser Welt und doch so mysteriös und schwer zu analysieren, nicht greifbar und schwer begreiflich. Selbst nach einem langen Interview mit Sierra Casady (Rosie) ist die Liste der Fragen nicht kürzer, sondern eher länger geworden. Das macht es nicht leichter, die Faszination, Verspieltheit, Schönheit und große Intimität, die von The Adventures Of Ghosthorse And Stillborn ausgeht, in Worte zufassen. Anstatt zweifelhafte Analysen abzugeben, die mehr über den Autor als die Platte verraten, lassen wir die charmante Sierra sprechen:

Überall sind unterschiedliche Geschichten über euer Leben zu lesen.
Sierra: „Wir haben wirklich so viele Geschichten, Kapitel und Abschnitte, weil unser Leben immer aus Reisen bestand und man da durcheinander kommen kann.
Ihr habt zudem keine gemeinsame Kindheit.
Sierra: „ Ja, und wir sind so unterschiedlich, dass wir lange dachten, es gäbe nicht die geringsten Gemeinsamkeiten. Das Gefühl war so ausgeprägt, dass wir unsere gegenseitige Existenz nicht wahrnehmen wollten“.
Und warum habt ihr unerwartet in Paris zusammen gefunden?
Sierra: „Weil wir lange nicht begriffen haben, dass es da etwas Unerklärliches zwischen Geschwistern gibt, und dass es eine kreative Nähe existiert, wie zu sonst Niemandem. Wir zusammen mehr sind, als unsere einzelnen Teile“.
Erklärt das eure verschrobene Musik?
Sierra: „Nein, sie passiert ungeplant, ohne Kalkül einfach so wie CocoRosie einfach passierten. Bianca kam mich in Paris besuchen und ich dachte, sie bleibt eine Nacht. Aber wir waren sofort unglaublich dicht zusammen, beim Schreiben, Kochen, Musikmachen. Die Lieder von unserem erstes Album La Maison De Mon Reve waren ja nie für die Öffentlichkeit gedacht. Wir schrieben unsere privates kleines Tagebuch, nicht in Worten, sondern in Noten. Auf Wunsch spielten wir zwei, drei Lieder auf einer Geburtstagsfeier und jemand rief den Präsidenten vom Label Touch & Go an. Der hat das dann live gehört...“
Ihr seid schnell öffentliche Personen geworden, The Adventures Of Ghosthorse And Stillborn klingt aber wieder sehr persönlich.
Sierra: „Wir arbeiten auch weiterhin sehr privat. Teilweise entstanden die Songs auf einer abgelegenen Farm in Südfrankreich zwischen Tieren und Dreck, teilweise auf Island, was sehr inspirierend war. Zudem verarbeiteten wir Einschnitte im Leben, unsere Bruder starb wie auch der Großvater. Deshalb finden sich auch Themen wie Zukunft - Vergangenheit oder Erdverbundenheit - Spiritualität auf der Platte“.
Erklärt das die Musik, die zwischen dynamischen, fast störrischen-kindliche Stampfrhythmen und Verschrobenheiten, linearen Strukturen, hymnischer Gesang und völliger Entrücktheit mit seinen typischen Pferdegewieher pendelt? Musik, die anscheinend einfach nicht erwachsen werden will, die vielleicht Angst vor dem Alter ausdrückt?
Sierra: „Keine Angst! Aber es gibt da schon eine Peter-Pan-Philosophie und aufgrund der Ereignisse eben auch Themen wie Tod, Ethik, sehr irdische Dinge.“
Und Heimatlosigkeit?
Sierra: „Wir kennen das nicht anders, wir konnten nie die Erfahrung machen, ein Heim aufzubauen. Wir sind wie Schnecken, die es auf dem Rücken tragen“.
Beziehungen, Liebe? Sierra: “Bianca entdeckt gerade ihre maskuline Seite und hat eine Freundin, sie ist jetzt mit Antony von Antony & The Johnsons zusammen...“
Ups, Antony, der ja wieder als Gastsänger auftaucht ist doch ein Mann!
Sierra: „Ich glaube, Bianca sieht das anders, Antony ist doch sehr weiblich!“
Er ist wie ihr einer der Lieblinge der Nu-Folk-Szene, des New-Weird-America.
Sierra: „Ich sehe da eigentlich weniger eine tiefe musikalische Verbundenheit denn eine geistige Verwandtschaft zwischen den Künstlern...“

Die geistige Verwandtschaft zwischen CocoRosie und ihren Zuhörern besteht auch darin, dass einen die beiden jungen Frauen aus den USA an verschüttete Orte mitnehmen, wo kein Zug hält, außer Wegweisern wie The Adventures Of Ghosthorse And Stillborn keine Gleise mehr hinführen. Sie verklemmte und vernagelte Schubladen im Kopf öffnen, eingeschlafene Sehnsüchte wecken und einem klarmachen, dass das Leben zwischen der Suche nach Schnäppchen, Sicherheitsgarantieren und Besitzstandsmehrung viel mehr zu bieten hat. CocoRosie erklären einem aber nie die Welt, sie nehmen einen nicht mal an die Hand: Sie geben einem mit diesem von Valgier Sigurdsson (Björk) mitproduzierten, verwirrenden Album nur das Gefühl, das es mehr geben muss... —Sven Niechziol
La Maison de Mon Reve
Cocorosie, Coco RosieLA MAISON DE MON REVE
Connie Talbot’s Holiday Magic
Connie Talbot
Over the Rainbow [UK-Import]
Connie Talbot
Talk on Corners
the Corrs
Everybody Else Is Doing It
the CranberriesTHE CRANBERRIES Everybody Else Is Doing It So Why Cant We? (1992 UK CD album includes Linger and Dreams picture sleeve CID8003)
Platinum
Culture Club
A Night to Remember
Cyndi Lauper
A night to remember (1989) [Vinyl LP]
Cyndi Lauper
At Last [Digipak]
Cyndi Lauper
Bring Ya to the Brink
Cyndi Lauper
Detour
Cyndi LauperLAUPER CYNDI, DETOUR
Feels Like Christmas
Cyndi Lauper
Hat Full of Stars
Cyndi Lauper
Hey Now:Remixes & Rarities
Cyndi Lauper
Memphis Blues
Cyndi Lauper
Merry Christmas.. . a Nice Life!
Cyndi Lauper
Shine
Cyndi Lauper
Sisters of Avalon
Cyndi Lauper
The Body Acoustic
Cyndi Lauper
The Collection [UK-Import]
Cyndi Lauper
To Memphis,With Love
Cyndi Lauper
Discovery
Daft Punk
Homework
Daft Punk
Human After All
Daft Punk
Tron Legacy
Daft Punk
Tron Legacy: Reconfigured
Daft Punk
O
Damien Rice
Collections
Daryl Hall, John Oates
Diamond Dogs
David BowieDIAMOND DOGS
Hours...
David BowieVersand aus Deutschland. Sie bestellen:CD:David Bowie,Hours/Label: Virgin/ Published: 1999
The Next Day Extra
David Bowie
Pin Ups
David Bowie
Here Lies Love
David Byrne, Fatboy Slim
Acoustic Electronics
De Heney-Hug-Jormin Trio
Dance With Me
Debelah MorganVersand aus Deutschland. Sie bestellen:CD:Debelah Morgan,Dance With Me/Label: Atlantic/ Published: 2000
Destiny Fulfilled
Destiny's Child
Destiny's Child
Destiny's Child
Survivor
Destiny's Child
The Writing's On The Wall
Destiny's Child
From This Moment on (Ltd. ed. )
Diana Krall
Girl in the Other Room,the
Diana Krall
Glad Rag Doll
Diana KrallSTANDARD EDITION : Adventurous new 2012 album of vintage rock'n'roll & R&B cover versions from Canadian jazz singer & pianist.Produced by T-Bone Burnett & featuring Marc Ribot on guitar & a cameo from Elvis Costello (aka Howard Coward).
Look of Love,the [Shm]
Diana Krall
Love Scenes
Diana Krall
Only Trust Your Heart
Diana Krall
Quiet Nights
Diana Krall
The Girl in the Other Room
Diana Krall
Wallflower
Diana Krall
Love Scenes
Diana Krall Christian Mcbride Russell Malone Tommy Lipuma
The Look of Love
Diana Krall Claus Ogerman Tommy Lipuma
Girl Who Got Away
Dido
No Angel
Dido
Safe Trip Home
DidoFünf Jahre hat sich die britische Erfolgssängerin Dido für das dritte Album Safe Trip Home Zeit gelassen, Zeit, in der sie sich musikalisch weiterbildete. Dafür sind die meisten der elf neuen Songs erstaunlich unauffällig, zurückhaltend und still ausgefallen. Die vordergründigen Beats sind bis auf eine moderate Untermalung der ersten Single „Don't Believe In Love“ weggefallen. Stattdessen greift sie mit Produzent, Mitkomponist John Brion - und auch wieder ihrem Bruder Rollo - zu einer ganzen Reihe von Instrumenten; sie selbst sogar etliche Male neben Gitarre und Keyboards auch zum Schlagzeug, etwa auf der sanften Streicher-Ballade „Quiet Times“ und dem verträumten Pianolied „Burnin Love“. Vieles bewegt sich jedoch im Bereich verhaltener, flächiger Arrangements aus Streichern und Synthiklängen, die Didos feine Stimme nicht zudecken. Spannend fiel ihre Zusammenarbeit mit Brian Eno bei „Grafton Street“ aus, einem tieftraurigen Abschliedslied, bei dem Mick Fleetwood am Schlagzeug sitzt, und zum Schluss sogar Didos Blockflöte zum Einsatz kommt. Auch „Let's Do The Things We Normally Do“ bricht mit rhythmischen Strukturen, verspielten Sounds und schönen Chören aus der insgesamt elegischen kammermusikartigen Stimmung aus. Mit „Us 2 Little Gods“ über das perfekte Liebesglück kommt dank Wurlitzerpiano und Gitarren sogar etwas Übermut auf. Tut gut bei so wenig Dynamik und traurigen Texten richtig gut. - Ingeborg Schober
Alles Nur Geklaut
die PrinzenPRINZEN, ALLES NUR GEKLAUT
Divas Live
Dion, Estefan, Franklin, Twain, Ca
Top Ranking: a Diplo Dub [UK-Import]
Diplo & Santogold
Brothers in arms (1985) [Vinyl LP]
Dire Straits
Are You Listening?
Dolores O'Riordan
Ma Vie En Rose [UK-Import]
Dominique Dalcan
Verzellt Vo Dr Verena Stettler
Dr Seltsami Schneemaa
Die drei Fragezeichen - Folge 86: Nacht in Angst
Die drei ???
018/Collector'S Edition
Die Drei ???
Electro-Shock Blues
E Eels Butch
Concerti Per Flauti
E. Haupt, Dresdner Bs, P. Schreier
The Complete Greatest Hits
EaglesTHE COMPLETE GREATEST HITS
Beautiful Freak
Eels
Blinking Lights And Other Revelations
Eels
Daisies of the Galaxy
Eels
Tomorrow Morning
EelsIm Mai 2009 begann Mark Oliver Everett aka E eine Album-Trilogie, die mit dem rockigen Werk Hombre Lobo eingeleitet wurde. Kaum sieben Monate später folgt das von privatem Trennungsschmerz geprägte End Times. Den Abschluss bildet nun die zauberhafte Platte Tomorrow Morning, und wieder ließen die Eels nur sieben vergehen. Eine kurze Zeit, die nicht ausreichte, um die seelischen Tumulte und Herzschmerzen gänzlich vergessen zumachen, und doch sind auf Tomorrow Morning viele Trauerwolken verflogen, liegt das Tal der Tränen hinter Mark Oliver Everett. Er ist weiterhin das musikalische Großhirn der Eels und überrascht im finalen Teil neben ein paar Rockern („Looking Up“) mit vielen freundlichen Melodien, Hoffnungsschimmern und sanften Klängen. Auf der Suche nach neuem Glück greift die einzigartige Band aus L.A. auf zauberhafte Orchestrationen und extrem viele elektronische Sounddetails zurück, an denen die Stammkräfte Koool G Murder und Knuckles maßgeblich beteiligt sind. Dasselbe gilt auch für das neu dazu gestoßene The Amy Davies Choir and Tomorrow Morning Orchestra.

Drei Alben in gut einem Jahr, da besteht die Gefahr, sich zu verheben, Belanglosigkeiten zu produzieren, sich zu kopieren. Nichts davon trifft auf Tomorrow Morning zu, alleine schon, weil es sich musikalisch und textlich durch viel Optimismus von den anderen beiden Teilen der Trilogie abhebt. Gerade die vielen digitalen Sounds und Beats sorgen für eine ganz andere Gewichtung, und obwohl die programmierten Klänge aus der Tiefe der kalten Festplatte kommen, verströmen sie Wärme und Wohlklang. Alleine ein überragender Song mit dem zuversichtlichen Titel „This Is Where It Gets Good“ macht die Platte zu einem Ereignis, vermengen sich hier doch klasse Rhythmen im Stile der Young Marble Giants mit herrlichen Streichern. „After The Earthquake“ überragt mit seinem träumerischen Pianospiel. Das hinreißende „Oh So Lovely“ und dem Blick in die Zukunft („...I feel my heart changing in mysterious ways...“) lässt hoffen, dass E bessere Zeiten entgegen sieht und mal für eine längere Zeit nicht von der Peitsche des Lebens getroffen wird. —Sven Niechziol
Useless Trinkets
Eels
Wonderful,Glorious
Eels
Mittelpunkt der Welt
Element of Crime
Breaking Hearts
Elton John
Madman Across the Water
Elton JohnCD Named For A Cut That Originally Appeared On His Tumbleweed Connection Album, Madman Across The Water Yielded Some Of Elton John'S Earliest Aor Staples. "Tiny Dancer", Like The Previous "Your Song", Was Introduced And Carried By John'S Masterful Piano Composition. The Song'S Sense Of Longing Also Employed The Falsetto Chorus That Would Become As Much Of A Trademark As His Costumes. "Levon", Another Entry Into The John/Taupin "Ballad Of" Category, Is One Of Their Finest Pieces. The Orchestration Gives The Song Not Only Its Sense Of Foreboding, But Also Its Release Of Tension As The Song Ends. "Rotten Peaches" Became A Favourite, As Did "Holiday Inn". There'S Also A Different Interpretation Of The Title Track Than Appeared On Tumbleweed Connection. —Steve Gdula Titolo-Madman Across The Waterartista-Elton John Etichetta-Djm——Braniascolta 30''1.Tiny Dancerascolta2.Levonascolta3.Razor Faceascolta4.Madman Across The Waterascolta5.Indian Sunsetascoltaascolta 30''6.Holiday Innascolta7.Rotten Peachesascolta8.All The
Sleeping With the Past
Elton John
The Big Picture
Elton John
The Captain & the Kid
Elton John
The Union
Elton John, Leon RussellElton Johns neues Album The Union ist eine Kampfansage an den seelenlosen globalisierten Pop, dessen Wiege meist an Dutzenden von Orten zugleich steht und somit überall und nirgends beheimatet ist. Es ist eine grandiose Hommage an Gospel und Blues, die ihre Wurzeln im gelebten Leben haben, anstatt in einer Marketingabteilung. Nicht 'Retorte' ist hier angesagt, sondern 'Reserve', -ein Begriff, der bevorzugt im Zusammenhang mit Edelmetallen verwendet wird, aber auch als Qualitätsmerkmal eines besonders hochwertigen Weins mit langer Lagerung von zuweilen 20 bis 50 Jahren. In diesem Fall trägt die spezielle Reserve den Namen Leon Russell, der eingeschworenen Fans noch immer ein Begriff ist, auch wenn es heute im Großen und Ganzen still um den amerikanischen Sänger, Songwriter, Gitarristen und Pianisten geworden ist. Bereits in den 60er Jahren spielte er in der Gruppe um Phil Spector, sowie in Folge mit Legenden wie Jerry Lee Lewis, B.B. King, Bob Dylan, Eric Clapton und den Rolling Stones. Weitere Höhepunkte seines Schaffens waren 1971 sein Auftritt auf dem legendären Konzert für Bangladesh und 1972 sein Soloalbum "Carny", das immerhin Platz 2 der US-Charts stürmte.

Was dabei herauskommt, wenn sich ein Star wie Elton John auf seine alten Tage der eigenen musikalischen Anfänge samt Vorbildern und Wegbereitern entsinnt, lässt sich auf The Union bewundern. Zuvor hatte er auf dem iPod eines Freundes alte Songs von Leon Russell gehört. Die bestürzte Frage, wie er ihn nur hatte vergessen können und der Griff zum Telefonhörer waren eins. Elton John fand den Weltklassemusiker chronisch krank und in kleineren Clubs gastierend. Das war im Jahr 2009. Inzwischen konnte der renommierte Produzent T-Bone Burnett gewonnen werden, sowie zahlreiche Gastmusiker, darunter Drummer Jim Keltner, der schon früher in Russells Band mitgespielt hatte, sowie ein grandioser Gospel-Chor, aber auch Gitarrist Marc Ribot, Neil Young und Brian Wilson, auf dessen Beach Boys-Alben Russell oft mit von der Partie war. The Union bietet 14 brillante Songs in ihrer Vielseitigkeit zwischen Gospel, Rock 'n' Roll und Blues und einer Anmutung, die nur als klassisch bezeichnet werden kann. "Never Too Old To Hold Somebody" ist nicht nur eines der schönsten hier vertretenen Stücke, sondern zugleich Credo des gesamten Albums, auf dem sich zwei Legenden zusammenfinden, um gemeinsam an Klavier und Flügel eine längst versunken geglaubte Welt wieder zum Klingen zu bringen! Andreas Schultz
Elvis 2nd to None
Elvis Presley
Long Live The Angels
Emeli SandeSANDE EMELI, LONG LIVE T. LTD$
Exchange
Emily Bezar
Flötenkonzerte
Emmanuel. Pahud, AcoFLÖTENKONZERTE
Heartaches &Highways-Very Best
Emmylou HarrisVERY BEST 1974-2005
Original Album Series
Emmylou Harris
We All Love Ennio Morricone
Ennio MorriconeWE ALL LOVE ENNIO MORRICONE
Amarantine
Enya
And Winter Came...
EnyaMit ihrem letzten Album Amarantine konnte Enya nicht allen Erwartungen gerecht werden und vielleicht wird sie nie wieder ganz zur unvergänglichen Größe von Alben wie Watermark oder Shepherd Moons zurückfinden. Aber mit And Winter Came... liefert Enya den perfekten Soundtrack für die winterliche Vorweihnachtszeit. Wenn die Tage kürzer werden und draußen die klirrende Kälte alles in ein winterliches Weiß hüllt, sorgen Enyas zeitlos schönen und poetischen Klänge für musikalische Wärme und Geborgenheit. Machen Sie es sich mit einer schönen Tasse Tee oder Kakao auf dem Sofa gemütlich und genießen Sie!

Enyas Schwester Moya Brennan legte bereits 2006 mit An Irish Christmas ihr Weihnachtsalbum vor, das jedoch vorrangig auf traditionelle Weihnachtslieder setzt. Natürlich darf auch bei Enya ihre gälische Version von „Stille Nacht“ nicht fehlen, und „One Toy Soldier weckt Assoziationen an den „Little Drummer Boy“, aber And Winter Came... ist mehr als nur ein klassisches Weihnachtsalbum. Das instrumentale Titelstück eröffnet den winterlichen Reigen und lädt zum Träumen und Genießen ein. Mit „O Come, O Come, Emmanuel“, das sich auch auf dem Album A Midwinter Night's Dream von Loreena McKennitt findet, legt Enya eine wunderschöne, auf Lateinisch vorgetragene Version des klassischen Liedes vor, bei der die Gänsehaut vorprogrammiert ist. Richtig weihnachtlich wird es noch einmal bei „The Spirit of Christmas Past“ und „White is in the Winter Night“, die beide das Zeug zum Klassiker haben. In „My! My! Time Flies!“ finden sich für Enya geradezu ungewöhnliche Gitarrenklänge und das Tempo zieht auch ganz schön an. So gelingt es Enya auf Trefflichste - natürlich erneut im Bund mit Produzent Nicky und Songschreiberin Roma Ryan – eine ausgewogene Balance zwischen besinnlichen Momenten und festlicher Vorfreude auf das Weihnachtsfest stimmungsvoll musikalisch umzusetzen. Im wahrsten Sinne des Wortes ein gelungenes Geschenk! — Birgit Schwenger
Abba-esque
Erasure
I Say,I Say,I Say
Erasure
Clapton Chronicles - The Best Of
Eric ClaptonCLAPTON CHRONICLES-THE BEST OF
1982-2000
Europe
1984 - For The Love Of Big Brother
Eurythmics
Live 1983-1989
Eurythmics
No Boundaries
Eva Cassidy
Simply Eva
Eva Cassidy
Evanescence
Evanescence
The Open Door
Evanescence
Arbitrary Act
Evelinn Trouble
Television Religion
Evelinn Trouble
Evelyn Evelyn
Evelyn Evelyn
Drastic Fantastic (Limited Deluxe Edition CD + DVD — Exklusiv bei Amazon.de) [UK-Import]
Excl Bertus KT Tunstall
Fireflies
Faith Hill
Fatty Gets a Stylist
Fatty Gets a Stylist
Let It Die
Feist
Metals
FeistVier Jahre nach ihrem gefeierten Hit-Album The Reminder meldet sich Feist mit ihrem neuen Werk zurück: Metals , das vierte Studioalbum der Kanadierin, erscheint am 30. September. Bei den Aufnahmen an der kalifornischen Küste wurde die 35-Jährige sowohl von langjährigen Weggefährten Chilly Gonzales und Mocky als auch von neuen Verbündeten wie Valgeir Sigurdsson (Bonne, Prince, Billy, Björk) unterstützt. Die Stücke, die auf Metals versammelt sind, rangieren von sachte polternden, stimmungsvollen Klangteppichen bis hin zu extrem intensiven Tracks, die wie ein musikalisches Pendant den aufziehenden Nebel und das darauf folgende Gewitter widerspiegeln. Feist ist zurück - und besser denn je. Deluxe Edition kommt in einer schönen Digipack Ausstattung.
Metals [Vinyl LP]
FeistVier Jahre nach ihrem gefeierten Hit-Album The Reminder meldet sich Feist mit ihrem neuen Werk zurück: Metals , das vierte Studioalbum der Kanadierin, erscheint am 30. September. Bei den Aufnahmen an der kalifornischen Küste wurde die 35-Jährige sowohl von langjährigen Weggefährten Chilly Gonzales und Mocky als auch von neuen Verbündeten wie Valgeir Sigurdsson (Bonnie „Prince“ Billy, Björk) unterstützt.
Die Stücke, die auf Metals versammelt sind, rangieren von sachte polternden, stimmungsvollen Klangteppichen bis hin zu extrem intensiven Tracks, die wie ein musikalisches Pendant den aufziehenden Nebel und das darauf folgende Gewitter widerspiegeln. Feist ist zurück – und besser denn je.
Open Season
Feist
The Reminder (Ltd. Digi Edt. )
Feist
The Reminder [Vinyl LP]
Feist“Imagination is funny,-it makes a cloudy day sunny“ lautet eine Textzeile aus dem Jazz-Standard “Imagination“ von Johnny Burke und James Van Heusen. Eine Charakterisierung, die auch perfekt auf Leslie Feist und ihre Musik zutrifft. Unter ihrer musikalischen Vorstellungskraft verwandeln sich Leichtigkeit in Schwermut und Traurigkeit in ein Strahlen. Ihr neues Album The Reminder ist in jeder Hinsicht wie ein schöner Traum.

Doch weil Träume leider zugleich auch oft Schäume sind, mischt sich in die Begeisterung über Leslie Feists musikalischen Einfallsreichtum beinahe so etwas wie Furcht, alles könne sich spurlos in Luft auflösen. Möge ihr der Stoff für grandiose Songs wie auf The Reminder niemals ausgehen! Nach dem seinerzeit so unerwarteten Erfolg von Let It Die, der eine längere Tournee nach sich zog und dem Nachfolger Open Season, fand die kanadische Sängerin erstaunlicherweise noch immer genügend Zeit und Energie, dieses neue Wunderwerk aus der Taufe zu heben. Mit von der Partie sind die restlichen Mitglieder der alt bewährten Karawane, die einst von Toronto nach Berlin zog und nun weiter nach Paris, vor dessen Toren The Reminder entstand: Jason Beck alias Gonzales, Julian Brown und die Gebrüder Baird, sowie natürlich Mocky. Genau wie auf Let It Die bringt das Zusammenspiel der Canadian Connection wieder Außergewöhnliches hervor, insgesamt 13 Stücke, die in gelungenen Arrangements aus akustischer Gitarre, Banjo, Klavier, Drums und zuweilen Orchester (“1234“) herrlich ruhig dahin fließen ohne jemals ins Plätschern zu geraten. Die Vielseitigkeit und Ausgefeiltheit der Arrangements offenbart sich vor allem jenen, die sich Zeit zum Zuhören nehmen. Dann steht die Chance gut, in der abgründig düsteren Ballade “The Limit To Your Love“ den musikalischen Atem von Lee Hazlewood zu spüren, oder die Vibes eines Matthew Herbert, an einer der ganz wenigen Passagen, an denen die Fußspitzen ins Wippen geraten, bei “Sealion“. Ob Gonzales hier nicht vielleicht doch eine Prise Funk ins Spiel hätte bringen können, wie seinerzeit auf seinem Album Uber alles? Hat er nicht, denn Feist bleibt Feist und diese sich ihrer Nähe zum urbanen Folk treu, wie im Musterbeispiel “The Park“.

Neben dem durchweg brillanten musikalischen Niveau sämtlicher Stücke, ist die persönliche Grundhaltung zum Musikmachen auf The Reminder wohl am bemerkenswertesten. Jeder Ton transportiert ein großes Maß an Unabhängigkeit gegenüber allem Gängigen und macht deutlich, dass es sich um das Album einer Sängerin handelt, die bedingungslos ihre eigene Musik macht. Wie das am besten gelingt, lässt sich hier nicht nur nachhören, sondern auch auf dem Cover studieren: indem man viele schöne Fäden zwischen Gott und der Welt spannt und diese dann wieder bei sich zusammenlaufen lässt. — Andreas Schultz
One Cell in the Sea
Fine Frenzy
Extraordinary Machine
Fiona Apple
The Idler Wheel is Wiser Than the Driver of the Screw
Fiona Apple
Tidal
Fiona Apple
When the Pawn..
Fiona Apple
Drunken Trees
First Aid Kit
The Lion’s Roar
First Aid Kit
Stay Gold
First Aid Kit
Stay Gold
First Aid Kit
The Big Black and the Blue
First Aid Kit
Fleetwood Mac
Fleetwood MacFleetwood Mac Expanded & Remastered Edition
Greatest Hits
Fleetwood Mac
Heroes Are Hard to Find
Fleetwood Mac
Kiln House
Fleetwood Mac
Mirage
Fleetwood MacSieben Meister - ein Weg Sieben große Weisheitslehrer und ihre Geheimnisse der Meditation. Patanjali - Laotse - Buddha -
Rumours
Fleetwood MacRumours- Deluxe Expanded & Remastered Edition
Say You Will
Fleetwood MacFleetwood-Mac-Fans werden Purzelbäume schlagen! Nach dem Konzert-Reunion-Album The Dance von 1997 liegt nun seit dem letzten Studioalbum Tango In The Night von 1987 endlich ein neues Werk vor. Die Doppel-CD Say You Will mit 18 neuen Stücken — wovon die eine Hälfte aus Stevie Nicks' Fundus stammt, die andere von Gitarrist Lindsey Buckinghams geplantem Soloalbum — entstand jedoch ohne Christine McVie, dafür mit Unterstützung von Sheryl Crow. Sie fügt den aalglatt produzierten Kompositionen eine eigene, dynamische Grunge-Note bei (siehe "Come"), kann aber die Wärme und Herzlichkeit von Christines bluesigem Gesang und Orgelspiel nicht ersetzen. Ohne sie ersticken Fleetwood Mac bisweilen an ihrem Perfektionismus und gewissen Manierismen seitens der Gitarrenarbeit und dem Gesang.

Musikalisch gibt es nichts zu bemängeln. Stücke wie das mysteriöse "Murrow Turning Over In His Grave", das perkussive "Illume" oder "Destiny Rules" sind rundum gelungene Pop- und Rocksongs mit abwechslungsreichen und ungewöhnlichen Arrangements und Harmoniechören. Das gilt auch für den lässigen Titelsong. Doch selten siegt das Gefühl über die Anstrengungen, besonders originell zu klingen — etwa auf "Throwing Down", "Running Through The Garden" und dem Rocker "Everybody Finds Out". Sängerin Stevie Nicks klingt am besten bei der ruhigen, fast akustischen Schlussballade "Goodbye Baby". Melodiöser Poprock Marke Westcoast, der voll auf Sicherheit setzt und angenehm vor sich hin plätschert. —Ingeborg Schober
Tango in the Night
Fleetwood MacTANGO IN THE NIGHT
Tango in the night (1987) [Vinyl LP]
Fleetwood MacAngesichts des anhaltenden Erfolgs des Kassenschlagers Rumours ist es kaum verwunderlich, daß dieses Album aus dem Jahre 1987 als weniger gelungen betrachtet wurde. Eigentlich schade, denn diese vielfach unterbewertete LP enthält viele einfallsreiche und eingängige Stücke, die allesamt etwas eigenwillig klingen, was ihnen zusätzliche Klangtiefe und Emotion verleiht. Herausragend Lindsey Buckinghams exzentrisches, ja beinahe bedrohliches "Big Love", aber auch Christine McVies bittersüßes "Little Lies", sowie solch unbekannte Größen wie "Seven Wonders", "Caroline", "Mystified" und Stevie Nicks' geheimnisvolles "Welcome to the Room... Sara." —Scott Schinder
The Dance
Fleetwood MacFleewood Macs Wiedervereinigungskonzert im Jahre 1997 lief Gefahr, zu einem dieser Ereignisse zu werden, die auf Video großen Erfolg haben — es handelt sich schließlich um ein tolles Konzert — , als Album dann aber doch nicht genügend Hörer finden. The Dance konzentriert sich auf die Triumphe der siebziger und achtziger Jahre und zeigt die Band voller Energie und Leidenschaft. Neue Stücke wie "Temporary One" und "Bleed to Love Her" reihen sich mühelos zwischen den Klassikern ein, während "Everywhere" und "Say You Love Me" in gewohnter Manier dahinfegen. Liebhaber der etwas düstereren Seite der Mac kommen in Buckinghams abgedrehtem Solo in "Big Love" auf ihre Kosten. Seinen Höhepunkt erreicht das Konzert jedoch bei "Silver Springs", wo Stevie Nicks das Publikum endgültig zum Toben bringt. —Rickey Wright
Tusk
Fleetwood MacEin Bild der Mac, aufgenommen zu einer Zeit, als sie sich gerade vom Riesenerfolg Rumours erholten, zeigt eine Band, die ängstlich besorgt zu ihrem Gitarristen, Sänger, Songwriter und Selbstdarsteller Lindsey Buckingham aufblickt, was bei seinen hochgesteckten Ambitionen, mit denen er sich in dieses 1979er Doppelalbum stürzte, nicht von ungefähr kam. Buckinghams hochentwickeltes Gespür für das Handwerk des Pop hatte die einstigen Blueser zu Millionensellern werden lassen. Er ruhte sich jedoch nicht auf seinen Lorbeeren aus, sondern lud im Gegenteil seine Mitstreiter dazu ein, sich doch auch einmal von ihren jeweiligen Musen küssen zu lassen. Die Vergleiche mit dem Weißen Album der Beatles waren zahlreich und dabei nicht unzutreffend: Stevie Nicks wirbelt verträumt durch ausgedehnte Variationen ihrer märchenhaften Vorstellungen, während Christine McVie, zuverlässig wie immer, einige heitere Poprocker und zärtliche Balladen beisteuert. Mick Fleetwood und John McVie verstärken noch ihren Ruf als eine der härtesten und dennoch raffiniertesten Rhythmusgruppen des Rock. Buckingham liefert die Ausreißer. Seine größtenteils selbstaufgenommenen Wanderungen in die eigene Psyche gipfelten in dem monumentalen Titelsong, der noch von der Marschkapelle der University of Southern California verstärkt wurde. Etwas bedächtiger ging er bei dem verträumten "That's All for Everyone" vor, oder bei seinen plötzlichen Ausbrüchen auf der verzerrten Gitarre ("That's Enough for Me"). Tusk ist weitaus besser, als die Kritiker bei der Veröffentlichung behaupteten. Es war ein tapferer "Fehlversuch", der immerhin Platin brachte und in eine Richtung wies, die die künftigen Mac and Buckingham-Projekte gehen sollten. —Sam Sutherland
Between Two Lungs
Florence & the Machine
Ceremonials
Florence+the Machine
How Big, How Blue, How Beautiful
Florence+the MachineFLORENCE + THE MACHINE How Big How Blue How Beautiful (2015 UK Deluxe Edition 16-track CD album the third album from Florence Welch & co including the singles What Kind Of Man and Ship To Wreck plus bonus recordings Hiding Make UpYour Mind and demo versions of Which Witch Third Eye and How Big How Blue How Beautiful. The CD comes in a digipak inside a sealed & tracklisting-stickered picture slipcase with a 32-page foldout booklet)
Sinfonie 9 d 944/Rosamunde/Egmont/+
Frans Brüggen, O18c
Fünf Freunde - Folge 48: Die Schrift der Tempelritter
Fünf Freunde 48
Folklore
G. Eaton N. Furtado Nelly Furtado
Maria (Ltd. Edit. Hardcover)
G. Rossini/V. Bellini/J Hummel
Hat Rabbit
Gaba Kulka
Stadt der Engel (City Of Angels)
Gabriel Yared
Out
Gabriela Kulka
Absolute Garbage — Special Edition
Garbage
Beautifulgarbage
Garbage
Bleed Like Me
GarbageBLEED LIKE ME
Garbage
Garbage
Not Your Kind of People
Garbage
Version 2. 0
Garbage
1970-1975
GenesisGENESIS GENESIS 1970-1975 W/DVD BOX
The Glory of Gershwin
George Gershwin
Ladies and Gentleman,the Best of George Michael
George Michael
Passion
Geri Halliwell
Schizophonic
Geri Halliwell
Scream If You Wanna Go Faster
Geri Halliwell
Frosch mit Trompete
Gerster Trudi
90 Millas
Gloria Estefan
Cuts Both Ways
Gloria Estefan
Unwrapped
Gloria Estefan
2005 Live Nottingham Rock Cit
Goldfrapp
Black Cherry
Goldfrapp
Felt Mountain [Limited Edition Double CD]
Goldfrapp
Head First
Goldfrapp
Seventh Tree
GoldfrappSEVENTH TREE
Seventh Tree [US-Import] [Vinyl LP]
GoldfrappDiese Frau hält sich nicht lange bei einem Thema auf. Erneut sucht Alison Goldfrapp auf ihrem vierten Album Seventh Tree den Bruch zum Vorgänger, der mit seinem Vorgänger brach, wie der mit dem hochgelobten Debüt Felt Mountain. Parallel dazu gleicht auch keine Cover dem anderen, womit das Duo Alison Goldfrapp und Will Gregory verdeutlicht, dass es an Wiederholungen und Selbstkopie wenig interessiert ist. Eine löbliche Einstellung, auch wenn die Briten damit permanent Verwirrung unter den eigenen Fans stiften und damit verhindern, eine treue und feste Anhängerschar hinter sich zu sammeln. Wer Goldfrapp wegen Black Cherry und Supernature die Freundschaft kündigte, sollte jetzt zurückkommen, für alle anderen gilt: seid tapfer, nehmt euch Zeit und Ruhe! Das erneut im mondänen Bath aufgenommene Seventh Tree gleicht einer Flucht weit weg von den Tanzflächen, weg von Pop und Glam, nimmt man mal die deplacierte und doch gelungene Nummer „Caravan Girl“ aus. Dafür dringt das von Flood (U2, Depeche Mode, New Order) mitproduzierte Werk tief ein in Psychedelia, versponnene Sounds, Streichersequenzen, akustischem Folk und gedämpfte Elektronik. Eine angenehme Wärme durchströmt die Downtempo-Songs, an deren Gelingen neben Alisons hinreißendem Gesang auch die Harfenspielerin Ruth Wall maßgeblich beteiligt ist. Seventh Tree schlägt zwar andere Richtungen als Felt Mountain ein, und doch herrscht endlich wieder eine so lange vermisste Atmosphäre, die unter der Discokugel nicht aufkommen wollte. —Sven Niechziol
The Singles
Goldfrapp
Supernature
Goldfrapp
We Are Glitter
Goldfrapp
A Joyful Noise
Gossip
Music for Men
GossipMUSIC FOR MEN
Standing in the Way of Control
Gossip
Island Life
Grace Jones
Universal Thump
Greta Gertler, Universal ThumpUniversal Thump
Don'T Give Me Names
Guano Apes
Proud Like a God/Incl. Bonustr
Guano Apes
The Best and the Lost (T)Apes
Guano Apes
Walking on a Thin Line
Guano Apes
Love Angel Music Baby
Gwen Stefani
The Sweet Escape
Gwen Stefani
Blood from a Stone
Hanne Hukkelberg
Little Things
Hanne Hukkelberg
Rykestrasse 68
Hanne Hukkelberg
3 Car Garage
Hanson
Middle of Nowhere
HansonHanson ist die erste aus hübschen kleinen Jungs bestehende Möchtegern-Alternativ-Rock-Gruppe. Aber Middle of Nowhere, das Debütalbum der aus Tulsa in den USA stammenden Brüder Isaac, Taylor und Zachary Hanson, verdient unsere Aufmerksamkeit. In ihren besten Momenten, wie bei "MMMBop" oder "Thinking of You", produzieren Hanson das perfekte Neunziger-Jahre-Kaugummi, auch wenn sie Gesangseinlagen im Stil der Jackson-Five bieten. Die kitschigen Balladen "Weird" und "I Will Come To You", etwas sehr frühreif, sind trotzdem nur Musik für, über, und von Kids unter sechzehn. Die Texte sind angesichts des Alters der Komponisten ganz schön gewagt. Zugegeben, die Jungs hatten bei Middle of Nowhere Hilfe, sowohl beim Schreiben der Songs (unter anderem von den Veteranen Barry Mann und Cynthia Weil auf dem schwächsten Track der CD), als auch bei der Instrumentalisierung (eine volle Session-Musiker-Besetzung). Und dennoch, als junge Songschreiber und Musiker mit einer eindeutig authentischen Dreierharmonie sind Hanson so echt wie eine Band sein muß. Jedenfalls echt genug, um als perfektes Gegengift für MTVs andere Aushängejungs, Marilyn Manson, zu fungieren. —Roni Sarig
Snowed in
Hanson
This Time Around
Hanson
Underneath
Hanson
Building the Colossus
Happy Rhodes
Ecto
Happy Rhodes
Equipoise
Happy Rhodes
Find Me
Happy Rhodes
Find Me
Happy Rhodes
The Keep
Happy Rhodes
Many Worlds Are Born Tonight
Happy Rhodes
Rearmament
Happy Rhodes
Rhodes 1
Happy Rhodes
Rhodes 2
Happy Rhodes
Rhodesongs
Happy Rhodes
Warpaint
Happy Rhodes
Oyster
Heather NovaDas fröhliche "Walk This World" hat Ohrwurmpotential und klingt wie ein Hit; eigentlich zeigt es aber nur die zugänglichste Seite einer poetischen, leicht fiebrigen Kunstlerin, die eher mit Sarah McLachlan und Sinead O'Connor verglichen wird als mit Sheryl Crow. Satte Melodien gibt es hier zuhauf, einige Lieder ("Island", "Sugar") haben eine Intensität, die einer Patti Smith würdig wäre, und Lieder wie "Blue Black" übertragen echte Gefühle. Weitere Höhepunkte auf diesem markanten, rührenden Debütalbum sind "Maybe an Angel" und "Throwing Fire at the Sun". —Jeff Bateman
Back Together
Heidi HappyBACK TOGETHER
Flowers,Birds and Home
Heidi Happy
Golden Heart
Heidi Happy
Hiding With the Wolves
Heidi Happy
On the Hills
Heidi Happy
Eiersalat - Eine Frau geht seinen Weg
Helge Schneider
Fantasie in Blau
Helge Schneider
Bochum [Vinyl LP]
Herbert Grönemeyer
River: the Joni Letters
Herbie Hancock
11:11
Hill & the Sky Heroes
Greatest Love Songs Vol. 666
Him
Razorblade Romance [+Bonustrack] [DIGIPACK]
Him
Brillant Days (FR Import)
Hug / Laplante
Best of
Ian Bairnson Alan Parsons Project Eric Woolfson The Alan Parsons Project
Ancora
Il Divo
The Promise
Il Divo
Ellipse
Imogen Heap
Acoustic Soul
India.Arie
Testimony: Vol. 1, Life & Relationship
India.Arie
Testimony: Vol.2,Love & Politics
India.Arie
Voyage to India [UK-Import]
India.Arie
Hawk
Isobel & Lanegan,Mark Campbell
Sunday at Devil Dirt
Isobel Campbell & Mark Lanegan
Dragon Dreams
Issa
With What Shall I Keep Warm
Issa
You Got Me Singing
Jack Palmer, Amanda Palmer
Dream With Me
Jackie Evancho
O Holy Night
Jackie Evancho
Céline Dion - Taking Chances World Tour: The Concert
Jamie King
Mercedes Dance (Live) CD Audio
Jan Delay
Mercedes Dance Box (Limited Edition) [2CD+1DVD]
Jan Delay
Searching For The Jan Soul Rebels
Jan Delay
Searching-the Dubs
Jan Delay
Wir Kinder Vom Bahnhof Soul
Jan DelayDer Chefstyler aus Hamburgcity taucht auf seinem dritten Soloalbum noch tiefer und intensiver in den Funk-Kosmos ein. Nachdem Jan Delay vor drei Jahren auf Mercedes Dance bereits ausgiebig seiner Vorliebe für Funk-Sounds aller Art frönte, geht er diesmal noch eine Schritt weiter. Zusammen mit seiner Band und Co-Produzent Kasper "Tropf" Wiens (Dynamite Deluxe) hat er über ein Jahr lang an den zwölf neuen Songs gefeilt, bis selbst das letzte Detail genau passte. Das Ergebnis ist über weite Strecken schlicht atemberaubend. Die Funk-Anteile wurde bei Stücken wie dem genialen "Überdosis Fremdscham", dem mitreißenden Opener "Showgeschäft" oder "Oh Jonny", der ersten Single, noch einmal deutlich erhöht. Man hört dem Album von ersten bis zur letzten Sekunde an, das hier eine in über 150 gemeinsamen Konzerten zusammengewachsene Band die Unterlage liefert. Der coolen Lässigkeit seiner Vorbilder Chic und Johnny Guitar Watson kommt Jan Delay auf Wir Kinder vom Bahnhof Soul dabei oft sehr nahe, ohne jemals seine musikalische Eigenständigkeit aufs Spiel zu setzen. Doch auch wenn er das Tempo mal ganz rausnimmt, wie zum Beispiel beim wunderschönen Klagelied "Ein Leben lang", oder sich bei der Nummer "Abschlussball" als deutscher Prince versucht, garniert mit einer geschickt eingebauten Hommage an Falco, bleibt die Spannung stets im roten Bereich. Jan Delay liefert mit Wir Kinder vom Bahnhof Soul ohne jede Frage sein bisheriges Solomeisterwerk ab, dessen Bandbreite immer wieder verblüfft, vom Partydiscofunk von "Rave Against The Machine" bis hin zu einem introvertierten Song wie "Little Miss Anstrengend", der seine andere, oft sehr nachdenkliche Seite zeigt. —Franz Stengel
Wir Kinder Vom Bahnhof Soul
Jan Delay, Disco No 1
Child
Jane Siberry
Hush [DIGIPACK]
Jane Siberry
Shushan the Palace
Jane Siberry
When I Was a Boy
Jane Siberry
All for You
Janet Jackson
Design of a Decade 1986-1996
Janet Jackson
Discipline (Ltd. Deluxe Edt. )
Janet Jackson
18 Essential Songs [Best of Ja
Janis Joplin
Classic Lp Collection [Box] [Vinyl LP]
Janis Joplin
I Got dem Ol' Kozmic Blues Again Mama!
Janis Joplin
Joplin in Concert
Janis Joplin
Pearl [2CD Legacy Edition]
Janis Joplin
Janis Joplin Live at Winterland
Janis With Big Brother Joplin Janis Joplin
Ta-Dah
Jason Sellards Scissor Sisters B2d2 Music Filthy Gorgeous Music
Original Album Classics
Jefferson Airplane
Como Ama Una Mujer
Jennifer Lopez
This Is Me.. . Then
Jennifer LopezDie Musikkarriere von Jennifer Lopez ist, das darf man nach 25 Millionen verkauften Tonträgern innerhalb von nur vier Jahren ruhig einmal sagen, bisher phänomenal verlaufen. Die Sängerin aus New York präsentiert gut zehn Monate nach ihrer überaus erfolgreichen Remix-Kollektion J To Tha L-O elf erstklassige Songs, mit denen sie erneut die ganze emotionale Bandbreite abdeckt, von klassischen Balladen wie "Again" über geschmeidige Midtempo-Nummern wie das gemeinsam mit LL Cool J aufgenommene "All I Have" bis hin zu HipHop-lastigen Tracks wie "Jenny From The Block", bei dem sie auf die Hilfe von Rappern wie Styles und Jadakiss zurückgreift.

Jennifer Lopez klingt auf ihrem dritten Studioalbum hörbar gereift. Ihre Gratwanderung zwischen Pop, Soul, R&B und HipHop, bei der sie erstmals auch als Co-Autorin in Erscheinung tritt, funktioniert sogar noch besser als gewohnt. Zu den herausragenden Songs zählt neben dem mit deutlichen Referenzen an die 80er-Jahre ausgestatteten "I'm Glad" und dem fast schwerelos dahingleitenden "I've Been Thinkin'" vor allem das mit einem lässigen Funk-Groove veredelte "You Belong To Me" aus der Feder von Carly Simon und Michael McDonald, in dem sie einmal mehr ihre herausragenden gesanglichen Talente unter Beweis stellt. Mit diesem Album muss sie sich vor der Konkurrenz in Form von Britney Spears, Shakira und Kylie Minogue nun wirklich nicht verstecken. —Norbert Schiegl
The Power of Jennifer Rush
Jennifer Rush
Transmitter Failure
Jenny Owen Youngs
Star Trek: The Next Generation, Vol. 3 (Original TV Soundtrack) [UK-Import]
Jerry Goldsmith Dennis McCarthy
Star Trek: the Motion Picture/Inside Star Trek (20th Anniversary Collector'S Edition) [UK-Import]
Jerry Goldsmith Gene Roddenberry
Domino Remix Ep
Jessie J
Who You Are
Jessie J
0304
Jewel
Goodbye Alice in Wonderland
Jewel
Perfectly Clear [UK-Import]
Jewel
Picking Up the Pieces
Jewel
Pieces of You
Jewel
Spirit
Jewel
Standing Still
JewelAuch wenn immer noch Nashville draufsteht: Jewels Standing Still klingt eher nach New Jersey oder Kalifornien. Eine gute Portion Springsteen und ein Hauch Sheryl Crow machen aus der filigranen Folk-Fee, die mit Pieces Of You und Spirit eher leise Töne anschlug, eine durchaus auf Mainstream-Kurs wandelnde Künstlerin. Die beiden sonst nicht erhältlichen, akustisch eingespielten Live-Tracks "A Long Slow Slide" und "Stephenville, TX" zeigen dann wieder die ruhige Seite von Jewel Kilcher. —Dirk Ruschepaul
Sweet & Wild
JewelLimited two CD edition including a bonus CD containing acoustic versions of all 11 tracks on the album. 2010 album from the acclaimed singer/songwriter. Jewel is maintaining her Country roots as she returns to the format with Sweet and Wild. "The theme of this album is finding what's true about you and your life, and defending it and valuing it above all else," said Jewel. "My newest Country album will share so many of my personal feelings of love and happiness that I have written into the songs,"
This Way
Jewel
Jill Sobule
Jill Sobule
Pink Pearl
Jill Sobule
5
Joan Baez
Any Day Now
Joan Baez
Baptism
Joan Baez
Blessed Are
Joan Baez
Blessed Are
Joan Baez
Blowin Away
Joan Baez
Bowery Songs
Joan Baez
Carry It on
Joan Baez
Dark Chords on a Big Guitar
Joan Baez(2003/SANCTUARY) 10 tracks Joan's first new album in 6 years featuring songs penned by Ryan Adams, Steve Earle, Gillian Welch and others./Joan's erstes Album nach sechs Jahren!Songs wurden u.a. von keinen Geringeren als Ryan Adams, Steve Earle und Gillian Welch geschrieben!Medium 1SleeperIn My Time Of NeedRosemary MooreCaleb MeyerMotherlandWingsRexroth's DaughterElvis Presley BluesKing's HighwayChristmas In Washington
David’s Album
Joan Baez
Day After Tomorrow [US-Import]
Joan Baez
Diamonds & Rust in the Bullring
Joan Baez
Farewell Angelina
Joan Baez
Gone from Danger
Joan Baez
Honest Lullaby
Joan Baez
In Concert Part 2
Joan Baez
In Concert, Part I
Joan Baez
Joan
Joan Baez
Joan Baez En Chile (FR Import)
Joan Baez
Joan Baez, Vol. 1
Joan Baez
Joan Baez, Vol. 2
Joan Baez
Live
Joan Baez
Live Europe 83 - Children of the Eighties
Joan Baez
Noel
Joan Baez
One Day at a Time
Joan Baez
Play Me Backwards
Joan Baez
Play Me Backwards
Joan Baez
Recently
Joan Baez
Ring Them Bells/Collector'S..
Joan Baez
Songbird
Joan Baez
Speaking Of Dreams [US-Import]
Joan Baez
Speaking of dreams [Vinyl LP]
Joan Baez
The Complete a & M Recordings
Joan Baez
Very Early Joan [1961-1963]
Joan Baez
Divers
Joanna NewsomNEWSOM JOANNA, DIVERS $
Have One on Me
Joanna Newsom
Have One on Me [Vinyl LP]
Joanna NewsomÜber 120 Minuten Musik, verteilt auf 18 teilweise episch lange Songs und drei CDs - das lässt erwarten, dass Joanna Newsom mit Have One On Me ein üppiges Paket mit Schwerstarbeit für die Sinne reicht. Und dann kommt es ganz anders, denn die singende Harfenspielerin versucht gar nicht, den überaus erfolgreichen und umschwärmten Vorgänger Ys zu überflügeln. Den hatte sie 2006 mit dem legendären Arrangeur Van Dyke Parks, Steve Albini und Jim O’Rourke aufgenommen, eine kaum zu toppende Kompetenz-Allianz. Vier Jahre später greift der Darling des Nu-Folk auf weniger prominente Namen zurück und arbeitete eng mit dem Komponisten , Multiinstrumentalisten und Balkan-Musik-Fachmann Ryan Francesconi aus Portland / Oregon zusammen. Das 3-fach-Album (CD wie LP) Song für Song zu sezieren ist kaum möglich, zu überwältigend und kaum zu verdauen ist diese Menge an Eindrücken, Details und spielerischen Feinheiten. Auffällig an Have One On Me, zu deutsch “Ich gebe einen aus”, ist aber die gereifte Stimme von Joanna Newsom, die trotz ihrer Gesangshöhe kaum noch pieps und kieks, all diese björk’sche Gesangsakrobatik vermeidet und nun mehr an Kate Bush erinnert. Der Verzicht auf die stimmlichen Eskapaden bei gleichzeitigen Beibehalten des permanenten Heben und Senkens der Stimme kommt den feinfühligen Stücken sehr entgegen, die sich trotz ihrer Länge kaum verlaufen und die Songstrukturen nicht aufgeben. Das macht Have One On Me zugänglicher, trotz einer Flut von Reizen, die von osteuropäischen zu asiatischen, von Folk, Jazz zu Soul reichen. Trotzdem: Je weiter man sich durch das Werk mit seinen opulenten Streichern und Bläsen wie schlichten Akustik-Passagen arbeitet, desto mehr verschwimmen die Erinnerengen an das zuvor Gehörte...obwohl Joanna Newsom auf komplexe Strukturen zugunsten Transparenz verzichtet. Ein Schicksal bleibt dem wunderschönen wie geheimnisvollen Have One On Me damit garantiert erspart, nämlich nach einigen Hördurchgängen bis auf die letzte Note dechiffriert worden zu sein. - Sven Niechziol
Joanna Newsom & Ys Street B. /E
Joanna Newsom
The Milk-Eyed Mender
Joanna Newsom
Ys
Joanna Newsom
Body and Soul
Joe JacksonJACKSON JOE, BODY AND SOUL
Rain
Joe Jacksontitolo-rainartista-joe jackson etichetta-ryko—-brani1.invisible man 2.too tough 3.citizen sane 4.wasted time 5.uptown train 6.king pleasure time 7.solo (so low) 8.rush across the road 9.good bad boy 10.place in the rain
I Am Love
John (Composer) Ost/Adams
Der mit dem Wolf tanzt (Dances With Wolves)
John Barry
Songs from the West Coast
John Elton
The Hush
John Mcelhone Sharleen Spiteri Texas Johnny Mac
Harry Potter and the Prisoner of Azkaban
John Williams
Krieg der Sterne - Episode I - Die dunkle Bedrohung
John Williams, London Symphony OrchestraStar Wars Main Title and The Arrfival at NabooDuel of the FatesAnakins ThemeJar Jars Introduction and The Swim to Otoh GungaThe Sith Spacecraft and The Droid BattleThe Trip to the Naboo Temple and The Audience with Boss NassThe Arrival at Tatooine and The Flag ParadeHe Ist the Chosen OneAnakin Defeats SebulbaPassage Through the Planet CoreWattos Deal and Kids at PlayPanaka and the Queens ProtectorsQueen Amidala and The Naboo PalaceThe Droid Invasion and The Appearance of Darth MaulQui-Gons Noble EndThe Gigh Council Meeting and Qui-Gons FuneralAugies Great Municipal Band and End Credits
Best of Johnny Cash,the Very
Johnny CashBEST OF JOHNNY CASH,THE VERY
Miles of Aisles
Joni & l.a.Express MitchellMiles of Aisles
Blue
Joni Mitchell
Dog Eat Dog
Joni Mitchell
Don Juan'S Reckless Daughter
Joni Mitchell
Dreamland
Joni Mitchell
Hejira
Joni Mitchell
The Hissing of Summer Lawns
Joni MitchellThe Hissing of Summer Lawns
Shine
Joni Mitchell
Travelogue
Joni Mitchell
Introducing Joss Stone
Joss Stone
LP1
Joss Stone
Mi Sangre (New Version)
Juanes
Judy Collins Sings Leonard Cohen: Democracy
Judy Collins
Greatest Folk & Country Hits
Julie Felix
Sing It Loud
k.d. lang
Absolut Torch and Twang
K.d. Lang
All You Can Eat
K.d. Lang
Angel With a Lariat
K.d. Lang
Even Cowgirls Get the Blues
K.d. Lang
Invincible Summer
K.d. LangDie kanadische Singer/Songwriterin k. d. lang und Mamas & Papas, Surf-Punk und Brasil-Pop? Diese unwahrscheinlichen Komponenten der Inspiration fließen allerdings in höchst unterschiedlicher Dosierung bei „Invincible Summer ein. Pop: satt. Surf-Punk: Tendenz null. Aber was sie davon rauspickte und für ihren erweiterten Song-Kosmos nutzte, harmoniert wunderbar. Beispielsweise in Summerfling: eine Melodie leicht wie eine Sommerbrise, launig wie ein Flirt-Lächeln im Straßencafé und dazu sirrender Streicher-Flor plus Chor, die Burt Bacharach zur Ehre gereicht hätten. Oder in It's Happening With You, das schrill-phan-tasievolle Rhyhtmik-Kapriolen und eine hinreissende Melodie part, und an Wendy & Lisa erinnert, wohl nicht zuletzt weil Wendy Melvoin als Gitarristin mit von der Album-Partie war. Alben wie Ingenue von1992 etablierten den Ruf der Grammy-Preisträgerin als seriöse Künstlerin von hohen Graden; ihr achter Longplayer lässt die früher stärker gepflegte Ernst-haftigkeit einer positiv gestimmten Nonchalance weichen. Ihre Stimme, oft dezent angekratzt, markant, doch nie forciert, trägt die Stories von Leidenschaft, Sehnsucht oder Irritation gleichermaßen überzeugend. Love`s Great Ocean wirkt wie schwereloses Schweben unter Wasser, das fragile „Simple steht in der Tradition der Akustik-Folklore und Curiosity, eine Pop-Hymne auf die Neugier, demonstriert in seinen spielerischen Effekten, wie souverän k. d. lang mit Co-Producer Damian Le Gassik (einst Teamworker bei William 0rbit) die Moderne integriert. Ein Pop-Album der impressionistischen Pastelltöne. —Claus Böhm—
Live By Request
K.d. Lang
Reintarnation
K.d. Lang
Shadowland
K.d. Lang
Watershed
K.d. Lang
Hymns of the 49th Parallel
k.d.lang
Chopin Mazurkas
Karl-Andreas Polly
5, Mondchalb und Hurrlibutz. Rüeblidieb.
Kasperlitheater
50 Words for Snow
Kate Bush
50 Words for Snow [Vinyl LP]
Kate Bush
Aerial
Kate Bush
Aerial [Vinyl LP]
Kate BushNach zwölf Jahren Plattenpause traut sich Kate Bush wieder - und wie! Mit Aerial, einem Doppelalbum und der siebenten Studio-LP ihrer fast 30-jährigen Karriere, zeigt die eigensinnige Engländerin, warum sie als die „erste Elfe der Popmusik“ ganze Legionen nachfolgender Sängerinnen bis auf den heutigen Tag nachhaltig beeinflusst hat. Als eine der ersten setzte sie fast nur auf das exzessive Experiment mit ihrer Stimme, überflügelte rockgeprägte Gesanghöhen und durchbrach konventionelle Songarrangements. Diese Freiheit gönnt sie sich nun gleich doppelt.

Der Albumtitel Aerial ist programmatisch - schon immer stand ihr Gesang für das Luftige, Fliegende, Ätherische.

Genau das bestimmt sowohl die erste CD mit sieben, eher konventionell komponierten Songs, als auch die zweite, die wieder einmal ein Songzyklus, oder besser gesagt, eine Art Konzeptalbum im besten Sinne des altmodischen Begriffs ist. Beide heben sich erstaunlich frisch von marktstrategischer Trendware ab, sind allenfalls im positiven Sinne „altmodisch“, weil authentisch und abenteuerlustig. Das gilt übrigens auch für alle Texte. Hier zeigt sich Kate Bush, der man musikalisch gesehen vor allem Romantisches unterschieben würde, erstaunlich findig. Der kraftvolle Rocker „King Of The Mountain“, zurecht die erste Single, handelt zwar von Elvis Presley, dem Ruhm und wie es da ganz oben aussieht, aber danach macht sie einen intellektuellen Exkurs durch Themen, die allenfalls David Byrne in eingängige Songs kleiden kann. Ob nun der traumhafte Trance über einen Zahlenfetischisten, der schon irreal-groteske Haushaltssong am Mollpiano „Mrs. Bartolozzi“ mit dem endlos-inbrünstigen Refrain über die „Waschmaschine“, ihre Gedanken über das Unsichtbarwerden zu tockernden Basslinien auf „How To Be Invisible“ oder ganz abgehoben, versponnen „Joanni“, eine literarische Hommage an Jean D‘Arc - Kate Bush enthuscht der Pop- und Rockrealität auf ihre vielschichtige Weise. Für ihren Sohn „Bertie“ hat sie folglich auch ein mittelalterliches Menuett mit Minnegesang komponiert, und Katastrophen wie die Zerstörung der Twin Towers in New York verschwinden bei ihr ganz sakral im „A Coral Room“.

Nach CD 1, genannt „A Sea Of Honey“, gönnt sich Kate Bush also mit CD 1 „A Sky Of Honey“ einen musikalischen Spaziergang durch einen Tag, auf dem sie alle wunderlichen bis wunderbaren Klangbilder zusammenfasst, die man seit Konzeptalben der Pink Floyd, Genesis und Peter Gabriel kennt. Natürlich auch mit den modernsten Mitteln der Elektronik. Hat man sich auf dieses Opus eingelassen, taucht man in ihre bildhaften Arrangements aus Originalgeräuschen, verfremdeten Stimmen, wechselnden Stimmungen und Stilen vom Flamenco bis zur schwebend-leichten Orientalik ein. Leichtfüßig bis hochdramatisch, exaltiert und transzendent. Wir haben gerne zwölf Jahre gewartet. — Ingeborg Schober
Before The Dawn
Kate Bush
Before The Dawn
Kate BushBUSH KATE, BEFORE THE DAWN
Classic Interview
Kate Bush
Director'S Cut [Vinyl LP]
Kate Bush
Director’s Cut
Kate Bush
Dreaming (1982) [Vinyl LP]
Kate Bush
Dreaming (1982) [Vinyl LP]
Kate Bush
Experiment IV (1986) [Vinyl Single]
Kate Bush
Hounds of Love
Kate Bush
Hounds of Love
Kate Bush
Hounds of Love (180g) [Vinyl LP]
Kate BushNur wenige Frauen haben das Vokabular des Rock auf ähnlich bezaubernde Art und Weise erweitert, wie Kate Bush dies tat. Unter den männlichen Stars findet man wohl nur Prince, der derart risikofreudig ist.

Auf Hounds Of Love präsentiert sich Kate Bush weniger exzentrisch als auf ihrem letzten Album The Dreaming. Stattdessen bietet sie uns hier episch-breiten, hochdramatischen Elektro-Pop, der sich mit den großen Themen Leben, Tod und Gott auseinandersetzt. "Running Up That Hill" war eine der herausragenden Singles der 80er Jahre, während ein Song wie "Cloudbusting" mit seinem vorwärtstreibenden Streicherthema noch immer von magischer Schönheit ist.

In "Jig Of Life" schließlich zeigt sich, daß Kate Bush eine der wenigen Künstlerinnen ist, die sich der keltischen Mystik musikalisch annehmen können, ohne auch nur eine Spur abgedroschen oder gekünstelt zu klingen. —Barney Hoskyns
Hounds of love (1985) [Vinyl LP]
Kate BushNur wenige Frauen haben das Vokabular des Rock auf ähnlich bezaubernde Art und Weise erweitert, wie Kate Bush dies tat. Unter den männlichen Stars findet man wohl nur Prince, der derart risikofreudig ist.

Auf Hounds Of Love präsentiert sich Kate Bush weniger exzentrisch als auf ihrem letzten Album The Dreaming. Stattdessen bietet sie uns hier episch-breiten, hochdramatischen Elektro-Pop, der sich mit den großen Themen Leben, Tod und Gott auseinandersetzt. "Running Up That Hill" war eine der herausragenden Singles der 80er Jahre, während ein Song wie "Cloudbusting" mit seinem vorwärtstreibenden Streicherthema noch immer von magischer Schönheit ist.

In "Jig Of Life" schließlich zeigt sich, daß Kate Bush eine der wenigen Künstlerinnen ist, die sich der keltischen Mystik musikalisch annehmen können, ohne auch nur eine Spur abgedroschen oder gekünstelt zu klingen. —Barney Hoskyns
Kick inside (1978) [Vinyl LP]
Kate Bush
Kick inside (1978) [Vinyl LP]
Kate Bush
King of the Mountain
Kate BushKATE BUSH King Of The Mountain (2005 UK limited edition 2-track 7 vinyl PICTURE DISC; including an exclusive cover version of Marvin Gayes classic Sexual Healing presented in a stickered clear PVC sleeve)
King of the Mountain [UK-Import]
Kate Bush
Lionheart
Kate Bush
Man I love
Kate Bush
Never for Ever
Kate Bush
Red shoes (1993) [Vinyl LP]
Kate Bush
Rocket Man
Kate Bush
Rubberband Girl
Kate Bush
Sensual World (180g) [Vinyl LP]
Kate Bush
Sensual world (1989) [Vinyl LP]
Kate Bush
The Dreaming
Kate Bush
The Dreaming
Kate Bush
The Kick Inside
Kate Bush
The Sensual World
Kate Bush
The Whole Story
Kate Bush
Curiouser [Ltd. Digipack]
Kate Miller-Heidke
Little Eve [UK-Import]
Kate Miller-Heidke
Nightflight
Kate Miller-Heidke
O Vertigo!
Kate Miller-Heidke
Telegram [Oz Only]
Kate Miller-Heidke
Words
Kate Miller-Heidke
Made of Bricks
Kate Nash
My Best Friend Is You
Kate Nash
In Winter
Katie MeluaMELUA KATIE, IN WINTER/LTD.D.E
Live at the O2 Arena
Katie Melua
Pictures
Katie Melua
The House
Katie MeluaKatie Melua ähnelt einem Chamäleon, das nach jeweiliger Stimmung und Situation Farbe und Gestalt ändern kann. Dies jedoch weniger aus Gründen der Tarnung, als vielmehr der besseren Kommunikation mit Artgenossen wegen, -unbestritten eine ihrer virtuosesten Fähigkeiten auf musikalischer Ebene! Ob auf Mega-Events in Fußballstadien oder bei eher kammerspielartigen Auftritten in der intimen Konzertatmosphäre des Montréal International Jazz Festival und den Stuttgarter Jazz Open (unvergessen dort ihr Auftritt mit Mike Batt samt Stuttgarter Philharmonikern), überall vermag Katie Melua eine höchst unterschiedliche Hörerschaft in den Bann zu ziehen und in einer homogenen Schicht begeisterter Fans zu vereinen. Von Musikkritikern im selben Atemzug mit Amy Winehouse und Norah Jones genannt, zählt sie zu einer der wichtigsten Vertreterinnen der 'Post-Madonna Generation'! Was lag da näher, als für ihr aktuelles Album The House einen Produzenten ins Boot zu holen, dem der legendäre Ruf vorauseilt, das nach "Like A Prayer" beste Madonna-Album "Ray Of Light" produziert zu haben? Auch Katie Meluas Album The House hat der von Hause auf Dance-Music abonnierte William Orbit seine charakteristische Handschrift verpasst, jedoch höchst sensibel und ohne dabei die musikalischen Wurzeln der Sängerin zu kappen, die nach eigenem Bekunden mit der Musik von Bob Dylan und Joni Mitchell aufgewachsen ist und in Frustphasen auch mal gerne zu den Songs von MGMT und David Bowie greift. Dieses Potenzial hat Orbit geschickt mit seinen eigenen Ambitionen verlinkt und Dank der Kollaboration mit Guy Chambers zu stellenweise hitverdächtigen Songs verdichtet, die größtenteils aus gemeinsamer Feder mit Katie Melua stammen. Gekonnt lässt Orbit futuristische Sounds auf traditionelle Folkklänge der Bluegrass-Legende Bill Munroe treffen ("The One I Love Is Gone") oder transformiert die Musik der 70er mit ihrem funkigem Charme von Wah-Wah-Gitarre, E-Piano, Bläsergruppen und verfremdeten Orchesterarrangements zu einem modernem Pop-Song, der in punkto Drive dem künftigen James Bond-Soundtrack zur Ehre gereichen würde ("The Devil And The Bass"). Katie Melua präsentiert auf ihrem neuen Album The House ein faszinierend schillerndes Panoptikum mit stilistischen Einflüssen von Chanson ("A Moment Of Madness"), Rock ("Plague Of Love"), Pop ("A Happy Place") und Country ("I'd Love To Kill You"). - Andreas Schultz
One of the Boys
Katy PerryONE OF THE BOYS
A Truly Western Experience
Kd Lang & the Reclines
Flesh Tone
KelisKelis - Flesh Tone
Kelis Was Here
Kelis
Wanderland [Vinyl LP]
Kelis
My December
Kelly Clarkson
Encore (Nomi'S Best)
Klaus Nomi
Klaus Nomi
Klaus Nomi
Minimum Maximum DVD (Special Edition Notebook Box Set; 2 DVDs + 2 CDs + 88-Seiten-Buch) Deutsche Version
Kraftwerk
Original Album Classics
Kris Kristofferson
Eye to the Telescope
Kt Tunstall
Tiger Suit
Kt Tunstall
Eye
Kukl
Holidays in Europe
Kukl
Die sieben Todsünden (Marianne Faithfull singt Kurt Weill)
Kurt Weill Bertolt Brecht Dennis Russell Davies Vienna Radio Symphony Orchestra
Dark Angel
Kutti MC
Aphrodite
Kylie MinogueAls Titel ihres neuen Albums wählte Kylie Minogue den Namen der griechischen Göttin der Liebe, Schönheit und Begierde Aphrodite und ließ sich passenderweise gleich als solche auf dem Cover ablichten. Vergleiche zu ihrer eigenen Person liegen nahe, denn schließlich steht ihr Name für äußerliche Makellosigkeit und erotische Hochspannung. Doch ihre Brustkrebserkrankung vor fünf Jahren hat das Verhältnis zum eigenen Körper nachhaltig verändert. Fortan nahm die Auseinandersetzung mit ihrer Krankheit eine weitaus wichtigere Rolle in ihrem Leben ein, als die Suche nach dem perfekten Styling. Tiefgründige Songs erweitern seither ihr Repertoire, wie etwa "Ruffle My Feathers", das es zwar auf die Konzertbühne schaffte, leider jedoch nicht auf ihr neues Alben. Jammerschade, denn beim Hören der 12 Songs von Aphrodite kann man sich des Eindrucks nicht erwehren, dass hier etwas auf der Strecke geblieben ist, nämlich das musikalische Entwicklungspotenzial einer Künstlerpersönlichkeit wie Kylie Minogue. Stattdessen fiel die Entscheidung zugunsten des lukrativeren Konzepts, Vergangenes am Leben zu erhalten, koste es was es wolle. Dabei wäre es vor dem Erscheinen ihres elften Albums Aphrodite höchste Zeit gewesen für die Erkenntnis, dass sich jedes noch so grandiose Erfolgskonzept irgendwann einmal erschöpft. Davon unbeirrt graste Produzent Stuart Price (Madonna) unermüdlich die dürren Weiden des Elektro-Pop ab, wo das Gras inzwischen ziemlich abgedroschen ist. Kylie Minogue und Price haben laut Interview im Vorfeld sämtliche Songs ihrem ganz persönlichen "Dolly-Parton-Test" unterzogen, das heißt, ausprobiert, wie sie in Begleitung einer akustischen Gitarre am Lagerfeuer klingen. Dass sie dabei zu einem positiven Ergebnis gekommen sind, klingt vielversprechend, doch leider ist davon wenig auf Aphrodite zu hören. Stattdessen 12 Disco-Pop-Songs, die sich in punkto Sounds und Beats ähneln wie Freilandeier. Dabei ist Kylie Minogue eigentlich gut für Überraschungen, wie jüngst ihr Spontanauftritt beim Act der der Scissor Sistors auf dem Musikfestival im südenglischen Glastonbury bewies. Eine Geste mit hohem Symbolgehalt: Sie kehrte gesund und munter an jenen Ort zurück, an dem sie 2005 ihr Konzert krankheitshalber absagen musste. Das ist die eigentlich gute Nachricht; dass Pop-Kylie zurück ist, -wenn auch derzeit auf der Bühne mit mehr Charisma, als auf ihrer neuen CD. Andreas Schultz
Body Language
Kylie Minogue
The Artist Collection
Kylie Minogue
La Roux
La Roux
Sidetracked
La Roux
Born This Way
Lady Gaga
Born This Way - The Remix
Lady Gaga
Joanne
Lady Gagajoannelady gaga (artista) formato: audio cd
Platinum Collection
Laura Branigan
Alas I Cannot Swim
Laura MarlingALAS I CANNOT SWIM
A Creature I Don't Know
Laura Marling2CD .. Don'T Know - Bonuscd: Live @ York Minster In Oct2011
I Speak Because I Can
Laura Marling
Once I Was An Eagle
Laura Marling
Short Movie
Laura Marlingshort movie cdlaura marling (artista, artista) formato: audio cd
Sing to the Moon
Laura Mvula
Big Science
Laurie AndersonBig Science war in den frühen 80ern der Anlaß für zahlreiche trendbewußte Kunststudenten, den Synthesizer anzuwerfen und ein eigenes Postpunk-Performance-Rock-Projekt zu starten. Mit "O Superman" gelang dem Album sogar ein Single-Hit. Besagter Titel sowie "Let X=X" sind die beiden bekanntesten Stücke des Albums, das eine Kurzform von "United States", Andersons viereinhalbstündiger Performance, darstellt. Das Ganze gibt's als United States Live auch komplett auf 4 CDs. Aber die Highlights sind ohnehin auf Big Science. Obwohl Anderson mit ihrer schrillen Widersprüchlichkeit damals, zur Zeit ihres Durchbruchs, ziemlich nervte, nahm sie doch den Techno um Jahre vorweg, als noch niemand an eine solche Musik dachte. Und dennoch: Wie der Rockkritiker J. D. Considine bereits sagte, stehen ihre Kompositionen dem Theater näher als der Musik. —Bill Holdship
Bright Red
Laurie Anderson
Home of the Brave
Laurie AndersonHOME OF THE BRAVE
Homeland
Laurie Anderson
Mister Heartbreak
Laurie Anderson
Mister heartbreak (1983) [Vinyl LP]
Laurie Anderson
Strange Angels
Laurie Anderson
The Ugly One With the Jewels
Laurie Anderson
Houses of the Holy
Led Zeppelin
March
Lene Lovich
Stateless.. . Plus
Lene Lovich
Mass
Leonard Bernstein
West Side Story
Leonard Bernstein
Complete Studio Albums
Leonard Cohen
Dear Heather
Leonard Cohen
Old Ideas
Leonard Cohen
Songs from a Room
Leonard Cohen
Songs from the Road [Special]
Leonard Cohen
Les Miserables
Les Miserables
Tenderland
Leslie Nuchow
Charlie & Louise-Das doppelte Lottchen
Lesmann/Ziller..
The Notorious K.I.M.
Lil' Kim
Alright,Still
Lily AllenALRIGHT,STILL
Zaubermuus und Marzipan
Linard Bardill, Trudi Gerster
A Little More Personal (Raw)
Lindsay Lohan
Speak
Lindsay Lohan
Back to Front
Lionel RichieVersand aus Deutschland. Sie bestellen:CD:Lionel Richie,Back To Front /Label: Motown/ Published: 1992
Drôle De Creepie
Lisa
6 Flötenkonzerte Op. 10
Lisa Beznosiuk, Pinnock, Ec
Purple Tape
Lisa Loeb
Lisa Stansfield
Lisa Stansfield
The Moment
Lisa Stansfield
Don't Drop Bombs
Liza MinnelliProduced by The Pet Shop Boys & Julian Mendelsohn. 1.Don't Drop Bombs (7" version) 2. Don't Drop Bombs (extended remix) 3. Don't Drop Bombs (accapella)
La pistola y el corazon (1988) [Vinyl LP]
Los Lobos
Right from Real
Lydia Ainsworth
Covered
Macy Gray
Macy Gray on How Life Is
Macy Gray
The ID [+Bonustracks]
Macy Gray
The Sellout
Macy Gray
Careless Love
Madeleine Peyroux David Piltch Dean Parks
American Life
Madonna
Bedtime Stories
Madonna
Confessions on a Dance Floor
Madonna
The Confessions Tour 2006 (CD/DVD Combo)
Madonna
Hard Candy
Madonna
Music
Madonna
Ray of Light
Madonna
Rebel Heart
Madonna
Something to Remember - Her Greatest Hits
Madonna
An Album
Magga Stina
Baionarena-Live
Manu Chao
La Radiolina
Manu Chao
No Me Toques Las Palmas Que Me Conozco
Maria Isabel
Numero 2
Maria Isabel
11: 11
Maria Taylor
LadyLuck
Maria Taylor
Lynn Teeter Flower
Maria Taylor
Overlook
Maria Taylor
Butterfly
Mariah Carey
E=MC²
Mariah CareyMit ihrem 2005 veröffentlichten Album The Emancipation Of Mimi gelang es Mariah Carey eindrucksvoll, ihren leicht ramponierten Ruf wieder komplett herzustellen. Auf ihrem elften Studioalbum E=MC2 gibt sie sich erneut keine Blöße und überzeugt über die ganze Spielzeit, angefangen beim extrem Clubtauglichen Opener "Migrate", bei dem sie von Rapper T-Pain unterstützt wird, bis hin zur eindringlichen, sparsam instrumentierten Ballade "I Wish You Well", die das Album beschließt. Dazwischen gibt es, abgesehen von der eher unspektakulären Single "Touch My Body", noch jede Menge weitere Höhepunkte zu feiern, angefangen bei dem mit Hilfe von Reggae-Sänger Damian Marley eingespielten "Cruise Control" über die einschmeichelnde Downtempo-Hymne "I Stay In Love" bis hin zu dem von Scott Storch perfekt in Szene gesetzten, mit einer genialen Hookline ausgestatteten "Side Effects", bei dem Rapper Young Jeezy für den stimmlichen Gegenpol sorgt. Für die Produktion zeichneten neben Jermaine Dupri diesmal u.a. will.i.am, Stargate, Nate Hills, James Poyser und Bryan Michaelk Cox verantwortlich. Allein daran kann man schon erkennen, dass Mariah Carey und ihr Executive Producer Antonio "LA" Reid absolut nichts dem Zufall überlassen haben, auch wenn dadurch mancher Song ein Spur zu kalkuliert klingt. Doch das sind nur marginale Einwände, die die außerordentliche Gesangsleistung von Mariah Carey auf E=MC2 in keiner Weise schmälern können. —Norbert Schiegl
The Emancipation of Mimi
Mariah Carey
Mariah Carey
Mariah Carey
Before the Poison
Marianne Faithfull
Broken English
Marianne Faithfull
Broken English
Marianne Faithfull
Dangerous Acquaintances-Collector Edition
Marianne Faithfull
Easy Come Easy Go
Marianne Faithfull
Horses and High Heels
Marianne Faithfull
Live at the BBC
Marianne Faithfull
Strange weather (1987)
Marianne Faithfull
Vagabond Ways
Marianne Faithfull
The Very Best of Marianne Faithfull
Marianne FaithfullErscheinungsland: Deutschland
Erscheinungsdatum: 1987
The Family Jewels
Marina, The Diamonds
Electra Heart
Marina & the Diamonds
Froot
Marina and the DiamondsMARINA A.T.DIAMONDS, FROOT
Greatest Hits Live
Marla Glen
Humanology
Marla Glen
Our World
Marla Glen
This Is Marla Glen/New Version
Marla GlenVersand aus Deutschland. Sie bestellen:CD:Marla Glen,This Is Marla Glen/Label: Rca/ Published: 1993
1.22.03 Acoustic
Maroon 5Maroon 5
1.22.03 Acoustic

LIVE ALBUM

1. This Love (Levine, Adam / Carmichael, Jesse) 4:15
2. Sunday Morning (Levine, Adam / Carmichael, Jesse) 4:14
3. She Will Be Loved (Levine, Adam / Carmichael, Jesse) 4:36
4. Harder To Breathe (Levine, Adam / Carmichael, Jesse) 3:09
5. The Sun (Levine, Adam / Carmichael, Jesse) 5:18
6. If I Fell (Lennon, John / McCartney, Paul) 3:23
7. Highway To Hell (Live from Hamburg Germany) (Young, Angus / Young, Malcolm / Scott, Bon) 4:30

Format: CD, Album, Live
Label: Octone, J
Vertrieb/Company: Sony
Bestell-Nr./Catalog#: 82876632302
VÖ/Released: 21.02.2005, (P) 2003, 2004 © 2004
Land/Country: EU
Interpret/Artist: Maroon 5
Titel/Title: 1.22.03 Acoustic
Genre: Classic Rock & Pop
EAN/UPC: 828766323023
Come Home to Mama
Martha Wainwright
Sound Loaded
Martin Ricky
Silence Running
MAX
My Weekly Reader
Mckay Nellie
Beautiful Intentions
Melanie C
Northern Star
Melanie CNach fünf Jahren Spice Girls und diversen Millionen auf dem Konto könnte sie ihr Privatleben genießen. Doch Melanie Chisholm, besser bekannt als Mel C. oder Sporty Spice, fühlte ihre künstlerische Berufung und nutzte den Mutterschafts-Urlaub der Kolleginnen, um ihr erstes Solo-Werk samt eigener Tour dazwischenzuschieben. Und höre da: was "Indie Spice" — die Unabhängige, wie sie sich für dieses Projekt taufte — da unter der Produktionsleitung von Rick Rubin (Red Hot Chili Peppers, Beastie Boys) und William Orbit (Madonna, Blur) komponierte, hat so überhaupt nichts mit den wohlkalkulierten Spice-Girls-Klängen zu tun. Sie sei eingefleischter Blur-Fan und höre auch gerne die Cardigans oder Suede, sagt Melanie C. Das ist diesen Songs im Britpop-Format mit dem leichten Trash-Appeal auch anzumerken. Unterstützt von diversen Madonna- und Beck-Begleitern, der TLC-Sängerin Lisa Left Eye Lopez und Bryan Adams, zeigt die Sängerin ihr wahres Gesicht, und das bietet viel Abwechslung: fetzige Garagen-Gitarren etwa bei der Nummer "Ga Ga", ein hübsches Pop-Klavier in "Suddenly Monday" oder swingende Echo-Effekte beim besonders gelungenen Einstiegssong "Go".

Kein Spitzen- aber ein überraschend gut klingendes Album, das eingefleischten Spice-Girls-Fans trotz einiger Balladen zu hart und gitarrenlastig sein dürfte und Gerüchte durchaus bestätigt, wonach Mel C. sowieso die beste Sängerin der Gruppe sein soll. —Philipp Herschkowitz
Reason
Melanie C
Stages
Melanie C
The Sea
Melanie C
This Time
Melanie C
Version of Me
Melanie C
My One & Only Thrill
Melody Gardot
Bad Bad One
Meredith Brooks
Blurring the Edges
Meredith Brooks
Deconstruction
Meredith Brooks
If I Could Be...
Meredith BrooksIf I Could Be... is the perfect album for children and parents to enjoy together. This album is what a childrens album should be... pure fun. 1 Drive The Car 2 If I Could Be... 3 Dance, Shake, Wiggle! 4 The La La Song 5 Every Dog 6 What's Your Name? 7 Ball Song 8 Why 9 My Chair 10 I Did It! 11 Good Morning To You 12 Turn It Back Around 13 To Dream Again
Congratulations
MgmtCongratulations
Life in Cartoon Motion
MikaLIFE IN CARTOON MOTION
Beethoven Violin Concerto & So
Min-Jin Kym
L'Intregrale
les Miserables
Cast
Miss SaigonCD ...Saigon
Da Real World
Missy ElliottDA REAL WORLD
Chalk Mark in a Rain Storm
Mitchell Joni
No Mythologies to Follow
Moe
All Back to the Mine
Moloko
Do You Like My Tight Sweater
Moloko
I am Not a Doctor
Moloko
Statues
Moloko
Things to Make and Do
Moloko
Matching Tie and Handkerchief
Monty Python
Blood Like Lemonade
MorcheebaDie Stimme, die so viele Tracks von Morcheeba prägte, ist zurück. 2003 war es, da verließ Sängerin Skye Edwards nach Differenzen mit den Brüdern Paul und Ross Godfrey die Londoner Gruppe nicht gerade freundschaftlich. Der Ärger scheint nicht nur verraucht, das Trio zeigt sich auf Blood Like Lemonade tiefenentspannt wie selten. Ältere Musikhörer werden allerdings vom ersten bis zum letzen der zehn Stücke auf Innovationen oder Überraschungen warten. Das siebente Studioalbum der Urgesteine der Downtempo Electronic Music oder Trip Hop kommt entweder nicht aus dem Quark oder es will einfach nicht. Sanft und verschleppt rollen die Beats, die das Genre so populär machten. Akustik-Gitarren stoßen dazu, dezent bluesige Roadmovie-Sounds sind zu hören, ein bisschen Psychedelia, es kommt zu ein paar Old-School-Scratch-Einlagen, Klangteppich legen warme Untergründe. Über allem schwebt die laszive und intime Stimme von Skye Edwards, die zusammen mit den beiden Klangbaumeistern Paul und Ross ein ambivalentes Werk geschaffen hat. Tagsüber verfügt das verkiffte Album Blood Like Lemonade über eine fast narkotische Wirkung. Dafür kommt es sehr angenehm, wenn die Nacht langsam durch die ersten Lichtstrahlen verabschiedet wird. - Sven Niechziol
Charango
Morcheeba
Charango
MorcheebaKein Wunder, dass Charango, das vierte Album von Morcheeba, im Sommer erscheint. Seit das Trio 1998 mit seinem zweiten Album Big Calm in die britischen Charts stürmte und auf der Insel Furore machte, hat es mit seiner stimmungsvollen Lounge- und verträumten Ambientmusik eine echte Nische besetzt. Fragments Of Freedom war der erste zaghafte Versuch der Drei aus dem Süden Londons, aus der Kategorie der bloßen Bastler von Akustikkulissen auszubrechen; auf Charango wirken sie nun selbstbewusster und integrieren Elemente wie HipHop, Country und Filmmusik in ihre wunderbare Mischung aus Humor, Romantik und heimeliger Melancholie.

Es gibt geniale Momente wie das satte, lethargische "Slow Down" und die Single "Otherwise" mit ihrem üppigen Streicherarrangement, aber einige der interessantesten Tracks sind das Ergebnis einer Zusammenarbeit mit Gästen: Lambchop-Frontmann Kurt Wagner etwa hat "What New York Couples Fight About" und "Undress Me Now" geschrieben und steuert zu Ersterem auch seinen ausdrucksstarken klagenden Gesang bei, während den charmant erotischen Text des letzteren nun Skye singen darf: "Using Your Mind/Imagine Our Skin/Joined At The Hip/Joined From Within."

Weit weniger romantisch ist "Women Lose Weight", auf dem der Rapper Slick Rick mit sanfter Stimme zu hören ist: Hier wird launig-ironisch von einem Mann erzählt, der seine Frau ermordet, weil sie ihm zu dick geworden ist. Der Song ist zwar unterhaltsam, aber ob es taktvoll war, ihn so kurz nach Ricks Gefängnisaufenthalt aufzunehmen (Rick hatte auf seinen Cousin geschossen), sei dahingestellt. Gewagt und originell und doch randvoll mit den für Morcheeba typischen ruhigen Rhythmen und entspannten Melodien, zeugt Charango zumindest von einer Rückkehr zu alter Form und ist wahrscheinlich sogar das bisher beste Werk der Band. —Christopher Barrett
Dive Deep
Morcheeba
Fragments of freedom
MorcheebaFRAGMENTS OF FREEDOM
Parts of the Process (Best of)
Morcheeba
The Sea [UK-Import]
Morcheeba
Best of
Mory Kanté
Essential Collection, the
Moyet Alison
Judgement Days
Ms. Dynamite
Real Girl
Mutya Buena
Leave Your Sleep
Natalie MerchantMerchant, Natalie - Leave Your Sleep
Motherland
Natalie MerchantSchon für ihre letzte Soloveröffentlichung, das 1998 erschienene Album Ophelia, legte sich Natalie Merchant ein mythisches Alter Ego zu, und auch auf ihrem neuen Album Motherland erweist sich die Sängerin mit der butterweichen Stimme wieder als Verkleidungskünstlerin.

Von den sirrenden orientalischen Klängen des Openers "This House Is On Fire" bis zu dem klassischen, südländisches Flair verbreitenden Gitarrenspiel auf "The Worst Thing" lässt sich eines feststellen: Mit ihrem bewährten, etwas verhaltenen Gesangsstil neues Terrain zu erkunden scheint Merchant ebenso viel Spaß zu machen wie Kleider und hochhackige Schuhe anzuprobieren. Zwar herrschen auf Motherland wie schon auf Ophelia langsame, balladeske Songs vor, doch werden treue Fans der Sängerin deren überlegte Phrasierungen und sanfte Klanglandschaften zu schätzen wissen.

Die ehemalige Frontfrau der 10.000 Maniacs brennt vielleicht kein Feuerwerk ab, aber im Singen von traurigen Liedern ist sie wirklich versiert: Das brillante "Golden Boy" ist ein dahingehauchtes Novembergedicht, "Put The Law On You" dagegen intoniert Merchant stilvoll schmachtend. Der wahre Höhepunkt der CD ist allerdings "Tell Yourself", ein vergleichsweise schwungvoller Titel, dessen Gute-Laune-Sound an "Don't Talk" von den Maniacs erinnert. Mag sein, dass Merchant sich in ihrer eigenen Haut nicht immer wohl fühlt, aber dafür versteht sie es hervorragend, verschiedene Rollen einzunehmen, ohne dabei ihre kreative Identität aufzugeben. —Kristy Martin
Natalie Merchant
Natalie Merchant
Ophelia
Natalie Merchant
Paradise Is There-the New Tigerlily Recordings
Natalie Merchant
Paradise Is There-the New Tigerlily Recordings
Natalie Merchant
Retrospective 1990-2005
Natalie Merchant
The House Carpenter's Daughter
Natalie MerchantHouse Carpenters Daughter
The Natalie Merchant Collection
Natalie Merchant
Tigerlily
Natalie MerchantObwohl die zwei kleineren Hits "Wonder" und "Jealousy" noch einigermaßen an ihre Arbeit mit 10,000 Maniacs erinnerten, gelang es Natalie Merchant mit dem Großteil von Tigerlily sich als Solokünstlerin zu etablieren.

Die erste Singleauskopplung war "Carnival", bei der das wesentliche eher der Rhythmus, als die Melodie war, und der die schwermütige Stimme von Katell Keineg im Refrain etwas faszinierendes gab. Ansonsten ist Tigerlily bemerkenswert ernst und subtil — vom zurückhaltenden ersten Stück "San Andreas Fault" über "My Beloved Wife", in dem ein Witwer seine Frau betrauert, bis hin zum Achtminuten-Opus "I May Know the Word". Erwähnung verdient auch "River", eine gefühlvolle Ode an den Freund und gefallenen Helden River Phoenix. —Peter Blackstock
Get Away from Me (Explicit)
Nellie Mckay
Home Sweet Mobile Home
Nellie Mckay
Normal As Blueberry Pie
Nellie Mckay
Obligatory Villagers
Nellie Mckay
Pretty Little Head
Nellie Mckay
All Good Things (Come to An End)
Nelly Furtado
Loose
Nelly Furtado
Loose-the Concert
Nelly Furtado
Mi Plan
Nelly FurtadoDer Gedanke an ein spanisches Nelly Furtado-Album ist nicht ganz neu. Am liebsten hätte die Plattenfirma dem erfolgreichen Vorgänger Loose gleich eine spanische Version nachgeschoben, doch benötigte die Sängerin seinerzeit wohl erst mal Pause, um sich von dem Hype zu erholen. Der Gedanke an ein solches Projekt ist jedoch alles andere als abwegig. Portugiesisch spricht Nelly neben Englisch fließend, und Songtexte in Spanischen sowie Indisch hat sie ebenfalls schon mit Erfolg präsentiert. Fast scheint es, als könne sie selbst Einkaufslisten oder Autoersatzteilkataloge vor- und rückwärts singen, ohne auch nur ein Album weniger zu verkaufen. Die Rechnung scheint zunächst ganz simpel: Nelly Furtado + España = geschlagene Akkorde auf der akustischen Gitarre, zuweilen mit einem Schuss Flamenco und jede Menge “curazon“. Doch entpuppt sich dieses Album nach und nach in seiner Vielseitigkeit als Überraschung. Überzeugen kann Nelly Furtado vor allem in den ruhigeren Songs, zum Beispiel “Sueños“, im Duett mit Alejandro Fernandez, begleitet von Gitarrenklängen, Cello und Glockenspiel, sowie einer später einsetzenden zweiten Gitarrenstimme. In diese Kategorie gehören auch Lieder wie “Silencio“ mit Josh Groban und “Como Lluvia“ mit Juan Luis Guera. Elektronische Einflüsse bleiben weitgehend außen vor, zugunsten akustischer Arrangements, die in der Begleitung eines Streichquartetts gipfeln, -wohl eine Weltpremiere auf einem Nelly Furtado-Album! Nein, Mi Plan ist keine Scheibe, die in Discos und Tavernen mit Trash-Elektro und Billig-Dance für Rummel sorgt. Hier wird eine andere Art von Party gefeiert, die eine Ahnung aufkommen lässt, dass Nelly Furtado auch unplugged ziemlich souverän punkten könnte! Tanzbar ist die Scheibe trotzdem, wie “Vacación“ mit Akkordeonbgleitung und natürlich “Mi Plan“ beweisen. Einziger Wermutstropfen: Leider kommt Mi Plan als “Sommeralbum des Jahres“ für unsere Breiten zu spät. Aber bekanntlich hat ja auch der Herbst zuweilen noch warme Tage. - Andreas Schultz
The Best of Nelly Furtado
Nelly Furtado
Whoa! Nelly
Nelly Furtado
Spirit Indestructible,the
Nelly Furtado [Ltd.Edition]
Alles
Nena
Cover Me
Nena
Made in Germany
Nena
Willst du mit Mir Gehn
Nena
Harry Potter und der Orden des Phönix
Nicholas HooperHARRY POTTER UND DER ORDEN DES
Everything in Time (B-Sides, Rarities, Remixes)
No Doubt
Push and Shove
No Doubt
Return of Saturn
No Doubt
Rock Steady
No DoubtNO DOUBT Rock Steady (2001 UK 13-track enhanced CD album including the singles Hey Baby Hella Good and Underneath It All plus CD-Rom Section with Hey Baby music video making of the album footage and screensaver picture sleeve)
The Singles 1992-2003
No Doubt
Tragic Kingdom
No Doubt
Surface Noise
Noonday Underground
Featuring
Norah Jones
Feels Like Home
Norah Jones
Not Too Late
Norah Jones
The Fall
Norah JonesBegonnen hatte alles damit, dass sie einem erstaunlich breiten Publikum Musik schmackhaft machte, mit der dieses normalerweise gar nicht in Berührung gekommen wäre und das nun nach erfolgreichem Anfüttern mit Häppchen aus Jazz und Pop auf jede ihrer neuen Scheiben hungert, wie nach einem Bissen Brot. Die Rede ist von The Fall, dem aktuellen Album von Norah Jones, die eine der wichtigsten Vertreterinnen einer jüngeren Generation von Sängerinnen ist. Selbstbewusst, sexy, erfolgreich und in einem Atemzug zu nennen mit Diana Krall oder Holly Cole. Bei allen unleugbaren Unterschieden sind ihre Gemeinsamkeiten nicht zu überhören, darunter ihre musikalischen Wurzeln im Jazz und das Fehlen jeglicher Ressentiments gegenüber anderen Stilrichtungen, wie beispielsweise dem Bossa Nova, im Falle von Diana Krall auf “Quiet Nights“ oder Tom Waits-Songs, von Holly Cole seinerzeit auf “Temptation“. Für den Weg des Wandels hat sich auch Norah Jones auf The Fall entschieden. Obwohl auf dem legendären Jazz-Label Blue Note veröffentlicht, handelt es sich um ein lupenreines Singer-Songwriteralbum mit einem Jazz-Anteil, der nahezu gegen Null tendiert. Hier ist erdiges Wummern anstatt swingendes Federn angesagt. Sämtliche Songs stammen von Jones selbst, zum Teil in Kooperation mit Jesse Harris, Richard Julian und Will Sheff, sowie Ryan Adams bei “Light As A Feather“, einem Song als unmissverständlicher Wegweiser welchen Kurs die Scheibe in ihrem Verlauf nehmen wird, nämlich in Richtung soften Rock mit Bluesanleihen. Auf The Fall greift Norah Jones häufiger zur Gitarre, anstatt in die Tasten. Und wenn doch, dann eher in jene von Wurlitzer & Co anstatt die eines Pianos, stets begleitet von der klassischen Formation aus Bass, Gitarre und Schlagzeug. Träumerische Balladen (“December“) sind ebenso vertreten wie Countryklänge (“Tell Yer Mama“), Blues (“Back To Manhattan“) und Rock (“It’s Gonna Be“), dessen Stärke jedoch nicht die eines Latte Macchiato übersteigt. Passend hierzu dürfte sich The Fall als stimmungsvoller Begleiter zur Dämmerstunde in Cafés und Lounges höchster Beliebtheit erfreuen. Typisch Norah Jones eben, und doch ganz anders! - Andreas Schultz
No Baggage
O Riordan DoloresO'RIORDAN,DOLORES NO BAGGAGE
Dragostea Din Tei
O-Zone
Mamma Mia
O.S.T., VariousDer Soundtrack des Filmes zum Erfolgsmusical mit diversen bekannten ABBA-Liedern. Aber Achtung: Hierbei handelt es sich um keine weitere Greatest-Hits-Compilation der legendären schwedischen Popband, sondern die Schauspieler singen die weltberühmten Songs. Das tun Meryl Streep, Pierce Brosnan & Co. allerdings durchaus sehr ordentlich und unterhaltsam.

Über 30 Millionen Zuschauer haben seit der Uraufführung am 6.April 1999 das nach Abbas gleichnamigen Tophit aus dem Jahre 1975 betitelte Musical weltweit gesehen. Das Quartett selber hat bis heute mehr als 270 Millionen Tonträger verkauft. Angesichts dieses Mega-Erfolges lag es auf der Hand, das Ganze auch in einer Filmvariante zu vermarkten. Dafür ersann eine Drehbuchautorin folgende Geschichte: Die alleinerziehende Donna (Meryl Streep/Der Teufel trägt Prada, 101 Dalmatiner, Out Of Africa) lebt mit ihrer Tochter auf einer griechischen Insel. Dort besitzt sie ein kleines Hotel. Sophie (Amanda Seyfried) wiederum wird in Kürze heiraten. Ihre Mutter hat der zukünftigen Braut jedoch nie verraten, wer ihr leiblicher Vater ist. Doch von genau diesem möchte sie den Segen zur Eheschließung. Deshalb lädt sie nach einem Blick in Donnas Tagebuch, ohne deren Wissen, drei potentielle Kandidaten - Sam Carmichael (Ex-Bond Pierce Brosnan), Harry Bright (Colin Frith/Bridget Jones) und Bill Anderson (Stellan Skarsgård/Fluch der Karibik 2 & 3) - zur Hochzeitsfeier auf jenes Mittelmeeridyll, wo jeder der Männer in den Siebziger Jahren eine schöne Zeit mit Donna verbracht hat...

Bei der (unter anderem auf Skopelos, Skiathos und Damouchair gedrehten) Musical-Komödie führte Phyllida Lloyd Regie. Sie hat das Stück bereits in London und New York auf die Bühne gebracht. Während dabei allerdings jeweils 24 bis 26 Songs zum Einsatz kommen, sind es in der Filmfassung nur 17! Der Grund: Die Filmemacher strichen nach einer Testvorführung einige Lieder für die Kino-Version. Solche Abba-Hits wie „I Have A Dream“, „Dancing Queen“, „S.O.S.“ oder „The Winner Takes It All“ sind zwar auf dem Soundtrack enthalten, doch Bestseller wie „Waterloo“, „Chiquitita“, „Thank You For The Music“, „One Of Us“, „Knowing Me, Knowing You“ oder „Fernando“ fehlen! Dafür wartet die vorliegende CD mit „When All Is Said And Done“ auf - ein Cover jenes Stückes vom letzten Abba-Album The Visitors (1981), das wiederum nicht in der Bühnenfassung des Musicals vorkommt!

Die dringlichste Frage lautet natürlich: Wie schlagen sich die Darsteller der 90-Millionen-Dollar-Produktion als Sänger? Antwort: Dafür, dass sie keine ausgebildeten/erfahrenen Vocalisten sind, ausnahmslos erstaunlich gut, wobei vor allem Meryl Streep und Amanda Seyfried mit ihrem bislang unbekannten Gesangstalent positiv überraschen! Die Song-Arrangements weichen übrigens nur minimal von den weltbekannten Originalvorlagen ab; die Interpretationen besitzen jedoch bisweilen den für das Genre typischen Musical-Touch! Ansonsten aber kann sich der Hörer 69 Minuten 59 Minuten lang über Pop-Ohrwürmer zum Mitsummen oder -singen freuen! Thomas Hammerl
West Side Story
Original Score
Annie
Original Soundtrack
Burlesque
Original Soundtrack
Magnolia (Aimee Mann)
Original Soundtrack
Mermaids
Ost
Austin Powers in Goldständer
Ost, VariousDie beiden ersten Austin-Powers-Soundtracks konzentrierten sich noch auf die gängigen Trends der swingenden 60er-Jahre wie Mod, Soul und Rock-Shagadelica. Goldmember hingegen zaubert den Funk und den Disco-Groove der 70er-Jahre aus dem Ärmel.

Angie Stone liefert eine sanfte Version von "Groove Me", während Beyoncé Knowles "Work It Out" im feurigen Diva-Stil über holprige, aber mitreißende Beats hinwegschmettert. Soul Hooligan ergänzen gefühlvoll ihre Version von "Evil Woman" (Electric Light Orchestra) mit ihrem vom Vocoder bearbeiteten Gesang und mit Synthesizer-Klängen; Paul Oakenfold motzt "A Fifth Of Beethoven" mit einer düsteren, an Mission Impossible erinnernden Melodie auf, und der Ausflug der Rolling Stones mit "Miss You" in den Bereich des Disco-Sounds wird von Dr. Dre mit einem zündenden Step-Beat und pulsierenden Streichinstrumenten ausgestattet.

Selbst Mike Myers gerät in diese Sogwirkung des Groove und parodiert auf witzige Weise "Hard Knock Life" von Jay-Z ebenso wie Dr. Evil und sorgt damit für Spaß. Aber wie die genusssüchtigen 70er-Jahre nun einmal waren, es ist nicht viel Substanz unter der Oberfläche dieser Songs zu finden. Dies ist zwar einerseits angemessen — Austin Powers ist nicht als Gehirnakrobatik konzipiert — aber die Glitzer-Tanz-Tracks von Foxxy Cleopatra, Britney Spears und besonders von Oakenfold sind langweilig und nervig. —Annie Zaleski
Flashdance
Ost, Various(Diverse) Irene Cara, Michael Sembello
Hanni und Nanni:Mehr Als Beste Freunde
Ost, VariousAudio CD
I am Sam Limited Edition
Ost, Various
Kick Ass
Ost, VariousCD The Matthew Vaughn-Directed Screen Adaptation Of Mark Millar And John Romita Jr'S Violently Hilarious - Or Hilariously Violent, If You Prefer - Comic Kick-Ass Is A Colourfully Cacophonous Cinema Experience, Taking Graphically Provocative Risks Where A Less-Confident Team Would Opt For Bloodless Pg-Friendly Fare. Its Boldness Has Been Predictably Divisive, With Conservative Critics Unable To Get Over The 11-Year-Old Killer Hurdle Slapping A One-Star Score On A Movie Worth Significantly More. But This Compilation-Style Soundtrack Takes No Chances: This Is A Safe Bet, Snippets Of Potty-Mouthed Dialogue Comprising The Only Parents-Prickling Moments. But What Else To Expect, Really, From An Album Bearing A Lead Single Performed By Mika. The Lebanon-Born Star Might Stand Out In The Narrowest Of Pop Playing Fields, But As An Amalgam Of Obvious Influences He'S Never Strayed Into Particularly Envelope-Pushing Territories. His Collaboration With Lady Gaga Producer Redone, Kick Ass, Doesn'T Feature Prominently In The Movie Itself But Nevertheless Makes For An Easy Introduction To This Set - It Plays To The Singer'S Strengths, Allowing His Singularly Appealing/Excruciating (Delete As Appropriate) Vocals To Soar/Plummet (Likewise) While Redone'S Signature Compositional Style Proffers The Piece A Modern Edge. It'S Got A Short Shelf-Life, But The Song'S Probably The Most Enjoyable Track Mika'S Been Involved With To Date. Elsewhere, With Songs From The Prodigy, Primal Scream, The Dickies (Their Frenetic Cover Of The Banana Splits Theme) And Sparks Shorn Of Any On-Screen Context, Kick-Ass Largely Plays Out Like A Generic Assortment Of Songs You'Ve Already Heard Elsewhere. Omen, By The British Dance Heavyweights, Complements A Pivotal Moment In The Picture, Where Its Protagonist Is Elevated From Deluded Teenager To Internet Sensation; But Here, It'S Simply That Song From The Radio, Available For The Nth Time On A Fresh Compact Disc. The Pretty Reckless, Headed By Gossip Girl'
Shrek 2
Ost, Various
Shrek Forever After
Ost, VariousCD Cd Description The Official Soundtrack To The Fourth Shrek Film, Shrek Forever After, Features Sixteen New Tracks From The Movie. Included Are Original Versions Or Covers Of Diverse Classics Such As Bob Marley'S "One Love", The Carpenters' "Top Of The World" And The Beastie Boys' "Sureshot".
The Guru
Ost, Various
Vielleicht,Vielleicht Auch Nicht
Ost, VariousVIELLEICHT,VIELLEICHT AUCH NIC
The Hamilton Mixtape
OST, Various
Der talentierte Mr. Ripley
Ost, Yared, Bell, Rabinowitz, Gabriel YaredO.S.T., TALENTED MR.RIPLEY
Austin Powers - Spion in geheimer Missionarsstellung (Austin Powers - The Spy Who Shagged Me)
Ost Various
Ein Zwilling Kommt Selten Allein
Ost Various
Great Expectations
Ost/Various
My Girl 2
Ost/Various
Funhouse
P!nkBereits in der Vergangenheit hat P!nk in ihren Texten recht offenherzig und unverkrampft angesprochen, was sie gerade beschäftigte. Die Trennung von ihrem Mann, dem Motocross-Fahrer Carey Hart, zieht sich inhaltlich wie ein roter Faden durch ihr fünftes Studioalbums Funhouse. Dabei spielt sowohl ihr Humor als auch ihr Hang zum Sarkasmus eine gewichtige Rolle. P!nk hat nicht zum ersten mal in ihrem Leben mit persönlichen Problemen zu kämpfen und entsprechend offensiv geht die 29-jährige Sängerin mit diesem Thema in Songs wie dem bereits als Single veröffentichten So What, mit dem sie auch das Album eröffnet, sowie dem bitterbösen, mit Streicher- und Piano-Klängen verfeinerten "I Didn't Believe You" um. Musikalisch ist das Ganze einmal mehr perfekt umgesetzt, nicht zuletzt mit tatkräftiger Mithilfe von u.a. Max Martin, Danja, Billy Mann, Al Clay, Butch Walker, und besitzt trotz aller Mainstream-Pop-Anleihen genug Tiefgang, um jede Beliebigkeit zu vermeiden. P!nk klingt auch auf Funhouse über weite Strecken so unverwechselbar wie auf dem 2006 veröffentlichten Vorgängerwerk I'm Not Dead. Bis auf drei kompositorisch etwas schwächere Stücke präsentiert sie sich auch diesmal wieder in Bestform. Zu den unschlagbaren Glanzlichtern der Platte zählt neben dem in Stockholm von Max Martin perfekt in Szene gesetzten Titel "Please Don't Leave Me" vor allem das mit Bläserklängen angereicherte "One Foot Wrong", die butterweiche Akustikballade "Crystal Ball" sowie das rockige "Mean", eine Midtempo-Nummer in der die Trennung von ihrem Ehemann einmal mehr eine tragende Rolle spielte. — Norbert Schiegl
I'm Not Dead
P!nk
Greatest Hits...So Far!!!
P!Nk
The Truth About Love [Doppel-Vinyl] [Vinyl LP]
P!NkPINK, The truth about love - 2LP
Coco
Parov Stelar
Carnets de Scene
Patricia Kaas
Je Te Dis Vous
Patricia Kaas
Kaas Chante Piaf
Patricia Kaas
Kabaret
Patricia Kaas
Patricia Kaas
Patricia KaasKAAS PATRICIA, PATRICIA KAAS $
Rendez-Vous
Patricia Kaas
Tour de Charme
Patricia Kaas
Toute la Musique..
Patricia Kaas
A Little Princess
Patrick Doyle Soundtrack
THE BACHELOR
PATRICK WOLF1. Kriegspeil2. Hard Times3. Oblivion4. The Bachelor5. Damaris6. Thickets7. Count The Casualty8. Who Will?9. Vulture10. Blackdown11. The Sun Is Often Out12. Theseus13. Battle14. Messenge
Banga
Patti Smith
Original Album Classics
Patti Smith
Original Album Classics
Patti SmithVOL 2. 3CD set. Collects three original albums, in card LP replica sleeves! Feat Gone Again, Peace & Noise and Gung Ho
Twelve
Patti Smith
Paul Simon in Concert: Live Rhymin'
Paul Simon
So Beautiful Or So What
Paul Simon
Surprise
Paul Simon
I Feel Cream
Peaches
Impeach My Bush
Peaches
On Market Street
Penelope Houston
The Whole World
Penelope Houston
Tongue
Penelope Houston
Teenage Dream
Perry KatyDer Erwartungsdruck, der auf Katy Perry nach dem überragenden internationalen Erfolg ihres letzten Album One Of The Boys und ihrer Hitsingle I Kissed A Girl lastete, muss immens gewesen sein. Umso bewundernswerter ist es, welch große Schritte sie in künstlerischer Hinsicht mit Teenage Dream nach vorne gemacht hat. Um in aller Ruhe mit ihren Produzenten Max Martin, Tricky Stewart, Stargate, Dr. Luke und Greg Wells an den neuen Songs arbeiten zu können zog sie sich nach Santa Barbara zurück. Abseits des anhaltenden Trubels um ihre Person konzentrierte sich Katy Perry vollkommen ungestört auf die Musik. Herausgekommen ist erneut ein nahezu perfektes, ungemein facettenreiches Popalbum, auf dem sie wieder alle Register zieht, angefangen bei der mit Unterstützung von Rapper Snoop Dogg eingespielten Single California Gurls, über den absolut hitverdächtigen Titelsong "Tennage Dream" bis hin zur lässig groovenden Nummer "Peacock". Katy Perry hatte auch diesmal wieder ein äußerst glückliches Händchen bei der Auswahl ihrer Songs. Auf wenig inspirierendes Füllmaterial verzichtet sie komplett, einmal abgesehen von dem etwas überambitioniert wirkenden Track "E.T.". Stimmlich hat sie auf Teenage Dream in allen Bereichen deutlich zugelegt. Das wird vor allem bei Popsongs wie "The One That Got Away" oder der angenehm zurückhaltend arrangierten Nummer "Who Am I Living For?" deutlich, wo sie die entscheidenden Akzente setzt. Den besten Titel des Albums hat sich Perry aber mit der atmosphärischen Ballade "Not Like The Movies" bis zum Schluss aufgehoben. Ein würdiger Abschluss eines überzeugenden Albums. —Franz Stengel
Hit - The Definitive Two CD Collection
Peter Gabriel
Us (Remastered) Ltd
Peter Gabriel
Can't Take Me Home
Pink
Funhouse [UK-Import]
PinkBereits in der Vergangenheit hat P!nk in ihren Texten recht offenherzig und unverkrampft angesprochen, was sie gerade beschäftigte. Die Trennung von ihrem Mann, dem Motocross-Fahrer Carey Hart, zieht sich inhaltlich wie ein roter Faden durch ihr fünftes Studioalbums Funhouse. Dabei spielt sowohl ihr Humor als auch ihr Hang zum Sarkasmus eine gewichtige Rolle. P!nk hat nicht zum ersten mal in ihrem Leben mit persönlichen Problemen zu kämpfen und entsprechend offensiv geht die 29-jährige Sängerin mit diesem Thema in Songs wie dem bereits als Single veröffentichten So What, mit dem sie auch das Album eröffnet, sowie dem bitterbösen, mit Streicher- und Piano-Klängen verfeinerten "I Didn't Believe You" um. Musikalisch ist das Ganze einmal mehr perfekt umgesetzt, nicht zuletzt mit tatkräftiger Mithilfe von u.a. Max Martin, Danja, Billy Mann, Al Clay, Butch Walker, und besitzt trotz aller Mainstream-Pop-Anleihen genug Tiefgang, um jede Beliebigkeit zu vermeiden. P!nk klingt auch auf Funhouse über weite Strecken so unverwechselbar wie auf dem 2006 veröffentlichten Vorgängerwerk I'm Not Dead. Bis auf drei kompositorisch etwas schwächere Stücke präsentiert sie sich auch diesmal wieder in Bestform. Zu den unschlagbaren Glanzlichtern der Platte zählt neben dem in Stockholm von Max Martin perfekt in Szene gesetzten Titel "Please Don't Leave Me" vor allem das mit Bläserklängen angereicherte "One Foot Wrong", die butterweiche Akustikballade "Crystal Ball" sowie das rockige "Mean", eine Midtempo-Nummer in der die Trennung von ihrem Ehemann einmal mehr eine tragende Rolle spielte. — Norbert Schiegl
Funhouse Tour: Live in Australia
PinkPINK FUNHOUSE TOUR LIVE IN..
I'm Not Dead
Pink
M!ssundaztood
Pink
The Truth About Love
PinkDELUXE EDITION : Contains 4 rare BONUS tracks! New 2012 album from the American pop princess. Cameos by Lily Rose Cooper (aka Lily Allen) and Eminem. Includes "Blow Me (One Last Kiss)". (P!NK)
Animals
Pink Floyd
Dark Side of the Moon
Pink Floyd
Meddle
Pink Floyd
More
Pink Floyd
Obscured By Clouds
Pink Floyd
Saucerful of Secrets
Pink Floyd
The Dark Side Of The Moon - Remastered
Pink FloydSuper Audio CD, SACD, Remastered, 5.1; Tracks: Speak To Me 1:08 / Breathe 2:48 / On The Run 3:50 / Time 6:49 / The Great Gig In The Sky 4:47 / Money 6:23 / Us And Them 7:48 / Any Colour You Like 3:25 / Brain Damage 3:47 / Eclipse 2:11
The Division Bell
Pink Floyd
The Endless River
Pink Floyd
The Final Cut
Pink Floyd
Wish You Were Here-Ltd.Edition
Pink Floyd
Turn It Up
Pixie Lott
Let England Shake (Ltd.Edt.) Digi
PJ Harvey
Stories from the city, Stories from the sea
PJ Harvey
To Bring You My Love
PJ Harvey
Uh Huh Her
PJ Harvey
White Chalk Lim. Edition Digipack
PJ Harvey
A Woman a Man Walked By
PJ Harvey & John ParishSehr, sehr viel Zeit ist seit der letzten Zusammenarbeit von PJ Harvey & John Parish vergangen. 1996 war es, da kreuzten sich offiziell die Wege der englischen Sängerin mit denen des Multiinstrumentalisten und Produzenten, der nicht unweit von ihr aufwuchs. Immer, wenn diese beiden konkret – sie tauschen sich eigentlich immer aus - an einem Album arbeiten, kommt Großes dabei heraus. Das ist jetzt bei A Woman A Man Walked By so, das war dreizehn Jahre vorher bei Dance Hall at Louse Point nicht anders. Auf To Bring You My Love, das nur unter Harveys Namen erschien, schon gar nicht. Je älter die 1969 in Südengland geborene Frau wird, desto größer wird die Anziehungskraft ihrer Songs. Polly Jean spielt wieder alle Rollen, schlüpft in verschiedene Identitäten. Sie singt und schreit, flüstert, haucht und sie bellt sogar. „Pig Will Not“ heißt dieser von Charles Baudelaire Gedicht „The Rebel“ inspirierte, krachenden Rock-Song, der viel Raum für Interpretation lässt. Geht es hier um Rollenspiele, oder lebt Polly nur ihre Lust am Singen, Lust am Unsinn aus? Sie selbst jedenfalls zeigt sich überrascht, wie Außenstehende Dinge viel ernster als sie selber nehmen. Dazu würde auch das experimentelle, groteske Titelstück passen, wo sie „...i want his fucking ass...“ ruft. Es ist immer wieder erstaunlich, wie sehr PJ Harvey sich in Rage bringt, bezeichnet sich die auf einer Schaffarm aufgewachsene Ausnahmekünstlerin selber als still. Stille, zärtliche Momente gibt es wie in „Passionless, Pointless“ und „Cracks In The Canvas“. Auf A Woman A Man Walked By schwankt alles, die Stimmungen und das Tempo, die Instrumentierungen und Harveys Gesangslage, nur das Niveau, das bleibt stetig hoch. - Sven Niechziol
Battle for the Sun
PlaceboXTC, MDMA, Acid, Morphine oder Codeine. Drogen übten schon immer einen Reiz auf Bands aus, so oder so. Placebo mochten dieses Klischee nicht, und so ist ihr Bandname zwar ein satirischer Gegenentwurf, letztendlich aber nur ein Wort, das gut klingen und sich einprägen soll. Genau das ist den Engländern, deren familiären Wurzeln bis in die USA, Schottland oder Schweden reichen, prächtig gelungen. Streng aus dem Lateinischen übersetzt bedeutet Placebo „ich werde gefallen“ und genau das trifft auf Battle For The Sun zu. Die Gruppe um den androgynen Sänger Brian Molko kann auf eine extrem erfolgreiche, fast knickfreie Karriere zurückblicken, aber Glück und Zufriedenheit haben damit nichts zu tun. Wenn Molko einem gleich im Eröffnungsstück „Kitty Litter“ ein „I need a change of skin“ entgegenschleudert, dann wird einem sofort klar, dass damit kein musikalischer Wandel gemeint sein kann. Der ging schon immer einher, aber egal ob die Schwerpunkte Richtung Pop-Melodien, Orchestrationen, Bläser, metallische Elemente, Glam, Alternative-Rock, Bombast, Reduktion, Elektronik oder Melancholie verschoben wurden, ihr einzigartiges Klangzentrum haben Placebo nie verlassen. Daran ändert auch David Bottrill, der Studio-Veteran (Tool, Silverchair, Kid Rock) und langjährige Wegbegleiter von Peter Gabriel, trotz satter Produktion nichts. Das eigentlich Neue an dem härtesten Album von Placebo sind die Texte, und die drängen nicht nur ins Licht, sie kämpfen sich vor. „I will battle for the sun / I won’t stopp until I’m done“ heißt es im Titelsong, oder selbstreflektorisch „I’ve been wasting all my time / With the devils in the details” in „Devil In The Details”. Kennen wir das nicht alle, sich über Kleinigkeiten zu echauffieren anstatt sich am Ganzen zu erfreuen? Damit machen Placebo Wege für die Zukunft frei und so ganz nebenbei verdrängt das eine kleine Anekdote: Der Track „Ashtray Heart“ trägt nicht nur den Titel eines alten Stückes von Captain Beefheart, er war auch der ursprüngliche Bandname von Placebo. - Sven Niechziol
Black Market Music
Placebo
Meds
Placebo
Once More With Feeling-Singles
Placebo
Placebo
Placebo
Without You I'm Nothing
Placebo
Dummy
Portishead
Portishead
Portishead
Third
Portishead
Roseland NYC Live
Portishead Geoff Barrow Jim Barr John Baggot
Millions of Pieces
Prader & Knecht
Frei & Wild-Gegen Gewalt an Frauen
Primitive Lyrics, Wonderbrazh, Michael von der Heide, Stiller Has, Swandive..
Bric a Brac
Priscilla
Casse Comme du Verre
Priscilla
Cette Vie Nouvelle
Priscilla
Priscilla
Priscilla
Un Fille Comme Moi
Priscilla
Accelerate
R.E.M.
Collapse Into Now
R.E.M.Extras Making Of, TrailerVideo Format Widescreen 235.1, Anamorph, Audio Format Englisch Dolby Digital 5.1, Deutsch Dolby Digital 5.1, Tschechisch *, Ungarisch *, Untertitel Englische Untertitel für Hörgeschädigte, Englisch, Deutsch, Prod Jahr 2000 DVD Jahr 2001 Land USARegional Code 2 Laufzeit 101 Min Typ DVD-9 Dual Verpackung Amaray Box
In Time-Best of 1988-2003
R.E.M.
New Adventures in Hifi
R.E.M.
Out of Time
R.E.M.
Furniture
Race Horses
Ballads & Burlesque
Rachael Sage
Blue Roses
Rachael Sage
Chandelier [UK-Import]
Rachael Sage
Choreopraphic
Rachael Sage
Delancey Street
Rachael Sage
Haunted By You
Rachael Sage
Illusion S Carnival
Rachael Sage
Morbid Romantic
Rachael Sage
Painting of a Painting
Rachael Sage
Public Record
Rachael Sage
Smashing the Serene
Rachael Sage
The Blistering Sun
Rachael Sage
Mona Lisa Smile (Mona Lisas Lächeln)
Rachel Portman Various
Ok Computer
Radiohead
Pablo Honey
Radiohead
Begin to Hope
Regina Spektor
Fidelity [UK-Import]
Regina Spektor
Live in London
Regina Spektor
Mary Ann Meets the Gravedigger
Regina Spektor
Remember Us To Life
Regina Spektor
Songs
Regina Spektor1. Samson 2. Oedipus 3. Prisoners 4. Reading Time With Pickle 5. Consequence of Sounds 6. Daniel Cowman 7. Bon Idee 8. Aching to Pupate 9. Lounge 10. Lacrimosa 11. Lulliby 12. Ne Me Quitter Pas
Soviet Kitsch
Regina Spektor
What We Saw from the Cheap Seats
Regina SpektorNew 2012 album from the enigmatic singer. Recorded in LA feat 'All the Rowboats'
Renee Olstead
Renee Olstead
Boum!
Resli
Flying cowboys
Rickie Lee Jones
Rickie Lee Jones
Rickie Lee JonesDie unbeschwerten Melodien und die Jazzgestaltung des Debüt-Albums von Rickie Lee Jones sind normalerweise in den Werken von reiferen Pop-Künstlern zu finden. Es ist einzig und allein der Überschwang der oft schnatternden Stimme von Jones, der einen daran erinnert, daß eine 23-jährige hier die Regie übernommen hat. Und das Bild vom "kleinen verlorenen Mädchen", das im Los Angeles der 70er Jahre mit Neo-Beat Songschreibern und Bar-Troubadouren wie Tom Waits und Chuck E. Weiss herumstreunt eignet sich hervorragend, farbenprächtige Geschichten zu erzählen. Tatsächlich landete ihre Erzählung über Weiss, "Chuck E.'s in Love", in den Top 10. Aber es gibt hier noch mehr elegantes Material: "Last Chance Texaco" ist eine erhebende Ballade über Autos und gebrochene Herzen, und der an Sinatra erinnernde Song "After Hours" präsentiert eine einsame Jones, die einen Laternenpfahl ansingt. —Bill Crandall
A Girl Like Me
Rihanna
Good Girl Gone Bad
Rihanna
Good Girl Gone Bad (Ltd. Pur Edt.)
RihannaGOOD GIRL GONE BAD LTD.PUR ED
Escapology
Robbie Williams
Rudebox
Robbie Williams
Children
Robert Miles
Dreamland
Robert MilesVersand aus Deutschland. Sie bestellen:CD:Robert Miles,Dreamland/Label: Urban / Motor Music/ Published: 1996
The Wall - Live in Berlin ; Deluxe Sound & Vision [2 CD & DVD]
Roger Waters
Hairless Toys
Roisin Murphy
Hairless Toys
Roisin Murphy,NEU / VERSCHWEISST - Sie bestellen:LP & CD:Roisin Murphy,Hairless Toys.Versand aus Deutschland.Label: Play
Let Me Know [UK-Import] [Vinyl Single]
Roisin Murphy
Overpowered
Roisin Murphy
Overpowered [UK-Import] [Vinyl LP]
Roisin Murphy
Overpowered [Vinyl Single]
Roisin Murphy
Ruby Blue
Roisin Murphy
Made in the Shade
Rolling Stones
Room Service
Roxette
The Understanding [Vinyl LP]
Röyksopp
Paris-Texas
Ry Cooder
Love Deluxe
SadeSie bestellen:CD:Sade,Love Deluxe.Versand aus Deutschland/Label: Sony/ Published: 1992
The Ultimate Collection
Sade
Celebration
Sally Oldfield
Easy/Celebration
Sally Oldfield
Water Bearer
Sally Oldfield
The Signal/Ltd.Digi
Sandra Nasic
All That I am
Santana
Santana Jam
Santana
Master of My Make-Believe
Santigold
A Winter Symphony
Sarah Brightman
Symphony
Sarah Brightman
Symphony-Live in Vienna
Sarah Brightman
Afterglow
Sarah Mclachlan
Bloom [Remix Album]
Sarah Mclachlan
Fumbling Towards Ecstasy
Sarah Mclachlan
Fumbling Towards Ecstasy
Sarah Mclachlan
Live Acoustic [5trx]
Sarah Mclachlan
Mirrorball: the Complete Conce
Sarah Mclachlan
Rarities,B-Sides and Other Stuff,Vol.2
Sarah Mclachlan
Solace
Sarah Mclachlan
Surfacing
Sarah Mclachlan
Touch
Sarah Mclachlan
Wintersong
Sarah Mclachlan
Laws of Illusion
Sarah McLachlan
Wonderland
Sarah McLachlan
Anywhere I Lay My Head
Scarlett Johansson
Wältberüemt
Schtärneföifi
Zvorderscht I De Loki
SchtärneFöifi
Night Work
Scissor Sisters
Scissor Sisters
Scissor Sisters
This Fool Can die Now
Scout Niblett
New Dubby Conquerors
SeeedNew Dubby Conqueros
Fijacion Oral
Shakira
Hips Don't Lie
Shakira
Oral Fixation Vol. 2
Shakira
Sale El Sol
ShakiraKaum beginnen die sommerlichen Eindrücke der Fußball-WM 2010 in Südafrika allmählich an Leuchtkraft zu verlieren, ist Shakira rechtzeitig zur Stelle, um sie mit ihrem neuen Album Sale El Sol wieder aufzufrischen. Auch um anzuknüpfen an die unvergesslichen Bilder ihrer damaligen Reise gemeinsam mit der deutschen Nationalelf nach Johannesburg und ihren WM-Sommerhit "Waka Waka (This Time For Africa)". Der befindet sich aufgrund seines grandiosen Erfolgs gleich zweimal, nämlich in englischer und spanischer Sprache, auf dem neuen Album mit dem programmatischen Titel Sale El Sol ("Sonnenaufgang"). Doch damit nicht genug. Mit den restlichen der insgesamt 16 Songs begibt sich die Kolumbianerin auf eine gelungene Reise zurück zu ihren musikalischen Wurzeln, darunter dem Merengue.

Dessen charakteristischer Sound aus Akkordeon, Trommeln und Blechbläsern lässt sich insbesondere im Song "Rabiosa" bewundern, der dazu einlädt, das Tanzbein zu schwingen. Besonders bemerkenswert ist Shakiras 'Doppelstrategie' auf diesem Album, denn einige Songs -darunter auch der zuletzt genannte- sind in zwei Versionen vertreten. Bestes Beispiel ist die erfolgreiche Single-Auskopplung "Loca", die sowohl mit dem britischen Rapper Dizzee Rascal entstand, als auch dem dominikanischen Rapper El Cata. Für die vielseitige musikalische Handschrift sorgt eine ausgesuchte Mischung von Musikern, darunter Rapper Pitbull ("Rabiosa") und der puertorikanische Reggaeton-Star Residente Calle 13 ("Gordita"). Weiteres Highlight auf Sale El Sol stellt der Song "Islands" dar, ursprünglich aus der Feder der Indie-Poprock-Band The xx aus London, hier nun auf völlig andere Weise von Shakira interpretiert. Es ist schon bemerkenswert, dass sie sich auf Zeiten zurückbesinnt, die noch weit vor ihrem ersten englischsprachigen Album Laundry Service liegen, mit Songs, die an Alben erinnern, wie Pies Descalzos (1995) und ¿Dónde están los ladrones? (1998). Bodenständige Rocknummern wie "Tu Boca" oder "Mariposas" sind hier ebenso zu finden, wie eine waschechte Ballade "Lo Que Más" mit sanften Klängen von akustischem Piano, Streichern und Harfe. Ob romantisch verspielt oder eher kraftvoll; -Shakiras aktuelles Album Sale El Sol ist die perfekte musikalische Rückbesinnung auf den vergangenen Sommer. — Andreas Schultz
She Wolf
Shakira
VH1 Divas (2002) [UK-Import]
Shakira, Celine Dion, Cher, DixieDie fünfte Sammlung, die aus den alljährlichen Sondersendungen von VH1 Divas zusammengestellt wurde, wirkt ein wenig zu lammfromm. Vielleicht liegt es daran, dass die Produzenten inzwischen zu viel Routine entwickelt haben, wenn sie die größten Pop-Sängerinnen zusammenbringen. Und sie vermeiden dabei ein allzu großes Feuerwerk. Aber gerade ein Feuerwerk bringt Platten zum Glühen. Wer kann jemals Elton Johns Darbietung von "The Bitch Is Back" vergessen, die auf der Divas-Ausgabe 1999 zu finden ist? Hier knistert es bei keinem der Tracks.

Als einzige Ausnahme ist die Präsentation des AC/DC-Songs "You Shook Me All Night Long" zu nennen. Dieser wurde aus unerklärlichen Gründen Celine Dion und Anastacia zugeteilt, temperamentvoll an der Gitarre begleitet von Meredith Brooks. Der Dance-Floor-Hit "I Believe" von Cher klingt blutleer und forciert. Der Latin-Vulkan Shakira liefert eine zurückhaltende, akustische Version ihres feinfühligen Songs "Underneath Your Clothes". Selbst die quicklebendigen Dixie Chicks können mit ihrer Interpretation von Fleetwood Macs "Landslide" die Platte nicht retten, obwohl Stevie Nicks mit von der Partie ist. —Jaan Uhelszki
The Complete Limelight Sessions
Shania Twain
Greatest Hits
Shania Twain
Shania Twain
Shania Twain Chris Lee Chris Leuzinger Costo Davis David Briggs Allen Frank Estes Gary Prim Glenn Worf Harold Shedd John Willis Larrie Londin
Melody
Sharleen Spiteri
Detours
Sheryl Crow
Globe Sessions
Sheryl Crow
Sheryl Crow
Sheryl Crow
Tuesday Night Music Club
Sheryl CrowSheryl Crows anständiges Debüt — ein früheres, flotteres Album wurde zu Gunsten von Tuesday Night eingestampft — schießt gelegentlich, beim Versuch Bedeutung zu erlangen, übers Ziel hinaus, als zu Beginn des Albums nach Aldous Huxley gefragt wird. Meistens jedoch schlagen Crow und ihre Band, bestehend aus L.A. Session- und Singer/Songwriter-Mitarbeitern, genau den richtigen Ton an. Die "Stuck in the Middle with You"-Hommage in "All I Wanna Do", das klirrende Gitarrenriff von "Can't Cry Anymore" und das funkig-Bedrohliche auf "What I Can Do For You" verschmelzen perfekt mit den Texten und führen einen Höhepunkt des Mainstream-Pop-Rock herbei. —Rickey Wright
Diamonds Are Forever-the Remix Album
Shirley Bassey
The Collection
Simon & Garfunkel
The Concert in Central Park
Simon and Garfunkel
Stars
Simply Red
Ich Schwöru
Sina
Tiger & Reh
Sina
Wiiblich
Sina
How About I Be Me (And You Be You)?
Sinead O Connor
Theology
Sinead O Connor
Am I Not Your Girl ?
Sinead O'ConnorAM I NOT YOUR GIRL?
Collaborations
Sinead O'Connor
Emperor'S New Clothes [Vinyl Single]
Sinead O'Connor
Faith and Courage
Sinead O'Connor
Gospel Oak
Sinead O'Connor
How About I Be Me
Sinead O'ConnorSINEAD OCONNOR How About I Be Me (And You Be You)? (2012 UK 10-track vinyl LP including 4th & Vine and Old Lady. Housed in a picture sleeve with MP3 download coupon- still sealed in hype stickered shrinkwrap TPLP1122)
How About I Be Me (And You Be You)?
Sinead O'Connor
I Do Not Want What I Haven'T Got
Sinead O'ConnorI DO NOT WANT WHAT I HAVENT..
I Do Not Want What I Haven'T Got
Sinead O'Connor
I'm Not Bossy,I'm the Boss
Sinead O'Connor
I`m Not Bossy,I`m the Boss
Sinead O'Connor
Sean-Nos Nua
Sinead O'Connor
She Who Dwells..
Sinead O'Connor
The Lion And The Cobra
Sinead O'Connor
Theology (Dublin/London Sess. )
Sinead O'Connor
Throw Down Your Arms
Sinead O'Connor
Universal Mother
Sinead O'Connor
Emperor's new clothes (1990) / Vinyl single [Vinyl-Single 7'']
Sinéad O'Connor
Lion and the cobra (1987) [Vinyl LP]
Sinéad O'Connor
Mandinka [Vinyl Single]
Sinéad O'Connor
Success Has Made a Failure of Our Home
Sinéad O'Connor
The Lion and the Cobra
Sinéad O'Connor
Troy [UK-Import]
Sinéad O'Connor
I do not want what I haven't got (1989/90) [Vinyl LP]
SinÚad O'Connor
Ghosts
Siobhan Donaghy
Revolution in Me
Siobhan Donaghy
Best of
Siouxsie & the Banshees
Back to Now
Skye
Mind How You Go
Skye
Skye & Ross
Skye & Ross
Prince Harry
Soho Dolls
Ribbed Music for the Numb Generation [UK-Import]
Soho Dolls
Stripper
Sohodolls
Hear My Cry
Sonique
Murder on the Dancefloor
Sophie Ellis Bextor
Read My Lips
Sophie Ellis BextorNach furchtbar viel Gerede, und nachdem viel zu oft erwähnt wurde, dass Moby hieran beteiligt sei (was jedoch nicht stimmt), präsentiert Sophie Ellis-Bextor jetzt endlich ihr Soloalbum Read My Lips. Und für einen ersten Versuch ist das wahrlich nicht schlecht gelungen. Fans von "Groovejet" werden vielleicht enttäuscht sein, dass hier der unbeschwerte Disco-Sound der Balearen fehlt, aber als Beweis für ihre vibrierende Stimme und ihren charismatischen Auftritt ist es durchaus akzeptabel.

Die erste Single zur Eröffnung "Take Me Home" erzählt in feierlichem, weit gehend doch sehr eindringlichem Ton davon, wie jemand in einem Nachtclub abgeschleppt wird; "Move Any Mountain" (gemeinsam mit Alex James von Blur verfasst) präsentiert energiegeladenen TripHop und "Never Let Me Down" die Art von leichter, verträumter Melodie, die Alison Moyet im Schlaf hervorbringen konnte. Man erlebt immer wieder eine Anlehnung an die 1980er-Jahre, besonders in dem putzig aufgemachten Elektro-Pop von "Everything Falls Into Place". Alles in allem handelt es sich bei Read My Lips um vergnüglichen Pop für den Alltagsgebrauch. —Paul Tierney
Shoot From The Hip
Sophie Ellis Bextor
Trip the Light Fantastic
Sophie Ellis Bextor
Familia
Sophie Ellis-Bextor
Make a Scene
Sophie Ellis-Bextor
Wanderlust
Sophie Ellis-Bextor
1983
Sophie Hunger
Sketches On Sea
Sophie Hunger
The Danger of Light
Sophie Hunger
Harry Potter And The Philosopher's Stone Soundtrack
Soundtrack
Pocahontas
Soundtrack
First Contact & Insurrection
Soundtrack "Star Trek"
Annie
Soundtrack [TV Soundtrack]
Harry Potter &..of Secrets
Soundtracks & Original Casts
Harry Potter and the Goblet of Fire
Soundtracks & Original Casts
Forever
Spice Girls
Greatest Hits (Box Set - Inhalt: 3 CD, 1 DVD, Armband, Postkarte, Geschenkbox)
Spice Girls
Spice
Spice Girls
Spiceworld
Spice Girls
Strange Mercy
St.Vincent
Stacie Orrico [UK-Import]
Stacie Orrico
Copperhead Road
Steve Earle
Bella Donna
Stevie Nicks
Bella donna (1981) [Vinyl LP]
Stevie Nicks
Crystal Visions.. / Very Best of ( CD+DVD)
Stevie Nicks
Enchanted
Stevie Nicks
In Your Dreams
Stevie Nicks
Live in Denver 1986
Stevie Nicks
Live on Air
Stevie Nicks
Rock a Little
Stevie Nicks
Street Angel
Stevie Nicks
The Other Side of the Mirror
Stevie Nicks
Trouble in Shangri-la
Stevie Nicks
Wild Heart
Stevie Nicks
Wild Heart
Stevie Nicks
Wild heart (1983) [Vinyl LP]
Stevie Nicks
Endosaurusrex
Stiller Has
Stelzen
Stiller Has
And She Closed Her Eyes
Stina Nordenstam
Dynamite
Stina Nordenstam
Memories of a Colour
Stina Nordenstam
People Are Strange
Stina Nordenstam
The World Is Saved
Stina Nordenstam
57th & 9th
StingSTING, 57TH & 9TH DELUXE E. $
Brand New Day
Sting
Fields Of Gold [REMASTERED] [UK-Import]
Sting
If on a Winter'S Night
Sting
Nothing like the sun (1987) [Vinyl LP]
Sting
Sacred Love [Ltd. Edition Sacd]
Sting
Symphonicities
StingEs ist die Zeit des Rückblicks für Gordon Sumner alias Sting gekommen, auf eine Karriere, in der sich ein Erfolg nach dem anderen reihte und die ihn zu den absoluten Giganten der Popkultur machte mit Multiplatin-Alben, Grammies und über 100 Millionen verkaufter Tonträgern. Ob als versierter Songschreiber, solo oder mit The Police, bei seinen Ausflügen in die Klassik oder als Crossover-Künstler; stets schien sich der charismatische Künstler neu zu erfinden. „Symphonicities“ nennt er seine neue CD auf der er seine Mega-Hits aus den letzten drei Jahrzehnten präsentiert - allerdings im symphonischen Gewande. Populäre Songs wie „Roxanne“, „Next To You“, „Every Little Thing She Does Is Magic“ und „Every Breath You Take“ sind darunter, wie Meilensteine aus Stings langjähriger Solokarriere, etwa „Englishman In New York“, „Fragile“, „Russians“, „If I Ever Lose My Faith In You“, „Fields Of Gold, und „Desert Rose“.

Kein „Sting and Strings“- Album sollte dies werden, versichert der Künstler und räumt zugleich ein: „Es ist nicht leicht, Rock- und Poprhythmen mit einem Symphonieorchester zu bringen, es ging darum, dass die alten Rhythmen das Gefüge der Streicher und Bläser nicht dominieren, sondern dass alles zu einer Einheit verschmilzt.“ Mit dem tiefen Ernst, der Sting auszeichnet, bei allem was er tut, versammelte er neben dem Royal Philharmonic Concert Orchestra die besten Künstler um sich, darunter sein langjähriger Gitarrist Dominic Miller, Schlagzeuger David Cossin, Bassist Ira Coleman und Vokalist Jo Lawry. Manche „Re- Interpretationen“ wirken in der neuen Fassung wie Filmmusiken etwa „Fields of Gold" oder das von Kurt Weill inspirierte „Moon Over Bourbon Street"; andere werden von einem arabischen Hauch umweht wie „Desert Rose”.

Sting-Fans werden auch diese CD mögen. Nur eines hat der Meister vergessen: seine Fans lieben es zu seiner Musik „abzutanzen“ und zu „rocken“. Das geht in diesem gepflegt monumental-musealen Ambiente natürlich nicht mehr. Man trinkt lieber Champagner. Auch gut. Teresa Pieschacón Raphael
Racine Carree
Stromae
Achterbahn
Subzonic
Titelgschicht
Subzonic
Update '99
Subzonic
Catfights and Spotlights
Sugababes
Change
Sugababes
One Touch
Sugababes
Overload
Sugababes
Taller in More Ways
Sugababes
Taller in More Ways
Sugababes
Three
Sugababes
Angels With Dirty Faces
Sugababes Keisha Buchanan Mutya Buena Heidi Range
Birthday [US-Import]
Sugarcubes
It S-It
Sugarcubes
Stick Around for Joy
Sugarcubes
The Very Best Of Supertramp
Supertramp
Beauty & Crime
Suzanne VegaBEAUTY & CRIME
Solitude Standing
Suzanne VegaSOLITUDE STANDING
Dangerous and Moving
t.A.T.u.
200 Km/H in the Wrong Lane (Russian Version)
T.a.T.U.
Adventures of Me & Me
Tabitha Monet
Sky
Tabitha Monet
Schoharie
Take Berlin
Take That - Greatest Hits
Take That
Ancient Heart
Tanita Tikaram
Whiskey Tango Ghosts
Tanya Donelly
Warm Strangers
Teng Vienna
All Girl Band
Terami Hirsch
A Broke Machine
Terami Hirsch
Entropy 29
Terami Hirsch
To the Bone
Terami Hirsch
Careful What You Wish for
Texas
Mothers Heaven
Texas
Red Book
Texas
Funplex
the B-52'S
Good Stuff
the B-52'S
A Hard Day´s Night (Yeah, yeah, yeah)
The Beatles
First Band on the Moon
the Cardigans
Gran Turismo
the CardigansBisher konnte man die schwedischen Cardigans immer leicht an ihren sonnigen, poppigen und melodischen Veröffentlichungen erkennen. Aus Angst vor der Abstempelung als Gruppe, deren Musik fluffiger als ein nordisches Lämmchen ist, beschloß die Band, weiter im Norden zu überwintern. Für Gran Turismo, ihre fünfte Veröffentlichung, braucht man, äh, seinen Lieblingspulli, denn es ist kalt geworden, die Atmosphäre ist frostig, und die Nächte sind wirklich lang und dunkel. Gran Turismo ist ein Trip-Hop-Album in der Nachfolge der grimmigen Meister Portishead. Die CD ist durchdrungen von verzerrten, gedämpften, unkomplizierten Gitarrenriffs und Keyboard-Effekten, die oft wie ein verzerrtes Cembalo klingen. Nina Perssons leicht schmerzvoller, schläfriger, kleiner und niedlicher Leadgesang klingt so reibungslos wie zwei aneinander geriebene Eiswürfel. Obwohl der Himmel hier grauer ist, folgen die einfachen und doch wirkungsvollen Rhythmusstrukturen dem altbekannten musikalischen Schema, wie etwa in den jazzigen Drum-Mustern. Wären die Cardigans keine kompetenten Musiker, würde dieses Album nur wie ein der Karriere förderlicher Schachzug wirken. Aber mit dieser soliden, dunklen und faszinierenden Veröffentlichung haben sie eindeutig ihre Fähigkeit, große Songs zu komponieren, unter Beweis gestellt — ganz egal, wie das Wetter ist. —Beth Bessmer
Life
the CardigansMit ihrem zweiten Album Life gerieten die Cardigans 1995 mitten in die gerade aufblühende Easy Listening Bewegung. Neben einem guten Dutzend zuckersüßer Popperlen hatten die Schweden obendrein noch eine äußerst attraktive blonde Sängerin mit einer hinreißend naiven Stimme, was schnell dazu führte, sie in eben jene Easy Listening-Schublade zu stecken. Damit tut man den Cardigans allerdings Unrecht, denn unter den seichten Melodien verstecken sich mehr Gitarren als erwartet, und die charmant intonierten Texte beinhalten so manche Spitze.

Bevor man allerdings auf die Tiefen der cardigans'schen Kreativität eingeht, sollte gesagt werden, daß sie wunderschönen, eingängigen, leicht verdaulichen Gitarrenpop mit einem Hauch von Melancholie und der Aura einer ewigen Martini-Party an den Swimming Pools der High Society machen. All die Violinen, Trompeten und Flöten ergeben zusammen mit Nina Svenssons kühlem Gesang den perfekten Soundtrack für sommerliche Cabrioausflüge, und wenn man einen derartigen Fahruntersatz nicht sein eigen nennen kann, kann man es sich dank den Cardigans bei Songs wie Daddy's Car zumindest hervorragend vorstellen.

Ein schönes Album für den ewigen Sommer. —a.k.h.
Super Extra Gravity
the CardigansSUPER EXTRA GRAVITY
In Blue
The Corrs
To the Faithful Departed
the CranberriesVersand aus Deutschland. Sie bestellen:CD:the Cranberries,To The Faithful Departed (European Edition)/Label:
No,Virginia...
the Dresden Dolls
The Dresden Dolls
the Dresden DollsThe Dresden Dolls
Yes,Virginia
the Dresden Dolls, Dresden Dolls
The Collection: The Great Crossover Potential
the Sugarcubes
Here Today Tomorrow, Next Week [UK-Import]
The Sugarcubes
Life'S Too Good [UK-Import]
The Sugarcubes
Comeback
Tic Tac Toe
Loud
Timo Maas14 Tracks Of Timo Maas Madness
Don't Ask
Tina Arena
In Deep
Tina Arena Billie Holiday
A Collection of Songs
Titiyo
Come Along
Titiyo
131/Stundenlohn für Flotte Gan
Tkkg 131
King of Cards
Tom Mcrae
Bad As Me
Tom Waits
Orphans - Brawlers, Bawlers & Bastards
Tom Waits
Rain Dogs
Tom Waits
A Piano-the Collection
Tori Amos
Abnormally Attracted to Sin
Tori AmosTori Amos’ neues, strahlendes Abum Abnormally Attracted To Sin kommt wie gerufen, in dunklen Zeiten, in denen es vor schlechten Meldungen in den Nachrichten nur so wimmelt, denn es möchte “Werkzeug zum Überleben“ sein, wie die Künstlerin hierzu in einem Interview selbst anmerkte. Fast könnte man meinen, ihre Kreativität und Ausdruckskraft würden sich mit dem Ausmaß der Katastrophen nur noch steigern, denn spätestens seit den Terroranschlägen vom 11. September2001 drehen sich ihre Songs nicht mehr nur ausschließlich um ihre persönlichen Befindlichkeiten, sondern die anderer Menschen in ihrem Hadern mit Ängsten und Unterdrückung. Vorrangig an diese richtet Tori Amos auch auf Abnormally Attracted To Sin ihre spirituellen Botschaften, wenngleich mit anderen musikalischen Ausdrucksmittel als den gewohnten, wie gleich der allererste Song “Give“ beweist. Reduzierte Drums und unheilvolle Akkordfolgen lassen eher an die Band Portishead denken, als die A-Capella-Künstlerin am Bösendorfer Imperial Grand. Insgesamt 17 Songs befinden sich auf dem nach einem Zitat aus dem Musical „Guys and Dolls“ benannten Album, das auch in einer “Deluxe-Edition“ mit Bonus-DVD erhältlich ist. Darauf zusätzlich vertreten sind die jeweils passenden Musikvideos sämtlicher Stücke. Auf ihrem neuen Album schlägt Tori Amos insgesamt rockigere Töne an, etwa in den Songs “Welcome To England“ oder “Fire To Your Plane“, die mit klaren knackigen Arrangements bestechen und verstärkt in Richtung Mainstream tendieren. Doch das ist noch längst nicht alles. Während “Police Me“ mit vertracktem Rhythmus und Orgelklängen daherkommt, wie die frühen Experimente aus den 70ern, von Bands wie Genesis oder King Crimson, umschmeichelt das balladeske “Maybe California“ den Zuhörer mit luftigen Streichern und pointierten Klavierakkorden. Selbst die “alte“ Tori Amos lässt sich noch zuweilen auf Abnormally Attracted To Sin wieder finden, zum Beispiel in Stücken wie “Ophelia“ -Kate Bush lässt grüßen- und “Mary Jane“, einer Ballade, zu der sich Tori Amos auf bewährt gekonnte Weise am Klavier begleitet. - Andreas Schultz
American Doll Posse
Tori Amos
American Doll Posse [Vinyl LP]
Tori Amos
The Beekeeper [CD + DVD]
Tori Amos
Boys For Pele
Tori Amos
Boys for Pele (New Version)
Tori Amos
Concertina EP
Tori Amos
Cornflake Girl
Tori Amos
Crucify EP
Tori Amos
Cruel / Raspberry Swirl
Tori Amos
From the Choirgirl Hotel
Tori Amos
From the Choirgirl Hotel [Vinyl LP]
Tori Amos
Glory of the 80's [CD 1]
Tori Amos
Glory of the 80's [CD 2]
Tori Amos
Little Earthquakes
Tori Amos
Live at Montreux 1991/1992
Tori Amos
Midwinter Graces
Tori Amos
Night of Hunters
Tori AmosMit dem eindringlichen Song-Zyklus Night of Hunters schließt sich für die international gefeierte Singer-Songwriterin Tori Amos ein Kreis: Das einstige Wunderkind, das am Peabody Konservatorium in Baltimore klassisches Klavier studierte, gibt damit seinen Einstand beim Traditionslabel Deutsche Grammophon. Ihr zwölfter Longplayer ist ein hochemotionales Konzeptalbum: Inspiriert von klassischen Kompositionen, etwa von Frederic Chopin, Franz Schubert oder Eric Satie, erzählen die vierzehn neuen Lieder die Geschichte einer verlorenen Liebe - in dieser „Nacht der Jäger", aufgebracht durchwachten Stunden voll Verzweiflung, Wut und Depressionen, durchlebt Tori Amos einen Leidenskosmos voll Zweifel, Hoffnung und Dramen. Der Morgen danach klärt alles - es herrscht Frieden. Die Arrangements der raffinierten Melodien stellen Gesang und Klavier deutlich in den Vordergrund. Dazu kommen ausgewählte klassische Virtuosen, etwa die Flötistin Laura Lucas, der Brite Nigel Shore, Solo-Oboist an der „Komischen Oper", sowie das junge polnische Streichquartett „Apollon Musagète" und der 22-jährige Andreas Ottensamer, Solo-Klarinettist bei den Berliner Philharmonikern.
Scarlet's Walk
Tori Amos
Screaming in Silence
Tori AmosScreaming in Silence
A Sorta Fairytale [SINGLE]
Tori Amos
Strange Little Girls
Tori Amos
Tales of a Librarian: a Tori Amos Collection/+DVD
Tori Amos
To Venus and Back
Tori Amos
Under the Pink
Tori Amos
Unrepentant Geraldines
Tori Amos
Welcome To Sunny Florida (CD + DVD)
Tori Amos
The Light Princess
Tori Amos, Samuel Adamson
Would You
Touch and Go
Lady Wood
Tove LoTOVE LO, LADY WOOD $
Collection, the
Tracy Chapman
Crossroads
Tracy Chapman
Crossroads (1989) [Vinyl LP]
Tracy Chapman
Let It Rain
Tracy Chapman
Our Bright Future
Tracy Chapman
Telling Stories
Tracy Chapman
Where You Live
Tracy Chapman
Be Not Nobody
Vanessa CarltonBE NOT NOBODY
Harmonium
Vanessa Carlton
Heroes & Thieves
Vanessa CarltonHEROES & THIEVES
Liberman
Vanessa Carlton
Rabbits on the Run
Vanessa Carlton
Divinidylle
Vanessa Paradis
Conquest of Paradise/Moxica An
Vangelis
A Tribute to Joni Mitchell
Various
The Avengers
Various
Bridget Jones 2: Am Rande des Wahnsinns
Various
Chimes of Freedom: Songs of Bob Dylan
Various
Divas Live '99
Various
Groovy Train Vol.2
Various
I'm your fan - The Songs of Leonard Cohen
VariousCD =W/R.E.M. A.O.
Just Tell Me That You Want Me - A Tribute To Fleetwood Mac
Various
Kill Bill Vol. 1
Various
Kill Bill Vol. 2
Various
Klassik für Kinder
VariousKlassik für Kinder
Mani Matter, und So Blybt No Sys Lied
Various
Monsieur Gainsbourg Revisited [UK-Import]
Various
Songs for Tibet.. . Art of Peace
Various
Tower of Songs - the Songs of Leonard Cohen
Various
Two Rooms: Tribute Celebrating Elton John & Bernie Taupin
Various
War Child-Heroes Vol.1
Various
Schneewittchen+die 7 Zwerge
Various, Walt Disney
Songs in A minor
Various Alicia Keys
Hair
Various Artists
True Colors: The Tour CD [UK-Import]
Various Artists
Haubi Songs
Various Züriwest
Return of Kildeer
Veda Hille
Urban Hymns
the VerveVersand aus Deutschland. Sie bestellen:CD:The Verve,Urban Hymns/Label: Virgin/ Published: 1997
Dreaming Through the Noise
Vienna Teng
Inland Territory
Vienna TengTeng,Vienna - Inland Territory
Waking Hour
Vienna Teng
Jim Knopf1
Vock Erich
Songs from Ally McBeal
Vonda ShepardAlly McBeal Vol. 1 - Songs from Ally McBeal CD
Gloria
Vox Angeli
Imagine [US-Import]
Vox Angeli
Irlande
Vox Angeli
Vox Angeli
Vox Angeli
Glitter & Doom Live
Waits Tom
I Look To You
Whitney Houston
Die Reklamation
Wir sind Helden
Bring mich nach Hause
Wir Sind HeldenDie Band aus Berlin meldet sich mit Bring mich nach Hause nach einer dreijährigen Kreativ- und Babypause eindrucksvoll zurück. Auf ihrem vierten Studiowerk präsentiert sich das Quartett um Sängerin und Gitarristin Judith Holofernes deutlich verändert und pendelt zwischen gepflegter Melancholie und elektrisierender Aufbruchsstimmung. Zum ersten mal in der Bandgeschichte hat die Band ein Album komplett live im Studio eingespielt. Und das hört man den zwölf Songs, produziert von Ian Davenport (Athlete, Band Of Skulls, Badly Drawn Boy), deutlich an. Die etwas zu große musikalische Berechenbarkeit des letzten Albums Soundso ist einer neu erfachten Experimentierfreude gewichen. Die Dynamik von Stücken wie "Was uns beiden gehört" oder "23.55: Alles auf Anfang" ist in der Tat beeindruckend. Ausgestattet mit vielen frischen Ideen, unter anderem wurde das Instrumentarium um Akkordeon und Banjo erweitert, liefern Wir sind Helden das mit Abstand beste und vielseitigste Album ihrer zehnjährigen Karriere ab. Die Bandbreite reicht von melancholischen Pop-Hymnen wie "Die Träume anderer Leute" über eigenwillig-verschrobene Lieder wie "Mein Freudin war im Koma und alles, was sie mir mitgebracht hat, war dieses lausige T-Shirt" bis hin zu zartbitteren Stücken wie "Die Ballade von Wolfgang und Brigitte". Besonderes Lob verdienen zudem der mit einer wunderschönen Melodie veredelte Song "Bring mich nach Hause" sowie der phantastische Opener "Alles", mit dem sich Wir sind Helden selbst übertroffen haben. —Franz Stengel
Von Hier An Blind
Wir Sind HeldenVON HIER AN BLIND
Soundso
Wir Sind Heldenp